Opel Corsa-e, Exterieur Opel Automobile GmbH
Renault Twingo Sce 75, Exterieur
VW E-Up (2020)
Opel Corsa-e, Exterieur
Mitsubishi Space Star 1.2, Exterieur 39 Bilder

Neuzulassungen nach Segmenten: Bestseller im Mai 2020

Neuzulassungen nach Segmenten Die Bestseller im Mai 2020

Im Mai 2020 gab es in insgesamt vier Segmenten einen Wechsel an der Spitze. Bei den Minis schob sich der Fiat 500 ganz vor, bei den Kleinwagen der Opel Corsa, in der Mittelklasse die Mercedes C-Klasse und in der Oberklasse die S-Klasse.

Der Handel darf wieder handeln, die Zulassungstellen lassen wieder zu und auch die Produktionen sind nahezu überall wieder angelaufen. Mit so viel Bewegung kommt auch Bewegung in die Neuzulassungen. Bei den Minis spült der Mai deutlich den Fiat 500 an die Segmentspitze. Neu in den Top 3 ist der Renault Twingo, der sich den zweiten Rang sichert. Der einstige Platzhirsch VW Up muss sich mit dem dritten Rang zufrieden geben.

Mitsubishi in den Top 3

Dynamik auch im Segment der Kleinwagen. Ganz oben steht der Opel Corsa, neu auf Rang zwei der Mitsubishi Space Star, der sich knapp vor den VW Polo schieben konnte. Eher statisch das Bild bei den Kompakten. Vorne steht wie immer der Golf – wenn auch nicht so souverän wie schon zu anderen Zeiten – bremsend hat hier bestimmt der zweitweilige Auslieferungsstopp gewirkt. Ihm folgen erneut der Ford Focus und neu der Opel Astra. Der Skoda Octavia musste aus den Top 3 weichen.

Taycan auf Oberklasse-Podest

Weichen musste in der Mittelklasse der BMW 3er aus den Top 3. Hier lautet die Mai-Rangfolge: Mercedes C-Klasse, VW passat und Audi A4. BMW-Einbruch auch in der Oberen Mittelklasse. Der 5er, dessen Facelift-Premiere kurz bevor steht, landet nur auf Rang drei. Vorne steht der Audi A6 vor der frisch renovierten Mercedes E-Klasse, die ihr neues Potenzial noch nicht entfalten konnte. In der Oberklasse macht der Mai alles neu. Ganz oben steht die Mercedes S-Klasse. Rang zwei holt sich der Audi A8 und den dritten Podestplatz füllt der Elektro-Porsche Taycan.

03/2020, Porsche Taycan mit Retro-Motorsport-Lackierung
Porsche

Bei den SUV ist der VW T-Roc an der Spitze angekommen und will sie so schnell auch nicht wieder abgeben. Auch der Skoda Karoq scheint sich auf Rang zwei festsetzen zu wollen. Varianz auf Platz drei: Dort steht im Mai der Mercedes GLC. Null Bewegung bei den Geländewagen: VW Tiguan vor BMW X3 und Audi Q3 heißt die Reihenfolge auch im Mai.

Porsche unterstreicht seinen Lauf bei den Sportwagen und stellt erneut den Elfer auf den obersten Podestplatz. Stark dahinter zeigt sich neu auf dem Podest der Ford Mustang. Auch das Mercedes E-Klasse Coupé ist wieder auf dem Treppchen zu finden. BMW Z4 und Audi TT sind dagegen runter.

Wohnmobile legen kräftig zu

Mini-Vans – siehe Vormonat. Bei den Großraumvans konnte sich immerhin der VW Sharan auf Rang drei schieben und ersetzt hinter VW Touran und Mercedes V-Klasse den Ford S-Max im Spitzentrio. Utilities – ebenfalls siehe Vormonat. Ja, auch bei den Wohnmobilen zeigt sich kaum Bewegung. Der Fiat Ducato auf Rang eins konnte aber seine Zulassungszahlen zum Reisemobilsaisonauftakt dafür verdreifachen. Auch der Citroën Jumper auf Platz zwei legt um gut 100 Prozent zu. Neu auf dem dritten Rang steht der Mercedes Sprinter.

Mehr zum Thema Neuzulassungen
Lamborghini Huracan STO
Neuheiten
EU-Neuzulassungen Europa Flagge Corona
Politik & Wirtschaft
Mercedes-AMG GT Black Series Rekordrunde Nordschleife (2020)
Neuheiten