Erlkönig Skoda Kamiq Stefan Baldauf
Erlkönig Skoda Kamiq
Erlkönig Skoda Kamiq
Erlkönig Skoda Kamiq
Erlkönig Skoda Kamiq 23 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

SUV

Skoda Kamiq Facelift für 2023

Skoda Kamiq (2023) Facelift für den SUV

Der Skoda Kamiq ist seit 2019 auf dem Markt, zur Mitte seines Produktlebens erhält der SUV nun ein Facelift. Unser Erlkönig-Fotograf hat das Modell bei Bremsentests in den Alpen fotografiert.

Der Kamiq steht auch nach dem Facelift auf dem Modularen Querbaukasten des VW-Konzerns, den er sich mit den Marken-Geschwistern VW T-Cross und Seat Arona teilt. Größere Eingriffe ins Blech zeigt der Prototyp nicht, die Änderungen entfallen auf die getarnten Bereiche an der Front und am Heck.

Modularer Querbaukasten, einheitliche und variable Masse
Technik erklärt

Neues Styling für den Skoda Kamiq

Dort gibt es eine neugestaltete Heck-Schürze sowie einen überarbeiteten Dachkantenspoiler. Die Leuchten könnten im C-Stil des Fabia künftig strahlen. An der Front ist ein niedrigerer neuer Grill sowie eine veränderte Schürze mit neuen Lufteinlässen auszumachen. Fraglich bleibt noch, ob die zweigeteilte Scheinwerfereinheit des aktuellen Modells so bestehen bleibt. Fix ist indes. Der breite Steg auf der Motorhaube bleibt auch nach dem Facelift erhalten. Neben neuen Räderdesigns wird Skoda auch andere Lackfarben und Änderungen bei den Ausstattungslinien anbieten. Android Auto und Apple CarPlay gehören zum Serienumfang, Over-the-Air-Updates sind ebenfalls möglich.

Bei den Antrieben wird es keine Änderungen geben. Den 1,0-Liter-Benziner mit 95 und 110 PS gibt es nach wie vor, ebenso den 1,5-Liter-TSI als Top-Motor mit 150 PS. Auch die CNG-Version dürfte weiterhin angeboten werden.

Erlkönig Skoda Superb
Neuheiten

Kamiq kein Bestseller

Übrigens, der Kamiq gehört bei Skoda nicht zu den Bestsellern. Von den acht Baureihen rangiert der kleine SUV nach den ersten fünf Monaten 2022 bei knapp über 5.900 Neuzulassungen. Nur der Enyaq und der Scala sind im Verkauf schlechter unterwegs. Zum Vergleich, VW setzt vom T-Cross im gleichen Zeitraum 13.359 Modelle ab, Seat vom Arona knapp 5.000 Einheiten.

Umfrage

Welches Modell wählen Sie?
277 Mal abgestimmt
Skoda Kamiq
Seat Arona
VW T-Cross
Keinen

Fazit

Skoda verpasst dem Kamiq ein Facelift und wertet den SUV marginal auf. Neben optischen Änderungen außen dürfte es auch neue Design- und Ausstattungslinien für den Innenraum geben. Die Technik, bis auf ein Update der Infotainment-, Assistenz- und Komfort-Systeme, bleibt unangetastet.

Zur Startseite
SUV Neuvorstellungen & Erlkönige Ford Bronco Heritage Edition Ford Bronco und Bronco Sport Heritage Edition Retro-Modell zitiert die 60er

Ford bringt vom neuen Bronco eine Heritage Edition an den Start.

Skoda Kamiq
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Skoda Kamiq
Mehr zum Thema Erlkönige
Erlkönig Mercedes-AMG A45
Neuheiten
08/2022, Lamborghini Urus Facelift Erlkönig Pikes Peak Rekord
Neuheiten
Mercedes-AMG CLE 43 Cabrio
Neuheiten
Mehr anzeigen