Ford Mustang Shelby GT 500 Stuart Price

Ford Mustang Shelby GT500 für 1,1 Millionen Dollar

Die teuerste Lackierung der Welt

Der neue Ford Mustang Shelby GT500 ist laut Listenpreis ein Leistungsschnäppchen. Ein Händler in Kalifornien möchte aber den doppelten Preis. Ein Auktionshaus ruft gar 1,1 Millionen auf – weil das Auto grün ist.

Der neue Ford Mustang Shelby GT500 hat 770 PS und kostet laut Liste 73.995 Dollar, was umgerechnet aktuell zirka 66.438 Euro sind. Damit ist der Shelby leistungsmäßig a) ein Supersportler und kostenmäßig b) ein Schnäppchen. Mit Sonderausstattung lässt sich dieses Schnäppchen noch auf auf zirka 108.000 Dollar (96.970 Euro) hochtreiben. Für einen voll ausgestatteten 770-PS-Renner ist das immer noch vergleichsweise günstig.

Ford Mustang Shelby GT 500
Stuart Price
770 PS für einen Basispreis in Höhe von 73.995 Dollar (66.438 Euro): Der Ford Mustang Shelby GT500 ist ein Supercar-Schnäppchen.

Allerdings ist der Supersportler nur begrenzt verfügbar, was einige Händler auszunutzen scheinen. So verlangt ein Ford-Händler aus dem kalifornischen Thousand Oaks mit 169.999 Dollar (152.637 Euro) mehr als das Doppelte des Listenpreises. Ein Händler aus Virginia möchte immerhin noch 145.890 Dollar (130.990 Euro) haben.

Stärkster Ford der Geschichte
1:39 Min.

Wenn Ihnen das nun schon zu teuer erscheint, dann sollten Sie bei der Scottsdale-Auktion von Barrett-Jackson vom 11. bis 19. Januar erst gar nicht aufschlagen. Dort steht nämlich ein Shelby GT500 für sage und schreibe 1,1 Millionen Dollar. Startgebot, wohlgemerkt. Warum? Weil er grün ist; präzise: Candy Apple Green. Eine Farbe, die es nur ein einziges Mal geben wird. Okay, der Wert für einen Sammler errechnet sich mehr aus der Fahrgestellnummer 001, als aus der Lackierung. Dennoch – gemessen am Serien-Preis, ist der Millionenbetrag ganz schön happig. Immerhin kommt der bei der Auktion erzielte Betrag am Ende mit der Juvenile Diabetes Research Foundation einem gemeinnützigen Zweck zu Gute.

Ford Mustang Shelby GT500 001 2020 Auktion
Ford Mustang Shelby GT500 001 2020 Auktion Ford Mustang Shelby GT500 001 2020 Auktion Ford Mustang Shelby GT500 001 2020 Auktion Ford Mustang Shelby GT500 001 2020 Auktion 6 Bilder

Am anderen Ende der Fahnenstange bietet Lewis Ford aus Hays im US-Bundesstaat Kansas die Basisausstattung des Shelby GT500 für 75.390 Dollar (67.690 Euro) an. Mit ein bisschen Internet-Recherche können Shelby-GT500-Interessierte also etliche tausend Dollar an Kosten sparen.

Umfrage

2668 Mal abgestimmt
170.000 Dollar für einen Shelby GT500 - übertreibt der Händler aus Kalifornien?
Ja, das ist maßlos überteuert und macht den Shelby nicht besser.
Nein, der Händler nutzt nur die ganz normalen Gesetze des Marktes.

Fazit

Günstig vom Hersteller heißt noch lange nicht günstig vom Händler – wie das aktuelle Beispiel Ford Mustang Shelby GT500 zeigt. Den Händlern kann man dabei keinen Vorwurf machen – die reagieren nur feinfühlig auf Angebot und Nachfrage. Zum Glück gibt es Konkurrenz und das Internet zum Preisevergleichen – im Falle des Shelby GT500 lohnt sich die Fahrt nach Kansas, wo interessierte Kunden mehrere tausend Dollar sparen können.

Auch interessant

Werbeclip Ford Mustang Mach I (1969)
Werbeclip Ford Mustang Mach I (1969)
50 Sek.
Ford Mustang
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Ford Mustang
Mehr zum Thema Sportwagen
BMW M1 Procar (1980)
Auktionen & Events
08/2020, AC Cobra 378 Superblower MkIV
Neuheiten
Ford Mustang Shelby GT500SE
Tuning