Nissan Juke Hybrid 2022 Nissan
Nissan Juke Hybrid 2022
Nissan Juke Hybrid 2022
Nissan Juke Hybrid 2022
Nissan Juke Hybrid 2022 7 Bilder
SUV

Nissan Juke Hybrid (2022): Mit Strom, ohne Stecker

Nissan Juke Hybrid (2022) Kombiniert mit 145 PS unterwegs

Nissan spendiert dem Juke eine neue Antriebsoption. Der markant gezeichnete Coupé-Crossover fährt erstmals mit einem Hybridantrieb vor.

Nissan erweitert das Antriebsportfolio des Juke zur Saison 2022 um einen Hybridantrieb, allerdings ohne Stecker. Das neue Antriebssystem kombiniert einen 1,6 Liter großen Vierzylinder-Benziner mit 95 PS und 148 Nm Drehmoment mit einem 50 PS und 205 Nm starken Elektromotor. Mit zum Paket gehören noch eine 1,2 kWh große Batterie und ein 15 kW starker Startergenerator.

So oft elektrisch wie möglich

Das Multimodal-Getriebe bündelt vier Fahrstufen für den Verbrenner und zwei für den Elektroantrieb. Der Nissan Juke Hybrid startet stets im Elektromodus. Die beiden E-Aggregate synchronisieren den Gangwechsel. Je nach Beschleunigungs- und Leistungsanforderung wechselt der Antrieb nahtlos und ohne Eingriffe des Fahrers zwischen verschiedenen Hybridarten (seriell, parallel, leistungsverzweigt). Der Hersteller verspricht dabei einen im Stadtverkehr um bis zu 40 Prozent niedrigeren Kraftstoffverbrauch, im Normzyklus soll der Juke Hybrid bis zu 20 Prozent weniger Kraftstoff konsumieren. Die Antriebssteuerung ist so ausgelegt, dass der Juke möglichst oft rein elektrisch fährt. Wie weit er so kommen kann, sagt Nissan nicht. Die elektrische Höchstgeschwindigkeit wird dagegen mit 55 km/h angegeben.

Da ein Stecker fehlt, wird die Batterie nur per Rekuperation beim Bremsen geladen. Das Rekuperationsverhalten kann der Fahrer nicht direkt, sondern nur über die Fahrmodi Eco, Normal und Sport und das E-Fahrpedal beeinflussen, mit dem der Juke auch bis zum Stillstand gebracht werden kann.

Nissan Juke (2019)
Fahrberichte

Dezent nachgebesserte Aerodynamik

Neben den Modifikationen unter dem Blech hat Nissan die Hybridvariante auch optisch leicht angepasst um deren aerodynamische Effizienz zu verbessern. Der Kühlergrill trägt ein neues Gitter und eine neue aktive Blende, der Heckspoiler zeigt sich optimiert, vor den Vorderrädern sitzen neue Windabweiser und die Hinterachse wurde umfangreich verkleidet. Nicht der Effizienz geschuldet sind die neuen Hybrid-Badges an der Karosserie und die neu gezeichneten, zweifarbigen 17-Zoll-Leichtmetallräder.

Im Cockpit zeigen sich die Anzeigen und Bedienelemente an den Hybridantrieb angepasst. Der Kofferraum büßt wegen der dort platzierten Batterie um 68 Liter Volumen ein. Der Juke Hybrid schluckt so noch zwischen 354 und 1.237 Liter Gepäck.

Persönlich überzeugen vom neuen Hybridantrieb können sich Kunden erst ab Sommer 2022. Dann soll es auch Preise für die neue Antriebsvariante geben.

Umfrage

33481 Mal abgestimmt
Hybrid oder Plug-in Hybrid - was wäre Ihre Wahl?
Plug-in Hybrid: Dann könnte ich fast ausschließlich elektrisch fahren.
Hybrid - ich bin mit meinem Auto zu selten in der Nähe einer Steckdose.

Fazit

Nissan rüstet den Juke noch mit einem Hybridantrieb aus. Bei einer Batteriekapazität von nur 1,2 kWh ist das rein elektrische Reichweitenpotenzial allerdings sehr überschaubar. Und nachladen per Stecker ist nicht.

SUV Neuvorstellungen & Erlkönige Erlkönig Lamborghini Urus Evo Erlkönig Lamborghini Urus Evo (2022) Facelift ungetarnt erwischt

Lamborghini überarbeitet den Urus zur Mitte des Produktlebens.

Nissan Juke
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Nissan Juke
Mehr zum Thema Hybridantrieb
Mansory F9XX auf Basis Ferrari SF90
Tuning
Denza D9 Van Neuvorstellung 2022
Neuheiten
Dodge Hornet Erlkönig
Neuheiten
Mehr anzeigen