Time Capsule 80er Sportwagen Auktion Lotus Lamborghini Mercedes Curated
Time Capsule 80er Sportwagen Auktion Lotus Lamborghini Mercedes
Time Capsule 80er Sportwagen Auktion Lotus Lamborghini Mercedes
Time Capsule 80er Sportwagen Auktion Lotus Lamborghini Mercedes
Time Capsule 80er Sportwagen Auktion Lotus Lamborghini Mercedes 19 Bilder

Time Capsule Collection: 5 sagenhafte 80er-Autos

Time Capsule Collection Fünf bezaubernde Autos der 80er

Inhalt von

Sportwagen-Spezialist "Curated" bietet fünf exklusive Klassiker zum Kauf an. Neben drei Lamborghini-Modellen auch einen Mercedes und einen Lotus.

Das Autohaus Curated in Miami hat es sich zur Aufgabe gemacht, ausschließlich "sehr besondere Fahrzeuge zum Kauf anzubieten", wie es auf der Website heißt. Dieses vollmundige Versprechen könnte man kaum besser einlösen, als mit der Vorstellung der Time Capsule Collection, die den Verkaufsräumen fünf spannende Fahrzeuge hinzufügt, die allesamt aus den 1980er-Jahren stammen.

800 Kilometer gelaufen

Es handelt sich dabei um eine Sammlung, die der Besitzer nun über den Spezial-Händler veräußert. Der Name "Time Capsule" (dt. Zeitkapsel), bezieht sich auf den Zustand der Autos, denn mehrheitlich weisen sie einen Kilometerstand weit unterhalb der 10.000er-Grenze auf und wurden Zeit ihres Lebens in eigens klimatisierten Räumlichkeiten sicher verwahrt. Die wenigsten Kilometer hat in dieser illustren Runde der Lotus Esprit X180R abgespult – gerade mal 800 (!) stehen auf der Uhr. Von diesem Modell existieren weltweit lediglich 20 Exemplare. Gebaut wurde es als straßentaugliches Homologationsmodell, um Lotus die Teilnahme am IMSA Supercar Championship zu ermöglichen. Entsprechend gab es den verbauten Überrollkäfig ab Werk.

Time Capsule 80er Sportwagen Auktion Lotus Lamborghini Mercedes
Curated
Dieser extrem leckere Lotus Esprit X180R wurde nur 20 Mal gebaut und soll jetzt 115.000 Euro kosten - klingt günstig, oder?

Verkauft wurde der britische Sportwagen in dieser Konfiguration in Nordamerika, basierend auf dem Esprit SE. Der hier angebotene X180R verfügt über einen aufgeladenen 2,2-Liter-Reihenvierzylinder mit 340 PS, eine manuelle Schaltung und Hinterradantrieb. Alles verpackt in eine Leichtbau-Karosse ohne Geräuschdämmung. Gleichzeitig ist diese rennsportorientierte Ausführung der erste Esprit überhaupt mit einem ABS-System. Entworfen wurde der X180R von Peter Stevens, der auch den McLaren F1 zu Papier gebracht hat. Der 1991er-Esprit aus der Time Capsule Collection ist im Prinzip ein Neuwagen und soll nun 115.000 Euro kosten – 15.000 mehr, als seinerzeit beim Händler.

Ehemals schnellster Geländewagen der Welt

Etwas mehr Straßenkontakt hatte der Lamborghini LM002 America, den Curated ebenfalls veräußert. Um in diesem Ungetüm von einem Pickup gut auszusehen, muss man schon ein spezieller Typ Mensch sein – das angebotene Exemplar erstrahlt in "Bianco Perlato", kombiniert mit knallrotem Interieur. "Erstrahlen" ist auch wirklich der richtige Begriff, denn nach nur 1.900 gefahrenen Kilometern gibt es nicht den Hauch einer Patina. 60 Mal wurde der erste High-Performance-Pickup der Welt gebaut, davon 48 Mal als "American"-Ausführung. Im Bug lauert der 5,2-Liter-V12 aus dem Lamborghini Countach, der den LM002 in 7,7 Sekunden auf Tempo 100 schiebt.

Time Capsule 80er Sportwagen Auktion Lotus Lamborghini Mercedes
Curated
So imposant wie die Erscheinung des Lamborghini LM002 ist sein Verbrauch von bis zu 50 Litern auf 100 Kilometer.

