Shelby Cammer Cobra Concept Shelby
Shelby Cammer Cobra Concept
Shelby Cammer Cobra Concept
Shelby Cammer Cobra Concept
Shelby Cammer Cobra Concept 7 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Shelby Cammer Cobra Concept: Le Mans-Legende fortgeschrieben

Shelby Cammer Cobra Concept Le Mans-Legende fortgeschrieben

Shelby American legt das Shelby Cobra Daytona Coupe neu auf. Und zwar in der Form wie es 1964 in Le Mans hätte antreten sollen.

Für den Langstreckenklassiker in Le Mans wollte Carroll Shelby sein Cobra Daytona Coupe mit einem mächtigen 427 SOHC-V8 ausrüsten. Die Kombination aus extrem potenten Sieben-Liter-Achtzylinder und hervorragender Aerodynamik hätte die Konkurrenz das Fürchten lehren sollen. Ford konnte allerdings zeitnah keinen Big Block in der von Shelby gewünschten FF-Konfiguration (Spitzname: Cammer) heranschaffen, da diese extrem selten und teuer waren. Kurzerhand wurde ein 427er in der FE-Version aber immerhin der NASCAR-Spezifikation verbaut.

Über-V8 mit gut 650 PS

Der Cammer galt als Fords Antwort auf den starken 426er Hemi von Chrysler. Je nach Ausbaustufe wurden dem Big Block-V8 616 bis 657 PS nachgesagt. Shelby ließ extra für dieses Projekt den Radstand an einem seiner sechs Daytona Coupés verlängern, damit der V8 hineinpasst. Mit dem NASCAR-V8 erreichte das nur knapp 1.000 Kilogramm schwere Coupé bei Testfahrten Geschwindigkeiten von über 320 km/h. Allerdings reichte die Zeit nicht aus, um den 427er-Rennwagen bis zum Rennstart fertig zu entwickeln. Shelby rüstete für Le Mans dann wieder auf die bewährte 289er-Konfiguration zurück.

03/2021, 1965 Shelby Cobra Daytona Coupe at Auburn Auction
Worldwide Auctioneers
03/2021, 1965 Shelby Cobra Daytona Coupe at Auburn Auction 03/2021, 1965 Shelby Cobra Daytona Coupe at Auburn Auction 03/2021, 1965 Shelby Cobra Daytona Coupe at Auburn Auction 03/2021, 1965 Shelby Cobra Daytona Coupe at Auburn Auction 9 Bilder

Mit dem jetzt bei den Carlisle Ford Nationals vorgestellten Shelby Cammer Cobra Concept will Shelby das ursprünglich von Carroll Shelby geplante Paket neu auflegen. Basis ist erneut ein um drei Zoll verlängertes Chassis, das dieses Mal mit einem echten FF-Motor bestückt wird. Shelby verspricht rund 650 PS. Geschaltet wird per zeitgenössischem Viergang-Getriebe.

Jetzt wird das Concept im Rahmen der 60-Jahr-Feierlichkeiten von Shelby auf zahlreichen Messen und Shows ausgestellt. Bei entsprechendem Kundeninteresse soll das Shelby Cammer Cobra Concept in einer limitierten Kleinserie aufgelegt werden. Alle Fahrzeuge würden natürlich in das Shelby-Register eingetragen. Sollte es tatsächlich eine Kleinserie geben, dürften die Preise für ein Cammer Coupé ähnlich hoch liegen wie für moderne Hypersportwagen.

Umfrage

7742 Mal abgestimmt
Gefällt Ihnen diese Cobra?
Ja. Sieht doch super aus!
Nein. Ist mir zu klein.

Fazit

Der US-Autobauer Shelby hat das Daytona Coupé gebaut, das Carroll Shelby selbst nicht mehr an den Start bringen konnte. Bei entsprechendem Kundeninteresse könnte aus dem Einzelstück eine Kleinserie werden. Die dürfte dann zwar extrem teuer werden, dennoch ist es mehr als wahrscheinlich, dass es genug potente Cobra-Fans gibt, die ein solches Cammer Coupé besitzen wollen.

Sportwagen Neuvorstellungen & Erlkönige Porsche GTS Modellfamilie 911 718 Taycan Panamera Cayenne Macan Spezielle Eigenschaften der Porsche GTS-Modelle GTS - Grundlos teurer Sportwagen?

Porsche bietet mittlerweile für alle sechs Baureihen ein GTS-Modell an.

Mehr zum Thema Sportwagen
Porsche Carrera GT Auktion Michael Schumacher
Gebrauchtwagen
BSTC-Performance Mercedes-AMG GT R
Tuning
Novitec Lamborghini Huracán STO
Tuning
Mehr anzeigen