4/2020, Suda EV Suda

Chinesen berichten von Export nach Deutschland

Wer kennt den Suda?

Ein chinesisches Unternehmen berichet von Planungen, 12.000 Elektroautos im Jahr in Deutschland zu verkaufen. Die ersten 200 Exemplare sind jetzt abgeblich auf dem Weg nach Düsseldorf.

Im Jahr 2010 wurde die Henan Suda Electric Vehicle Technology Co., Ltd. gegründet. Das chinesische Unternehmen möchte zu einem der großen Elektroautohersteller in China werden.

2019 wurde das Suda EV (Electric Vehicle) in China vorgestellt. Ende April teilten die Chinesen mit, dass die ersten 200 Exemplare des SA01BC Sedan, so die offizielle Bezeichnung der Stufenhecklimousine, in den Export gegangen sind. Im Rahmen einer Zeremonie fuhren Lkw, beladen mit Autos, langsam vom Fabrikgelände.

200 Autos auf dem Weg nach Deutschland?

4/2020, Suda EV
Suda
Ein Foto von Suda-Elektroautos auf Lkw. Das angebliche Ziel ist Deutschland.

Die Fahrzeuge sollen für den Transport nach Deutschland vorgesehen sein. Vom Hafen der Stadt Tjanjin aus gehen sie, der Mitteilung zufolge, auf ihre Reise nach Düsseldorf. 12.000 Fahrzeuge sollen in diesem Jahr nach Deutschland exportiert werden. Der Partner hierzulande ist eine DCKD Co, Ltd.

Unter diesem Namen findet sich kein deutsches Unternehmen, aber immerhin ein eingetragener Verein für den "Deutsch – Chinesischen Kulturaustausch für Kunst und Design" mit Sitz in Düsseldorf. Ob dieser Verein die Autos abnimmt, ist fraglich.

Suda teilt mit, dass der SA01BC im Januar 2020 die Homologation für eine Zulassung in der EU erhalten hat. Informationen über mögliche Importeure oder Händler gibt es aber ebenso wenig wie detaillierte Informationen über das Elektroauto selbst.

Fazit

Die Marke? Unbekannt. Das Auto? Ebenfalls unbekannt. Das Ziel der ersten exportierten Fahrzeuge? Ein Verein in Düsseldorf. Die Informationslage ist dünn und gleichzeitig undurchsichtig. Es darf bezweifelt werden, dass bald 12.000 Suda-Elektroautos in Deutschland verkauft werden.

Auch interessant

NISSAN NEXT: From A to Z
NISSAN NEXT: From A to Z
1:11 Min.
Mehr zum Thema Elektroauto
Peugeot e-Traveller
E-Auto
Karma E-Flex Plattform
E-Auto
Mercedes A-Klasse Plug-in-Hybrid A250 e
Alternative Antriebe