BMW 323i E30 260 km (1985) Daniel Meyer
BMW 323i E30 260 km (1985)
BMW 323i E30 260 km (1985)
BMW 323i E30 260 km (1985)
BMW 323i E30 260 km (1985) 31 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

BMW 323i mit 260 km: E30 für 119.990 Euro!

BMW 323i von 1985 mit 260 km Kult-3er wie neu zum irren Preis

Inhalt von

Enorme 119.990 Euro verlangt ein Händler für diesen BMW 3er. Der 323i ist seit 1985 nur 260 Kilometer gefahren und steht da wie neu.

Ein Autohändler in Klagenfurt bietet einen BMW 3er E30 an, den jemand vergessen zu haben scheint: Der zinnoberrote 323i glänzt wie neu, wirkt auch innen wie ein Neuwagen. "Zeit-Kapsel" schreibt der Verkäufer im Inserat und dass er die 260 Kilometer "100% Garantiert". Autos mit einer solch extrem geringen Laufleistung sind selten und werden zu erstaunlichen Preisen angeboten: Der Händler Meyer-Hafner verlangt für den Zeitreise-3er 119.990 Euro.

Im April 1985 wurde der 323i ausgeliefert und in Deutschland erstmals zugelassen. Gefahren wurde er praktisch nicht: 260 Kilometer zeigt das mechanische Zählwerk im Tachometer an. Die Pirelli P6 sind noch die ersten – und natürlich nicht abgefahren. Standschäden habe das Auto nicht, informiert der Verkäufer.

Gezielt gewählte Sonderausstattung

Faszinierend ist der Zustand des gesamten Autos: Scharniere und Schalter wirken unbenutzt, sogar der Neuwagengeruch soll noch vorhanden sein. Bestellt wurde der 3er mit gezielt ausgewählter Sonderausstattung: Sportsitze, Dreispeichen-Lederlenkrad und Heckspoiler sowie ein BMW Bavaria Cassette Digital samt 6-fach-Kassettenhalterung, vier Lautsprechern und Stabantenne zum Ausziehen. Der rechte Außenspiegel hat eine elektrische Verstellung, im Fußraum liegen Velours-Fußmatten.

BMW-2002-tii-BMW-323i-BMW-325e-im Fahrbericht
Fahrberichte

Der 323i E30

Das Kürzel 323i erinnert an den BMW 3er E21. Dort war der 143-PS-Sechszylinder das Topmodell. So war es auch beim E30, bis 1985 der 325i mit Katalysator und 171 PS kam. Anfangs leistete der M20-Zahnriemen-Sechszylinder mit 2,3 Litern Hubraum 139 PS. Ab 1983 stieg die Leistung auf 150 PS – diesen Motor hat auch der zinnoberrote E30, der nun zum Verkauf steht. Eine Besonderheit gibt es hier beim Getriebe: Das hat den ersten Gang hinten links – praktisch auf Passstraßen und auf der Autobahn, ungewohnt beim Anfahren.

Umfrage

10240 Mal abgestimmt
Was ist Ihnen wichtiger: Kilomerstand oder Zustand?
Je weniger Kilometer, desto geringer der Verschleiß!
Den Zustand kann ich sehen, die Kilometer muss ich glauben.

Fazit

Sportsitze, Sportlenkrad, Sechszylinder und sonst nicht viel: Genau so sollte ein 3er E30 konfiguriert sein, um Begehrlichkeiten bei Fans zu wecken. Ob die extrem niedrige Laufleistung jedoch den extrem hohen Preis rechtfertigt, darf jeder für sich entscheiden.

Zur Startseite
Oldtimer Oldtimer Porsche Cayenne Cabriolet Prototyp (2003) Porsche Cayenne Cabriolet Concept (2003) SUV-Cabriolet mit Targabügel

Porsche dachte vor 20 Jahren über ein Cayenne Cabriolet nach.

BMW 3er
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über BMW 3er
Mehr zum Thema Oldtimer
08/2022, Ringbrothers 1964 Ford Mustang Convertible Restomod
Restaurierung
Ferrari 166 MM Berlinette Le Mans (1950)
Auktionen & Events
1988 Mercedes-Benz 6.0L AMG Hammer Coupé
Auktionen & Events
Mehr anzeigen