Sergio Perez & Max Verstappen - Red Bull - Formel 1 - GP Bahrain 2023 Red Bull
Podium - Formel 1 - GP Bahrain 2023
Sebastian Vettel - GP Australien 2011
Max Verstappen - Formel 1 - GP Bahrain 2023
Red Bull - Formel 1 - GP Bahrain 2023 24 Bilder

Crazy Stats GP Bahrain: Alonso wird Weltmeister

Crazy Stats GP Bahrain 2023 Die Statistik sagt: Alonso wird Weltmeister!

GP Bahrain 2023

Die Statistik spricht gegen einen erfolgreiche Titelverteidigung von Max Verstappen. Die Zahlen aus den letzten Jahren deuten eher auf eine dritte Meisterschaft von Fernando Alonso hin. In den Crazy Stats klären wir Sie über zwei wirklich verrückte Serien auf.

Ja, sind die bei auto motor und sport jetzt völlig bekloppt? Da gewinnt Max Verstappen das erste Saisonrennen mit einer nur selten gesehenen Überlegenheit und trotzdem spricht statistisch gesehen einiges dafür, dass es am Ende doch nicht zum dritten Titel für den Niederländer reichen wird. Zumindest, wenn man sich die Zahlen der vergangenen Jahre anschaut.

Im Fußball wird gerne die alte Weisheit bemüht: Wer 1:0 führt, der stets verliert. Das scheint in abgewandelter Form auch im Motorsport seine Gültigkeit zu besitzen. Der Sieger des ersten Rennens war zuletzt nämlich nur selten auch beim Saison-Abpfiff der punktbeste Fahrer. Das musste zum Beispiel Charles Leclerc am eigenen Leib erfahren, der noch vor zwölf Monaten in Bahrain jubelte.

Fernando Alonso - Formel 1 - GP Bahrain 2023
Aston Martin
Gelingt Fernando Alonso in diesem Jahr der ganz große Coup?

Trainingsschnellster wird Champion

Der Fluch der Auftakt-Sieger reicht bis 2017 zurück. Ob Lewis Hamilton, Valtteri Bottas oder Sebastian Vettel – kein einziger Pilot konnte den Auftaktsieg in den vergangenen sechs Jahren am Ende auch in einen WM-Titel ummünzen. Der letzte Weltmeister, der mit 25 WM-Punkten in eine neue Saison gestartet war, hieß Nico Rosberg. Fünf Zähler Vorsprung rettete der Deutsche am Ende mit viel Kampf über die Linie.

Die Statistik verheißt aber nicht nur, dass Verstappen kein Weltmeister wird, sie gibt uns auch einen klaren Hinweis auf den Fahrer, der am Ende den großen Pokal nach Hause nimmt. Ebenfalls seit 2017 gibt es nämlich eine ununterbrochene Serie, nach der die Namen des Schnellsten im zweiten Freien Training beim Auftakt auch immer mit dem Namen des späteren Weltmeisters übereinstimmt.

Von 2017 bis 2020 führte in Melbourne immer Lewis Hamilton das Freitagsklassement an. 2021 und 2022 drehte dann Max Verstappen in Bahrain die schnellste Runde in der zweiten Übungseinheit. Und wer war nun in diesem Jahr bei den Probeläufen unter Flutlicht der beste Fahrer? Es war Fernando Alonso, der sich und seinem Aston-Martin-Team die erste Trainingsbestzeit des Jahres sicherte. Der Statistik nach müsste er damit am Ende auch Weltmeister werden.

Max Verstappen - Formel 1 - GP Bahrain 2023
Red Bull
Max Verstappen rast von Sieg zu Sieg. Zuletzt konnte den Niederländer nichts und niemand stoppen.

Ist Red Bull noch zu stoppen?

Ob diese beiden fast schon unheimlichen Serien nun auch noch ein siebtes Jahr in Folge ihre Gültigkeit behalten, müssen die nächsten 22 Rennen zeigen. Aktuell ist es zugegeben nur schwer vorstellbar, dass Red Bull das Zepter noch einmal aus der Hand gibt und dass ausgerechnet Aufsteiger Aston Martin die Dauersieger vom Thron stürzen kann. Verstappen hat immerhin zehn der letzten zwölf Rennen gewonnen.

In den Crazy Stats in der Galerie haben wir noch weitere interessante Zahlen zum Rennen in Bahrain gesammelt. Wir verraten zum Beispiel, welcher Pilot es zuletzt in einem höheren Alter als Alonso aufs Podium schaffte, welches Team als einziges keine Trainingsbestzeit in den vergangenen zwölf Monaten markieren konnte, und wer vor Esteban Ocon der letzte Pilot mit drei Strafen in einem Rennen war.

Zur Formel-1 Startseite
Formel 1 Aktuell Sergio Perez - Red Bull - GP Saudi-Arabien 2023 - Jeddah F1-Fahrernoten GP Saudi-Arabien 2023 Perez verwandelt Elfmeter

Sergio Perez und George Russell werden mit der Bestnote ausgezeichnet.

Mehr zum Thema Fernando Alonso
Fernando Alonso - GP Saudi-Arabien 2023
Aktuell
Fernando Alonso - Aston Martin - Formel 1 - Jeddah - GP Saudi-Arabien - 18. März 2023
Aktuell
Sergio Perez - GP Bahrain 2023
Aktuell
Mehr anzeigen