4/2020, Hyundai Nexo Streifenwagen Hyundai

Hyundai Nexo bei der Polizei Osnabrück im Einsatz

Hyundai Nexo als Streifenwagen Brennstoffzelle im Polizeieinsatz

Die Polizei in Osnabrück fährt künftig mit auch mit einem Brennstoffzellenfahrzeug. Ein Hyundai Nexo wurde dafür zu einem vollwertigen Streifenwagen umgebaut.

"Guten Tag, Polizeikontrolle", gefolgt von einem "Ach, ich habe sie gar nicht kommen gehört." In Osnabrück kann sich eine solche Szene bald abspielen. Denn die Polizeibehörde der niedersächsischen Großstadt hat ab sofort einen elektrisch fahrenden Streifenwagen im Einsatz.

Lange Ladezeiten sind nicht zu befürchten, denn beim zum Streifenwagen umgebauten Hyundai Nexo handelt es sich um ein Brennstoffzellenauto. Der in wenigen Minuten getankte Wasserstoff dient als Energieträger. Durch seine Reaktion mit Umgebungsluft entsteht in der Brennstoffzelle elektrischer Strom, der zum Antrieb des Elektromotors benötigt wird.

Blaulicht, Martinshorn und Funkgerät

Ein weißer Hyundai Nexo wurde entsprechend der behördlichen Vorgaben foliert, auch Blaulicht, Martinshorn und Funktechnik sind in das Auto eingebaut. Auf dem Steifendienst wird es den zu Testzwecken eingesetzten Nexo auch öfter in das circa sieben Kilometer entfernte Hasbergen verschlagen. Dort steht die einzige Wasserstofftankstelle im Großraum Osnabrück.

Fazit

Auch Behördenfahrzeuge wie Streifenwagen gehen mit der Zeit und können je nach Einsatzzweck mit alternativen Antrieben ausgestattet sein. Ein Brennstoffzellenfahrzeug fährt elektrisch und damit lokal emissionsfrei, lässt sich jedoch schnell nachtanken. Lange Ladezeiten am Stromkabel entfallen also.

Hyundai Nexo
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Hyundai Nexo
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
Idee zu einem neuen Lancia Delta S4
Alternative Antriebe
Alfa Romeo GTV
Mehr anzeigen