Sergio Perez - Red Bull - Formel 1 - GP Monaco - 28. Mai 2022 Motorsport Images
Sergio Perez - Red Bull - Formel 1 - GP Monaco - 28. Mai 2022
Carlos Sainz - Ferrari - Formel 1 - GP Monaco - 28. Mai 2022
Carlos Sainz - Ferrari - Formel 1 - GP Monaco - 28. Mai 2022
Carlos Sainz - Ferrari - Formel 1 - GP Monaco - 28. Mai 2022 44 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

F1-Fotos Monaco 2022 - Qualifikation

F1-Fotos Monaco 2022 - Qualifikation Taube überlebt Perez nicht

GP Monaco 2022

Qualifyings sind in Monaco immer besonders spektakulär. Auch in diesem Jahr bekamen die Fans wieder jede Menge Action geboten. Sergio Perez machte erst eine Taube platt, dann setzte er seinen Red Bull in die Bande. Wir zeigen noch einmal die Highlights in der Galerie.

In Monaco ist alles etwas anders. Der spektakulärste Tag im Fürstentum ist nicht wie auf anderen Strecken der Sonntag, sondern schon der Samstag. Der Kampf um die beste Startpositionen hat nirgendwo sonst eine so große Bedeutung. Entsprechend gehen die Piloten beim Kampf gegen die Uhr jedes Mal enorme Risiken ein.

Das erste Opfer auf dem Stadtkurs war aber am Samstag kein Auto, sondern eine Taube. Sergio Perez erwischte das arme Federvieh auf der Anfahrt zur Mirabeau-Haarnadel. Gegen den Formel-1-Renner hatte das Tier nicht den Hauch einer Chance. Die Taube verlor jede Menge Federn und ließ dabei ihr Leben.

Perez ließ sich von der tierischen Begegnung zunächst nicht aus der Ruhe bringen. Im Qualifying war der Mexikaner stets der erste Verfolger der beiden Ferrari. Teamkollege Max Verstappen spielte ausnahmsweise nur die zweite Geige. Doch kurz vor Schluss der Session unterlief Perez dann ein ärgerlicher Fehler.

Carlos Sainz - Ferrari - Formel 1 - GP Monaco - 28. Mai 2022
Wilhelm
Die Fotografen knipsten dem Ferrari und dem Red Bull unter den Rock.

Heiße Unterboden-Fotos

Beim Einbiegen in die Tunnel-Gerade verlor der Routinier das Heck seines Red Bulls. Das Fahrzeug drehte sich einmal um die eigene Achse und schlug rückwärts in die Bande ein. Carlos Sainz wurde von dem Unfall direkt vor seiner Nase so überrascht, dass er auch noch in das havarierte Fahrzeug krachte.

Profiteur der Aktion war nicht nur Charles Leclerc, der sich wie schon im Vorjahr die Pole Position sicherte. Auch die Fotografen kamen auf ihre Kosten. Sie ließen sich bei der Bergung der Autos nicht zwei Mal bitten und knipsten dem Ferrari und dem Red Bull hemmungslos unter den Rock.

Weil mit der neuen Auto-Generation deutlich mehr Abtrieb über den Unterboden generiert wird, schaut sich die Konkurrenz die Unterseite der beiden schnellsten Autos im Feld sicher ganz genau an. Am Ende profitierten also alle Konkurrenten.

In der Galerie zeigen wir nicht nur Action-Schüsse und Technik-Bilder, sondern auch noch ein paar bunte Impressionen vom Qualifying-Samstag in Monaco.

Formel 1 Aktuell F1 - Formel 1 - CO2 - 2030 Formel 1 will klimafreundlicher werden 8 Jahre bis zur CO2-Neutralität

Die F1 legt ihren Zwischenbericht auf dem Weg zur CO2-Neutralität vor.

Mehr zum Thema Alfa Romeo F1
Max Verstappen - Red Bull - GP Kanada 2022
Aktuell
Audi F1 Concept - Sean Bull Design 2022
Aktuell
Yuki Tsunoda - Alpha Tauri - GP Kanada 2022
Aktuell
Mehr anzeigen