Opel Corsa-e First Edition Christian Bittmann
Skoda Fabia 1.0 Style, Exterieur
5/2020, Ford Kuga PHEV 2020
Seat Leon 1.5 eTSI FR
Skoda Kamiq 1.0 TSI, Exterieur 51 Bilder

Neuzulassungen Oktober 2020: Die beliebtesten Autos

Neuzulassungen Oktober 2020 - Top 50 Der Corsa rückt dem Golf auf den Pelz

Okay, der Abstand zwischen dem kleinen Opel und VWs Bestseller ist noch beachtlich – aber er schmilzt. Der Mega-Absteiger des Monats ist der Seat Leon.

Ein fröhliches "Herzlich willkommen!" an den VW ID.3: Volkswagens Elektroauto auf MEB-Basis kann sich im Oktober erstmals in den Top 50 platzieren. Und zwar souverän: Mit 2.647 Neuzulassungen fuhr der ID.3 direkt auf Platz 28. Damit ist er freilich noch weit entfernt von der Spitzenposition, die selbstverständlich der Markenbruder Golf bekleidet. Allerdings mit weniger Neuzulassungen als im September (11.290 statt 11.681). Und so schafft es der erneut zweitplatzierte Corsa, etwas näher an den ewigen Bestseller heranzurücken. Der kleine Opel konnte sich von 6.146 auf 7.185 Neuzulassungen steigern.

Vier VW-Konzernmodelle in den Top Five

Grundsätzlich gehören sowohl die Stammmarke VW als auch der Volkswagen-Konzern aber zu den Gewinnern des vergangenen Monats. Der T-Roc beispielsweise sprang von Rang 14 auf den letzten Podiumsplatz. Das enge Rennen hinter dem Podest spielte sich komplett im VW-Kosmos ab: Der VW Passat entschied es knapp zu seinen Gunsten und verwies den Skoda Octavia auf Platz fünf – und zwar mit 5.209 zu 5.208 Neuzulassungen. Der Polo kletterte von Position 21 auf zwölf, der neue Audi A3 schoss von 42 auf 19 empor.

Seat Leon, Exterieur
Rossen Gargolov
Bitterer Monat für den Seat Leon: Der Spanier stürzte von Platz fünf auf 47.

Doch auch der Verlierer der Woche kommt aus dem Volkswagen-Konzern: Er heißt Seat Leon und stürzt von Platz fünf auf 47; dabei verbucht er nur 1.900 statt 5.062 Neuzulassungen. Kaum besser ergeht es dem Ford Kuga (von Position zwölf mit 3.706 Neuzulassungen auf 48 mit 1.900 Neuzulassungen). Ebenfalls Federn lassen mussten der Fiat 500 (von Platz sieben auf 23) und der BMW 2er (von 22 auf 40).

Die totale Harmonie bei Mercedes

Dass die Marke Mercedes-Benz nicht einmal eines ihrer Modelle in den Top Ten platzieren kann, sind sie in Stuttgart auch nicht gewohnt. Dafür kuscheln sich zwischen den Rängen elf und 15 gleich vier Mercedes-Modelle aneinander. Und um die Harmonie perfekt zu machen, liegen der GLE und die V-Klasse einträchtig auf Position 41. Mit 2.221 Neuzulassungen schrammen sie nicht nur knapp an der Schnapszahl vorbei, sondern sind auch die einzigen Vertreter in den Top 50, die exakt denselben Wert aufweisen.

Neuzulassungen Oktober 2020 - Top 50

Platz Modell Nezulassungen
1 VW GOLF 11.290
2 OPEL CORSA 7.185
3 VW T-ROC 5.428
4 VW PASSAT 5.209
5 SKODA OCTAVIA 5.208
6 FORD FOCUS 5.132
7 RENAULT ZOE 5.010
8 BMW 3ER 4.955
9 VW TIGUAN 4.656
10 MINI MINI 4.347
11 MERCEDES A-KLASSE 4.279
12 VW POLO 4.227
13 MERCEDES GLK, GLC 4.172
14 MERCEDES E-KLASSE 4.038
15 MERCEDES C-KLASSE 4.030
16 OPEL ASTRA 3.608
17 HYUNDAI KONA 3.583
18 AUDI A4, S4, RS4 3.364
19 AUDI A3, S3, RS3 3.290
20 VW TRANSPORTER 3.206
21 SEAT ATECA 3.168
22 FORD FIESTA 3.122
23 FIAT 500 3.084
24 VW UP 3.058
25 BMW 1ER 2.998
26 AUDI Q5 2.925
27 MERCEDES CLA-KLASSE 2.662
28 VW ID.3 2.647
29 AUDI Q3 2.535
30 TOYOTA YARIS 2.532
31 AUDI A6, S6, RS6 2.439
32 BMW 5ER 2.415
33 SKODA KAROQ 2.413
34 VW TOURAN 2.402
35 KIA CEED 2.367
36 FORD PUMA 2.366
37 SKODA SUPERB 2.302
38 MERCEDES B-KLASSE 2.296
39 RENAULT CLIO 2.247
40 BMW 2ER 2.233
41 MERCEDES ML-KLASSE, GLE 2.221
41 MERCEDES V-KLASSE 2.221
42 VW T-CROSS 2.219
43 RENAULT CAPTUR 2.143
44 OPEL CROSSLAND X 2.077
45 MERCEDES GLA 1.959
46 SKODA KAMIQ 1.934
47 SEAT LEON 1.915
48 FORD KUGA 1.900
49 SKODA FABIA 1.894
50 BMW X1 1.847

Hinweis: Bei der Zulassungsstatistik handelt es sich um die offiziellen Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg. Die Einteilung in die jeweiligen Klassen erfolgt per Schlüsselnummer über die Hersteller. In der Statistik können auch Modelle erscheinen, die es nicht auf den deutschen Markt gibt, oder nicht mehr gebaut werden. Diese Besonderheit kann bei der KBA-Statistik auftreten, wenn z.B. ausländische Fahrzeuge erstmals in Deutschland zugelassen werden oder Fahrzeuge eine neue Ident-Nr. erhalten.

Umfrage

3917 Mal abgestimmt
Werden Sie in der Rabatt-Zeit einen Neuwagen kaufen?
Ja. Günstiger als jetzt wird es nicht mehr!
Nein. Das ist doch alles Bauernfängerei!

Fazit

Nachdem die Marke Opel im Zusammenhang mit Neuzulassungs-Zahlen in der jüngeren Vergangenheit meist negativ aufgefallen ist, häufen sich nun die positiven Meldungen. Für die sorgt aktuell vor allem der Corsa, der es sich auf Platz zwei gemütlich zu machen scheint – und sogar ein wenig Druck auf den Golf ausübt. Bei VW wird es interessant sein zu beobachten, wie schnell sich der ID.3 nach oben arbeitet.

Mehr zum Thema Neuzulassungen
Porsche 911 992 Turbo
Politik & Wirtschaft
Absatzzahlen 2020 Corona Hersteller
Politik & Wirtschaft
Mercedes GLB 200, VW Tiguan Allspace 1.5 TSI, Exterieur
Politik & Wirtschaft