Brabham Kyron Audio Kyron
Brabham Kyron Audio
Brabham Kyron Audio
Brabham Kyron Audio
Brabham Kyron Audio 9 Bilder

Brabham-Lautsprecher von Kyron

Lautsprecher-System für 250.000 Dollar

Audio-Spezialist Kyron aus Australien stellt Brabham-Lautsprecher für das Wohnzimmer vor. Die kosten als Set 250.000 Dollar.

Der Brabham BT62 ist ein neuer Supersportwagen einer legendären englischen Formel-1-Marke. Die Performance des Renners soll sich auch in einem daran angelehnten Lautsprecher-System für das heimische Wohnzimmer widerspiegeln. Die Lautsprecher fertigt der australischen Highend-Audio-Spezialist Kyron per Hand – ein Set kostet 250.000 Dollar (aktuell umgerechnet zirka 211.124 Euro).

Brabham Kyron Audio
Kyron
Nicht nur der Bramham-Schriftzug, sondern auch die Karbon-Elemente, erinnern bei den Lautsprechern an den Super-Sportwagen Brabham BT62.

Sechs Monate Herstellungs-Zeit

Die Spezialisten von Kyron brauchen für das Herstellen von einem Satz der gehäuselosen Brabham-Lautsprecher sechs Monate. Laut Kyron-Werbeversprechen übertrifft nur eine Live-Performance die Klangqualität der Lautsprecher, bei denen tatsächlich jedes Einzelteil per Hand an seinen Platz kommt.

Brabham Kyron Audio
Kyron
Kyron hat sich einem auf das Wesentliche reduzierte Industrie-Design verschrieben.

Schlankes Industrie-Design

Die Brücke zum Brabham BT62 schlägt Kyron nicht nur mithilfe einer außergewöhnlichen Audio-Performance. So soll die schlanke Bauweise an den Supersportler erinnern – allerdings fallen auch die bisher bekannten boxenlosen Kyron-Systeme mit ihrer Skelett-Bauweise auf. Der Hersteller spricht hier von einem Design im Industrie-Style. Außerdem erinnern im Lautsprecher-System verbaute Karbon-Elemente an den BT62.

Brabham Kyron Audio
Kyron
Vor dem neuen Brabham BT62 stehen die neuen Brabham-Kyron-Wohnzimmer-Lautsprecher. Ein Set kostet 250.000 Dollar.

Boxenlose Lautsprecher seit 2013

Die Audiospezialisten Lee Gray und Leon Suter gründeten Kyron am 27. April 2001 im australischen Sydney. Damals bauten die beiden noch von Gehäusen umgebene Lautsprecher – allerdings auch schon in Highend-Qualität. 2013 erschien dann die gehäuselose Kronos-Serie, auf der auch die Brabham-Lautsprecher basieren. 2016 zog Kyron nach Adelaide um.

Umfrage

221 Mal abgestimmt
Dürfen Lautsprecher 250.000 Dollar kosten?
Na klar: Wer das Geld übrig hat, soll sich solche Lautsprecher kaufen.
Geht's noch? Das ist doch vollkommen absurd.

Fazit

Autos und Top-HiFi-Anlagen gehören zusammen – inzwischen bieten viele namenhafte Audioanlagen-Hersteller auf spezielle Automodelle abgestimmte Systeme an. Damit erhöhen die Hersteller zum einen ihren Bekanntheitsgrad, zum anderen steigern sie ihren Absatz deutlich.

In Zusammenarbeit mit einem Autohersteller entwickelte Audioanlagen fürs Wohnzimmer sind seltener – der australische Highend-Spezialist Kyron stellt jetzt so ein System gemeinsam mit dem englischen Supersportwagen-Hersteller Brabham vor. Der Klang der gehäuselosen Lautsprecher soll atemberaubend sein – der Preis in Höhe von 250.000 Dollar ist es auf jeden Fall.

Brabham BT 62
Artikel 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Brabham BT 62
Mehr zum Thema Sportwagen
10/2020, Techart Porsche 911 992 Turbo
Tuning
10/2020, Subaru WRX STi Gymkhana Travis Pastrana
Tuning
BMW M4 Competition x KITH
Neuheiten