450 PS und 500 Newtonmeter verteilen sich permanent auf alle vier Räder. Dazu gibt es ein manuell sperrbares Zentraldifferenzial. Bei auto motor und sport wurde der LM002 nach seiner offiziellen Präsentation 1987 als "grobschlächtige und barbarisch gestaltete Wüstenlimousine" bezeichnet. Dafür war er mit einer Höchstgeschwindigkeit von 223 km/h lange Zeit der schnellste Geländewagen der Welt. Bezahlt wird diese Performance an der Tankstelle – bis zu 50 Liter verbraucht der Gelände-Lambo auf 100 Kilometer.

Wer den durstigen V12 lieber an herkömmlicher Stelle wissen möchte, kann auch den Countach aus der Time Capsule Collection vorziehen. Mit seiner Laufleistung von 4.200 Kilometern ist auch der italienische Supersportwagen quasi ein Asphalt-Neuling. Angeboten wird gar das Jubiläumsmodell 25th von 1989. Das unterscheidet sich durch die in den Schweller integrierte Luftzufuhr für die hinteren Bremsen, eine Klimaautomatik, einen neu modellierten Frontspoiler und überarbeitete Heckleuchten vom Standard-Countach. Die optischen Anpassungen stammen aus der Feder von Horacio Pagani.

Time Capsule 80er Sportwagen Auktion Lotus Lamborghini Mercedes
Curated
Sieht auf den Bildern zierlich aus, ist mit 1.500 Kilo aber kein Leichtgewicht: der Lamborghini Jalpa.

Der Lamborghini Underdog

Ein weiterer, weniger populärer Lamborghini findet sich ebenfalls unter den Zeitkapsel-Modellen. Es handelt sich um einen Jalpa von 1988 mit 5.150 gelaufenen Kilometern. Vorgestellt wurde der Silhouette-Nachfolger erstmals 1981 auf dem Genfer Autosalon. Das Targa-Coupé sollte unterhalb des Countach als Einstiegsmodell für eine Vergrößerung der Lamborghini-Kundschaft sorgen. Giulio Alfieri leitete die Entwicklung, nachdem er auch den ähnlich konzipierten Maserati Merak auf den Weg gebracht hatte. Der 3,5-Liter-V8 ist mit seinen 255 PS eine Weiterentwicklung der Uracco-Maschine. Weil der Jalpa mit seiner Stahlkarosserie aber stolze 1.500 Kilo auf die Waage bringt, halten sich die fahrdynamischen Qualitäten in Grenzen. An seiner schicken Optik ändert das freilich nichts. Zumal auch dieses hier angebotene Auto im Neuwagenzustand vorfährt.

Unter allen fünf Time-Capsule-Mitgliedern weist einer dann doch eine deutlich höhere Laufleistung auf – es handelt sich um den Mercedes-Benz 560 SEC AMG von 1986. Insgesamt 43.400 Kilometer war der Sechsliter bereits unterwegs, doch die sieht man ihm mitnichten an. Schwarze Felgen, schwarzer Lack und schwarzer Grill – das große Coupé ist ein Hingucker sonders Gleichen. Das AMG-Bodykit tut sein Übriges.

Time Capsule 80er Sportwagen Auktion Lotus Lamborghini Mercedes
Curated
Der Mercedes 560 SEC 6.0 AMG hat mit 43.400 Kilometern die höchste Laufleistung des Quintetts, sieht aber trotzdem aus, wie aus dem Ei gepellt.

Ansonsten unterscheidet sich das Sport-Modell auch in Sachen Leistung vom Serienmodell. Bei AMG wurde der 5,6-Liter-V8 aufgebohrt. 385 statt 300 PS und sechs statt 5,6 Liter Hubraum waren das Ergebnis. Dieses potente Highlight der Time Capsule Collection könnte für 276.800 Euro Ihnen gehören. Die übrigen Preise erhalten Sie auf Anfrage, die Zeitreise in die 1980er gibt's gratis dazu.

Umfrage

1392 Mal abgestimmt
Wünschen Sie sich die 80er zurück?
Ohja! DAS waren noch Autos!
Auf keinen Fall. Gut, dass diese Epoche vorbei ist.

Fazit

Jedes Jahrzehnt hat seine Ikonen – angesichts dieser Schmuckstücke der Time Capsule kann man es niemandem verdenken, wenn er vergangenen Zeiten nachtrauert. Gut, dass man sich gerade mit Autos ein Stück Geschichte ins Leben zurückholen kann. Auch wenn das in diesem Fall durchaus seinen Preis hat.

Lamborghini Jalpa
Artikel 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Lamborghini Jalpa
Mehr zum Thema Oldtimer
Auktionen & Events
Princess Diana's 1981 Ford Escort Ghia
Auktionen & Events
LEC Mini Elektroumbau
E-Auto
Mehr anzeigen