Skoda Scala Abt Skoda
Skoda Scala Abt
Skoda Scala Abt
Skoda Scala Abt
Skoda Scala Abt 14 Bilder

Skoda Scala Edition S von Abt: Kompakte 190 PS

Skoda und ABT präsentieren Scala Edition S 190 PS für tschechischen Billig-Golf

Skoda und Abt Sportsline schärfen die Basisversion des Skoda Scala, spendieren ihr für den deutschen Markt eine Sonderauflage mit mehr Leistung und sportlicherer Optik. Scala Edition S heißt das Modell, Bestellungen nehmen die Skoda-Autohäuser schon Mitte Februar entgegen.

Fescher Kühlergrill, getönte Scheiben, Seitenschweller, LED-Scheinwerfer und animierte Blinker: Zugegeben, eine Variante mit sportlicher Kosmetik für den Scala hatte Skoda mit der Modellausführung Monte Carlo schon bisher im Angebot. Genau diese Ausstattungslinie dient dem Scala Edition S, den der tschechische Hersteller in Deutschland mal eben aufs Kompakt-Segment loslässt, als Basis. In Kooperation mit Fahrzeugveredler Abt Sportsline verpasst Skoda seiner neuen Sonderserie die eine oder andere zusätzliche Design-Komponente und gönnt ihr ein respektables Leistungs-Plus.

Skoda Scala Abt
Skoda
Den sportlichen Kühlergrill erbt das Sondermodell vom Skoda Scala Monte Carlo. Schwarze Seitenschweller, LED-Scheinwerfer und -Heckleuchten sowie animierte Blinker ebenso.
Neuheiten

Bestellungen ab kommender Woche

Wann der Scala Edition S kommt? Tja, ähm, ... jetzt. Schon Mitte Februar 2021 beginnt der Marktstart. Und wer scharf darauf ist, der treibt die 33.790 Euro – so viel muss man für die Sonderversion hinblättern – besser schnell auf. Denn Skoda limitiert das Modell vorerst auf 500 Stück.

Laut Hersteller genießen bereits die Kunden des Scala Monte Carlo einen Preisvorteil von 2.150 Euro gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Scala Ambition. Davon profitiere auch der Scala Edition S. In Sachen Features setze der aber noch einen drauf. Wir sehen uns mal an, was der neue Sonderling verspricht.

Sportlicherer Look für den Scala Edition S

Spezifische Front- und Dachkantenspoiler sowie ein grimmiger Heckdiffusor unterscheiden den Scala Edition S optisch von der Serien-Variante des Monte Carlo. Zudem zählen 18 Zoll große ABT Sportsline ER-C18-Leichtmetallfelgen zum Standard. In Sachen Lackierung offeriert Skoda den Kunden die Farben Stahl-Grau, Black-Magic Perleffekt und Velvet-Rot Premium Metallic.

Skoda Scala Abt
Skoda
Mit dem markanten Heckdiffusor wirkt der Skoda Scala Edition S grimmiger als die Serienversion.

Effekte hascht das Sondermodell auch im Interieur. Da gibt's wie im Scala Monte Carlo schwarze Stoff-Sportsitze und ein Multifunktions-Sportlenkrad mit Lederbezug serienmäßig. Hinzu kommen eine Pedalerie im Edelstahldesign und Dekorelemente mit Karbon-Optik.

Mehr Power im selben Motor

Unter der Haube des Scala Edition S steckt im Prinzip derselbe 1,5-Liter-TSI-Vierzylindermotor, den auch der Standard-Scala antreibt. Allerdings stimmen Skoda und ABT das Aggregat beim Edition S anders ab und entlocken ihm so 190 PS auf – 40 PS mehr als die Serienvariante leistet. Das maximale Drehmoment steigt um 40 auf 290 Newtonmeter. Die Kraftübertragung erfolgt via Sechsgang-Schaltgetriebe auf die Vorderräder. 7,1 Kilo pro PS beträgt das verbesserte Leistungsgewicht.

Das binden Skoda und ABT mit einem Sportfahrwerk inklusive 15 Millimeter Tieferlegung und Fahrprofilauswahl an die Straße an.

Bolero sorgt fürs Infotainment

In puncto Konnektivität setzt Skoda erwartungsgemäß auf das Infotainmentsystem Bolero. Eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung ist dabei inklusive. Außerdem können ausgewählte Smartphone Apps über SmartLink per Touchscreen, Sprachsteuerung oder mit den Bedienelementen gesteuert werden. Ebenfalls enthalten: das Programm Skoda Care Connect mit besonderen Service- und Sicherheitsfeatures wie zum Beispiel dem Fahrzeugfernzugriff übers Smartphone.

Umfrage

1992 Mal abgestimmt
Skoda und ABT spendieren dem Scala ein Sondermodell. Lohnt sich der Aufpreis für den Edition S?
Ja, allein schon durch die 40-PS-Leistungssteigerung rentiert sich der Kauf.
Nein, viel Neues steckt da nicht drin. Der normale Scala Monte Carlo tut's auch.

Fazit

Sportlichere Design-Features, serienmäßige 18-Zöller, vor allem aber mehr Power – verglichen mit der Basis-Version hält der Skoda Scala Edition S einige Trümpfe parat. Dafür liegt der Preis laut Skoda-Konfigurator aber auch satte 5.690 Euro über dem eines Standard-Scala mit 1,5-Liter-Turbobenziner und Monte-Carlo-Ausstattung. Und die erscheint zumindest optisch kaum unsportlicher – mit den 40-PS-Leistungszuwachs im Scala Edition S kann sie allerdings nicht dienen.

Skoda Scala
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Skoda Scala
Mehr zum Thema Abt Sportsline
Audi R8 LMS GT3 - Rennwagen
Mehr Motorsport
ABT_RS4-S
Tuning
Abt Audi RSQ8-R
Tuning
Mehr anzeigen