Elektroauto
Alles über den Zukunfts-Antrieb
4/2021, REE Automotive REE Automotive

REE Automotive und Magna starten Kooperation

REE Automotive und Magna kooperieren Neue Partnerschaft für die Elektromobilität

Das Start-up REE Automotive kooperiert mit Magna International. Das Ziel ist die Integration einer Elektroauto-Plattform in die Prozesse von Automobilherstellern.

Die Elektromobilität ändert nicht nur das Mobilitätsverhalten der Autofahrer, sondern auch die Industrielandschaft. Unternehmen ohne lange Erfahrung im Bau von Antriebssystemen betrete die Bühne, darunter prominente Tech-Riesen wie zuletzt Foxconn oder Xiaomi.

Sie greifen, wie etablierte Automobilhersteller auch, auf Zulieferer und deren Produkte zurück. Auch hier bilden sich neue Partnerschaften. REE Automotive, ein israelisches Start-up, hat im vergangenen Jahr eine flexible Plattform für Elektroautos vorgestellt. Mit einem Radnabenantrieb konnte eine flache und vor allem in Länge sowie Breite voll flexible Architektur für Elektroautos realisiert werden.

Modulare Plattform für Batterie und Brennstoffzelle

Der Kunde, beispielsweise ein Hersteller von Elektroautos, soll eine für ihn spezifizierte Plattform auf Basis der modularen Skateboard-Architektur bestellen können. Die Größe des Fahrzeugs, die Batteriekapazität, die Antriebsart (Front-, Heck- oder Allradantrieb) oder auch die Integration einer Brennstoffzelle lassen sich beim Entwicklungsauftrag frei konfigurieren.

Jetzt hat REE Automotive eine Zusammenarbeit mit dem Automobilzulieferer und Auftragsfertiger Magna bekanntgegeben. Die beiden Partner wollen Synergien bei der Integration der Plattform in Produktionsprozesse und Produktarchitekturen von Autos heben. Die Expertise von Magna dürfte helfen, die Entwicklung entsprechender Fahrzeuge bis zur Serienreife zu beschleunigen.

Außerdem untersuchen REE Automotive und Magna Möglichkeiten, gemeinsame Mobilitätsdienstleistungen ("Mobility-as-a-Service", MaaS) auf Basis der REE-Technologie im Bereich leichter Nutzfahrzeuge zu realisieren. Automatisierte Lieferfahrzeuge für die erste und letzte Meile könnten ein mögliches Produkt der Zusammenarbeit darstellen.

Fazit

Zulieferer und Systempartner spielen auch bei der Entwicklung von Elektroautos eine wichtige Rolle. REE Automotive und Magna International bündeln ihre Kräfte im Rahmen einer Kooperation, um auch Kunden ohne lange Erfahrung im Automobilbau mit Technologie und Know-how zu versorgen.

Mehr zum Thema Elektroauto
Quantron 12 m Elektro-Niederflurbus
E-Auto
09/2021, Ken Block wechselt zu Audi
Alternative Antriebe
BMW M440i xDrive Cabrio (2021)
Neuheiten
Mehr anzeigen