Max Verstappen - Sergio Perez - Red Bull - GP Ungarn - Budapest - Rennen - 31.07.2022 xpb
Max Verstappen - Red Bull - GP Ungarn 2022 - Budapest
Carlos Sainz - Ferrari - Formel 1 - GP Ungarn 2022 - Budapest - Rennen
Charles Leclerc - Formel 1 - GP Ungarn 2022
Charles Leclerc - Formel 1 - GP Ungarn 2022 20 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Formel 1 Crazy Stats GP Ungarn 2022

F1 Crazy Stats GP Ungarn 2022 Wie sich die Bilder gleichen

GP Ungarn 2022

Der Grand Prix von Ungarn hatte einen abwechslungsreichen Rennverlauf zu bieten. Am Ende standen aber wieder die gleichen Piloten auf dem Podium wie sieben Tage zuvor in Frankreich. Wir haben die interessantesten Zahlen zum Budapest-Rennen in den Crazy Stats gesammelt.

Vor der Sommerpause scheint die Frage nach dem Weltmeister bereits beantwortet. Max Verstappen führt das Fahrerklassement mit 80 Punkten Vorsprung an. Verfolger Charles Leclerc kletterte in den letzten acht Rennen nur ein einziges Mal auf das Podium. Das ist zu wenig, wenn man Ansprüche in Richtung Titel anmelden will.

Verstappen und Red Bull können es nach der Sommerpause ruhig angehen lassen. Selbst wenn Charles Leclerc alle verbleibenden Rennen gewinnt, inklusive dem Sprint von Sao Paulo, und er auch jedes Mal den Bonuspunkt für die schnellste Rennrunde einheimst, würde Verstappen nur mit zweiten Plätzen die WM am Ende mit einem Punkt Vorsprung gewinnen.

In Budapest ließ sich Verstappen auch von Technik-Problemen im Qualifying nicht nachhaltig ausbremsen. Vom zehnten Startplatz raste der Holländer am Ende zu einem entspannten Sieg. Bei seinen 27 Erfolgen zuvor war die schlechteste Ausgangslage Rang vier. Verstappen ist damit der 31. Fahrer in der Königsklasse, der von einem zweistelligen Startplatz noch ein Rennen gewann.

Alonso & Piastri - GP Bahrain 2022
xpb
Fernando Alonso und Oscar Piastri könnten 2023 für eine Premiere sorgen, wenn beide gemeinsam am Start stehen.

Alonso verschiebt F1-Rente

Nach der Abreise aus Budapest gehörten die Schlagzeilen fast ausschließlich Fernando Alonso. Der Spanier heuerte überraschend bei Aston Martin an. Dort unterschrieb er gleich einen mehrjährigen Vertrag. Dass Alonso noch längst nicht zum alten Eisen gehört, bewies er zuletzt regelmäßig. In diesem Jahrtausend gelang es sonst nur Michael Schumacher und Kimi Räikkönen mit mehr als 41 Jahren Punkte zu sammeln.

Als Alonso im März 2001 in Melbourne sein F1-Debüt gab, war Oscar Piastri noch gar nicht geboren. Der Alpine-Junior erblickte erst einen Monat später – ebenfalls in Melbourne – das Licht der Welt. Sollten beide nächstes Jahr in der Königsklasse an den Start gehen, wäre das eine Premiere. Es kam bisher noch nie vor, dass ein Pilot auf der Strecke gegen einen anderen Fahrer antrat, der zum Zeitpunkt der F1-Premiere seines Konkurrenten noch gar nicht geboren war.

In der Galerie haben wir noch weitere Crazy Stats für Sie zusammengesammelt. Dort erfahren Sie unter anderem, welcher Pilot schon vor Alonso alle vier Hybrid-Motoren-Fabrikate im Rennen fuhr, welchen Rekord Verstappen und Hamilton in Budapest egalisiert haben und wann ein Rennsieger und der Zweitplatzierte zuletzt außerhalb der Top-6 losgefahren sind.

Zur Formel-1 Startseite
Formel 1 Aktuell Esteban Ocon - Alpine - Formel 1 - GP Ungarn - Budapest - Qualifikation - Samstag - 30.7.2022 Alpines Politik der kleinen Schritte Neue Teile sofort ans Auto

Alpine gegen McLaren: Das ist das Duell zweier Entwicklungsphilosophien.

Mehr zum Thema Max Verstappen
Charles Leclerc - GP Ungarn 2022
Aktuell
Max Verstappen - Red Bull - GP Ungarn 2022 - Budapest
Aktuell
Max Verstappen - Formel 1 - GP Frankreich 2022
Aktuell
Mehr anzeigen