Going Green
Neue Mobilität im Alltag
Citroen Ami Citroen
Citroen Ami
Citroen Ami
Citroen Ami
Citroen Ami 7 Bilder

Citroen Ami

So geht Basis-Elektromobilität

Auto Salon Genf 2020

Der französische Autobauer Citroën hat aus dem Ami One Concept von 2019 ein Serienauto geformt, das die Grundbedürfnisse der Mobilität rein elektrisch angetrieben abfedert.

Der neue Citroën Ami will nicht die große weite Welt erobern, aber er will die alltägliche Mobiliät in Städten evolutionieren. Der nur 2,41 Meter lange, 1,39 Meter breite und 1,59 Meter hohe Ami beansprucht nur ganz wenig Verkehrsfläche und kann mit seinem Wendekreis von nur 7,2 Meter quasi überall wenden und manöverieren.

Platz für zwei und Gepäck

Platz bietet der Citroën Ami für zwei Passagiere und deren Gepäck. Große Glasflächen inklusive Glaspanoramadach sorgen für ein luftig wirkendes Ambiente. Anders als der Renault Twizy wurde der Ami auch mit einer Heizung ausgestattet. Zahlreiche Stauräume verteilen sich im gesamten Innenraum. Neben einer Ablage für Handgepäck im Fußraum des Beifahrers befindet sich weiterer Stauraum im Heck des Fahrzeugs. Die schachbrettartigen Grafiken auf der Instrumententafel an der Lenksäule zeigen relevante Fahrzeuginformationen an. Rechts neben dem Lenkrad kann das Smartphone befestigt werden, das zum Hauptbildschirm im Armaturenbrett wird und Zugriff auf Navigation und Musik bietet.

Citroen Ami
Citroen

Der Beifahrersitz ist fix, der Fahrersitz längsverstellbar. Die beiden Türen öffnen gegenläufig – die Fahrertüre ist hinten, die Beifahrertür vorne angeschlagen. Beim Design setzt der Citroën Ami auf einen nahezu identischen Look an Front und Heck. Und wie immer bei Citroën lässt sich der Ami in vielen Breichen individualisieren.

45 km/h schnell, 70 Kilometer weit

Bewegt werden die von einem Elektromotor, der den 485 Kilogramm schweren Ami bis zu 45 km/h schnell macht und zusammen mit einer 5,5 kWh großen Batterie bis zu 70 Kilometer Wegstrecke zurücklegen lässt. Und weil er sich mit maximal 45 km/h zufrieden gibt, darf der Ami bereits ab 16 Jahren mit dem Führerschein AM gefahren werden.

Citroën Ami: Elektro-Kleinstwagen
1:28 Min.

Die flach unter dem Boden installierte Lithium-Ionen-Batterie kann mit dem in der Beifahrertür untergebrachten integrierten Ladekabel aufgeladen werden. Nach Einstecken des Kabels in eine konventionelle 220-Volt-Steckdose benötigt das Fahrzeug rund drei Stunden für eine vollständige Ladung. Mit einem geeigneten Kabel kann es auch an einer öffentlichen Ladestation oder Wall Box aufgeladen werden.

Mieten, kaufen oder teilen

Mobilität will der Citroën Ami im Rahmen von Carsharing, Leasing oder Kauf bieten. So wird der Ami beispielsweise in Frankreich bereits ab einer monatlichen Leasingrate von 19,99 Euro erhältlich sein. In ausgewählten Ländern soll der Ami im Rahmen des Free2Move Carsharings bereits ab 0,26 Euro/min. zu mieten sein. Wer den Ami kaufen möchte, muss in Frankreich rund 6.000 Euro (900 Euro-Umweltbonus bereits abgezogen) einplanen. Details zum Preis- und Vertriebsmodell für Deutschland wollen die Franzosen zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben

Auch interessant

Citrien Biker Solution Multi: Einladen per Schiene
Citrien Biker Solution Multi: Einladen per Schiene
44 Sek.
Citroën Ami
Artikel 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Citroën Ami
Mehr zum Thema Going Green - Neue Mobilität im Alltag
Mercedes A 250 e, Exterieur
Tests
Mercedes A-Klasse Hybrid Smart Fortwo EQ Collage
Neuheiten
Hyundai 45 Erlkönig
E-Auto