Mercedes SL (2021)

AMG entwickelt den nächsten Mercedes-Roadster

Mercedes SL Foto: Schulte

Lange wurde bereits über eine Zusammenführung von Mercedes SL und AMG GT spekuliert. Jetzt wird die Sache langsam klarer: Am Vorabend der New York Auto Show 2019 bestätigte AMG-Chef Tobias Moers offiziell, dass die nächste Mercedes SL-Generation komplett in Affalterbach entwickelt wird.

Nähere Angaben zu technischen Spezifikationen bleibt AMG noch schuldig. Mit dem Statement scheint allerdings verbrieft, dass sich SL und AMG GT künftig die technische Basis teilen.

SL und AMG GT auf gleicher Plattform

Dazu muss die aktuelle Modulare Sportwagen-Architektur („MSA“) mit großem Aluminium-Anteil modifiziert werden. Klar ist: Es geht nach wie vor um maximale Flexibilität und Leichtbau. Und zwar sowohl in Sachen Antrieb als auch beim Thema Karosserieformen. Um zu verhindern, dass sich AMG GT und SL künftig wieder gegenseitig in die Parade fahren, sollen sich beide auf der gleichen Plattform unterschiedlich entwickeln: Der SL in Richtung sportlicher 2+2-Sitzer mit Stoffdach, der AMG GT noch mehr in Richtung kompromissloser Sportler.

Beim Thema Antrieb wird’s knifflig. AMG steht für Fahrmaschinen mit klassischem Zuschnitt, die ersten echten Hybrid-Ausflüge kommen erst Ende 2019. Klar ist aber auch, dass AMG auf Sicht nicht um das Thema Elektrifizierung herum kommt. Das weiß auch AMG-Chef Moers, der dazu lediglich zu Protokoll gibt, dass auch an einem vollelektrischen AMG „irgendwann kein Weg vorbei führe“.

Neuer Mercedes SL als E-Auto?
Live Abstimmung 1971 Mal abgestimmt
Ja, passt gut!
Geht gar nicht bei so einer Ikone!

SL ohne V12?

Wir können deshalb davon ausgehen, dass die von AMG entwickelte und für die neue Generation modifizierte MSA-Plattform vom klassischen Verbrenner bis hin zum kompletten Elektroantrieb die maximale Flexibilität bieten wird. Als AMG-SL dürfte der Roadster dann mit zwei Ausführungen des 4,0-Liter-Biturbo-V8 an den Start gehen. Den V12-Motor beim AMG wird es indes nicht mehr geben. Die Basismotorisierung wird sicher ein Dreiliter-Biturbo-Reihensechszylinder jenseits der 430 PS bilden.

Das Grund-Layout der Plattform mit dem hinten verbauten Getriebe und dem Frontmotor inklusive Karbon-Kardanwelle lässt sich ohne Probleme elektrifizieren. Los geht es ziemlich sicher mit einer 48 Volt-Elektro-Architektur und Hybridantrieben sowohl für SL also auch für AMG GT und sämtliche Derivate. Kommt also auch ein Elektro-SL? Schau' mer mal.

Fix dürfte sein, dass der neue SL deutlich leichter ausfallen wird. Je nach Antriebsart kommt der Roadster mit seinem Stoffdach dann auf unter 1,7 Tonnen. Der aktuelle R231 wiegt zwischen 1.730 und 1.845 Kilogramm.

Mercedes SL Erlkönig Mercedes-AMG S63 Coupé Muletto Erlkönig Mercedes-AMG S63 Coupé Muletto Erlkönig Mercedes-AMG S63 Coupé Muletto Erlkönig Mercedes-AMG S63 Coupé Muletto Erlkönig Mercedes-AMG S63 Coupé Muletto Erlkönig Mercedes-AMG S63 Coupé Muletto Erlkönig Mercedes-AMG S63 Coupé Muletto Erlkönig Mercedes-AMG S63 Coupé Muletto Erlkönig Mercedes-AMG S63 Coupé Muletto

Fazit

Daimler fokussiert sich. Und zwar in allen Bereichen. Nach der Vernunft-Elektro-Ehe mit BMW gibt’s jetzt auch beim Thema Sportwagen und Roadster eine klare Stallorder: die Entwicklungshoheit liegt bei AMG in Affalterbach. Deshalb wird die nächste SL-Generation technisch eben kein klassischer Mercedes mehr, sondern ein echtes AMG-Kind. Der Roadster-Ikone kann der Neustart nur gut tun. Klassische Roadster sind aktuell echte Ladenhüter. Warum dann nicht gleich eine Wiedergeburt als E-Auto versuchen? Zur innovationsschwangeren SL-Historie würde es passen.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erster Check Mercedes GLS Erster Check Mercedes GLS 2019 Mercedes Maximus Hozon U Elektro-SUV China Erster Check Hozon U Schafft es Chinas E-SUV zu uns?
Motorsport Ferrari - Mini in F1-Designs - 2019 Mini Cooper im F1-Design Die Königsklasse im Kleinformat F1 Concept 2021 - Audi Formel 1 Concepts für 2021 Neue F1-Autos von Audi, BMW & Co.
Oberklasse Erlkönig Audi RS7 Erlkönig Audi RS7 (2019) Mit 650 PS aus einem Biturbo-V8 Karma Revero GT Karma Revero GT Weiterentwicklung mit Pininfarina und BMW
Anzeige
SUV Erster Check Mercedes GLS Erster Check Mercedes GLS 2019 Mercedes Maximus Mercedes GLS 580 4MATIC 2019 Mercedes GLS (2019) Die neue S-Klasse unter den SUV
promobil
Reisemobilstellplatz Geisingen Stellplatz-Tipp Baden-Württemberg Reisemobilstellplatz Geisingen Wasseranlage erneuern Wasseranlage im Wohnmobil erneuern Boiler, Schlauch und Tank: Tipps für die Sanierung
CARAVANING
Hatta Sedr Trailers Resort Luxuscamping in Dubai: Hatta Caravan Park Wüstencamping im Airstream Baumzelt Praxistest im Baumzelt Über Nacht im Tentsile Connect
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken