Niki Lauda wäscht seinen Ferrari 365 GT4 2+2 (1973) in Fiorano Marcel Massini
Ferrari 365 GT4 2+2 (1973) Erstbesitz Niki Lauda
Ferrari 365 GT4 2+2 (1973) Erstbesitz Niki Lauda
Ferrari 365 GT4 2+2 (1973) Erstbesitz Niki Lauda
Ferrari 365 GT4 2+2 (1973) Erstbesitz Niki Lauda 8 Bilder

Ferrari 365 GT4 2+2 von Niki Lauda zu verkaufen

Ferrari 365 GT4 2+2 (1973) zu verkaufen Niki Laudas ehemaliger Dienstwagen

Inhalt von

Ein Ferrari 365 GT4 2+2, den Niki Lauda zwei Jahre fuhr, wird am 7. Dezember 2022 online versteigert.

Die Farbe ist nicht original, der Kilometerstand ebenso unbekannt wie die Wartungshistorie oder die Anzahl der Vorbesitzer. Würden Sie ein solches Auto kaufen? Vielleicht schon, denn zum einen handelt es sich bei dem Ferrari, den das österreichische Auktionshaus Dorotheum am 7. Dezember 2022 online versteigert, um einen von nur 470 jemals gebauten 365 GT4 2+2. Und zum anderen fuhr Niki Lauda das Auto.

Ferrari-Fahrer mit 24 Jahren

Zwei Jahre war der Rennfahrer mit dem Zwölfzylinder-Coupé unterwegs. Er hatte ihn als Dienstwagen gleich nach seiner Vertragsunterzeichnung bei Ferrari bekommen und mit italienischem Zollkennzeichen genutzt, so die Beschreibung im Auktionskatalog. Ein Bild von September 1973 zeigt Lauda beim Waschen seines Dienstautos, das damals noch in Grigio Argento lackiert war. Der Rennfahrer war zu diesem Zeitpunkt gerade mal 24 Jahre alt.

Im Jahr darauf fährt Lauda für Ferrari in der Formel 1, gewinnt den Großen Preis von Spanien in Jarama, kollidiert auf dem Nürburgring mit Jody Scheckter und wird am Ende der Saison Vierter hinter seinem Teamkollegen Clay Regazzoni. In seinem zweiten Ferrari-Jahr wird Lauda Weltmeister.

Ferrari 288 GTO Evoluzione (1987)
Auktionen & Events

Den 365 GT4 2+2 hat er da schon abgegeben: Im Januar 1975 verkauft er ihn an den Bruder eines Mitarbeiters von Denzel in Innsbruck. Ein weiterer Besitzer, Karl Oppitzhauser, ist ebenfalls Rennfahrer. Ein anderer Sohn des österreichischen Ferrari-Importeurs Wolfgang Denzel lässt die Karosserie "auf irgendwie Dunkelrot metallic umlackieren", so die Beschreibung des Auktionshauses. Die Spur von Laudas Ferrari verliert sich so gründlich, dass der aktuelle Besitzer nicht weiß, dass Lauda einst seinen Ferrari fuhr.

Umfrage

17240 Mal abgestimmt
Wären Sie auf ein Auto aus prominentem Vorbesitz scharf?
Ja, wenn ich ein Fan von dem Promi bin, will ich natürlich eins seiner Autos.
Nein, das macht aus meiner Sicht die Autos nur unnötig teuer.

Fazit

Jetzt sind Geschichte und Auto wieder beisammen, beides steht nun zum Verkauf. Es wird spannend, welchen Erlös Laudas Ferrari erzielt. Je nach Zustand ist ein 365 GT4 2+2 laut der Notierungen von Classic-Analytics zwischen 27.200 und 101.200 Euro wert.

Zur Startseite
Oldtimer Auktionen & Events 1986 BMW Alpina B7 Turbo Coupe/1 Auktion Seltenes Alpina B7 Turbo Coupé/1 wird versteigert Mehr 80er geht nicht

RM Sotheby's versteigert in Miami einen seltenen Alpina.

Ferrari 365
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Ferrari 365
Mehr zum Thema Sportwagen
Lexus Electrified Sport Concept
Neuheiten
Porsche 911 (992) Dakar Lamborghini Sterrato Collage
Neuheiten
Alpine A110 R Fernando Alonso Limited Edition
Neuheiten
Mehr anzeigen