Vallteri Bottas - GP England - Alfa Romeo Sauber - 1. Juli 2022 Motorsport Images
George Russell - Mercedes - Formel 1 - GP England - Silverstone - Freitag - 1.7.2022
Mick Schumacher - Haas - Formel 1 - GP England - Silverstone - Freitag - 1.7.2022
Christian Horner - Red Bull - Mattia Binotto - Ferrari - Formel 1 - GP England - Silverstone - Freitag - 1.7.2022
Max Verstappen - Red Bull - Formel 1 - GP England - Silverstone - Freitag - 1.7.2022 48 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

F1 GP England 2022 (1. Training): Bottas vorn

F1 GP England 2022 - Ergebnis Training 1 Bottas Schnellster bei Streckeninspektion

GP Großbritannien 2022

Das kommt auch nicht alle Tage vor: Alfa Romeo beendete das erste Training zum GP Großbritannien auf dem ersten Rang vor Lewis Hamilton und Carlos Sainz. Insgesamt erzielten nur zehn Piloten eine Rundenzeit.

Da sind die Tickets in Silverstone restlos ausverkauft und die Fans harren bei Regen auf den Tribünen aus, doch belohnt werden sie für ihr Durchhaltevermögen nicht. Die erste Trainingssitzung zum GP Großbritannien war eine äußerst ruhige Angelegenheit.

Nur zehn Piloten setzen Zeit

Pünktlich zum Start der Session öffnete der Himmel seine Schleusen und setzte einen Großteil der 5,891 Kilometer langen Traditionsbahn unter Wasser. Das hielt die Fahrer zwar nicht von ein paar Installationsrunden auf den Intermediate-Reifen ab, doch insgesamt setzten nur zehn Piloten einen gezeiteten Umlauf.

Die schnellsten Zeiten ergaben sich zum Ende des Trainings, als man wenige Minuten vor Schluss nochmal einen Versuch mit den Soft-Reifen wagte. Hier präsentierte sich Valtteri Bottas im Alfa Romeo-Sauber mit 1.42,249 Minuten als schnellster Mann mit einem Vorsprung von 0,532 Sekunden vor Lewis Hamilton im Mercedes.

Lewis Hamilton - Mercedes - GP England - 1. Juli 2022
xpb.cc
Lewis Hamilton ließ als erster Pilot die Slick-Reifen aufziehen.

Stroll sorgt für rote Flagge

Es folgen die beiden Ferrari-Piloten Carlos Sainz und Charles Leclerc mit jeweils 0,718 und 1,552 Sekunden Rückstand. Die beiden hatten ebenfalls Soft-Pneus aufgezogen. Mick Schumacher, der aufgrund Setup-Änderungen erst verspätet ins Training startete, war mit 1,646 Sekunden Rückstand am schnellsten auf den Intermediate-Reifen unterwegs. Auch Kevin Magnussen setzte im Haas VF-22 auf die grün markierten sowie profilierten Gummis und erreichte damit Platz sieben. Dazwischen schob sich Guanyu Zhou im Alfa-Sauber auf Slicks.

Die Top-Ten komplettierten Lance Stroll, Yuki Tsunoda und Sebastian Vettel. Alle anderen Fahrer erzielten erst gar keine Rundenzeit. Insgesamt wurden nur 85 Umläufe abgespult. Stroll setzte der gemächlichen Vorstellung schließlich noch wenige Sekunden vor Ablauf der Sitzung ein Ende, weil er in der Copse-Kurve das Heck des Aston Martin verlor und ins Kies rutschte. Ohne fremde Hilfe kam er dort nicht mehr raus.

Lance Stroll - Aston Martin - GP England - 1. Juli 2022
xpb.cc
Aston Martin hätte gerne die neuen Updates getestet.

Wenig hilfreich für Updates

Die Fahrer blieben auch deshalb so zurückhaltend, weil für den Rest des Wochenendes eher trockene Bedingungen vorhergesagt wurden. Für die Teams mit großen Updates waren die Bedingungen ebenfalls wenig hilfreich. Das betrifft vor allem Williams, Alpine und Aston Martin, die einige technische Neuerungen an Bord haben.

GP England 2022 - Ergebnis Training 1

Fahrer Team Zeit Abstand Runden
1. Valtteri Bottas Alfa Romeo 1:42.249   9
2. Lewis Hamilton Mercedes 1:42.781 +0.532s 10
3. Carlos Sainz Ferrari 1:42.967 +0.718s 8
4. Charles Leclerc Ferrari 1:43.801 +1.552s 7
5. Mick Schumacher Haas 1:43.895 +1.646s 3
6. Zhou Guanyu Alfa Romeo 1:46.171 +3.922s 4
7. Kevin Magnussen Haas 1:48.161 +5.912s 3
8. Lance Stroll Aston Martin 1:51.243 +8.994s 5
9. Yuki Tsunoda Alpha Tauri 1:51.373 +9.124s 5
10. Sebastian Vettel Aston Martin 1:59.168 +16.919s 5
11. George Russell Mercedes keine Zeit --- 2
12. Sergio Perez Red Bull keine Zeit --- 3
13. Esteban Ocon Alpine keine Zeit --- 2
14. Fernando Alonso Alpine keine Zeit --- 1
15. Alexander Albon Williams keine Zeit --- 1
16. Daniel Ricciardo McLaren keine Zeit --- 4
17. Pierre Gasly Alpha Tauri keine Zeit --- 3
18. Lando Norris McLaren keine Zeit --- 4
19. Nicholas Latifi Williams keine Zeit --- 1
20. Max Verstappen Red Bull keine Zeit --- 3
Fahrer Team Zeit Abstand Runden
1. Valtteri Bottas Alfa Romeo 1:42.249   9
2. Lewis Hamilton Mercedes 1:42.781 +0.532s 10
3. Carlos Sainz Ferrari 1:42.967 +0.718s 8
4. Charles Leclerc Ferrari 1:43.801 +1.552s 7
5. Mick Schumacher Haas 1:43.895 +1.646s 3
6. Zhou Guanyu Alfa Romeo 1:46.171 +3.922s 4
7. Kevin Magnussen Haas 1:48.161 +5.912s 3
8. Lance Stroll Aston Martin 1:51.243 +8.994s 5
9. Yuki Tsunoda Alpha Tauri 1:51.373 +9.124s 5
10. Sebastian Vettel Aston Martin 1:59.168 +16.919s 5
11. George Russell Mercedes keine Zeit --- 2
12. Sergio Perez Red Bull keine Zeit --- 3
13. Esteban Ocon Alpine keine Zeit --- 2
14. Fernando Alonso Alpine keine Zeit --- 1
15. Alexander Albon Williams keine Zeit --- 1
16. Daniel Ricciardo McLaren keine Zeit --- 4
17. Pierre Gasly Alpha Tauri keine Zeit --- 3
18. Lando Norris McLaren keine Zeit --- 4
19. Nicholas Latifi Williams keine Zeit --- 1
20. Max Verstappen Red Bull keine Zeit --- 3
Zur Formel-1 Startseite
Formel 1 Aktuell Hamilton - Norris - Formel 1 - GP Ungarn 2022 - Budapest - Rennen Überhol-Show bei GP Ungarn 6 Faktoren für 55 Überholmanöver

Wir nennen die Schlüsselfaktoren für ein actiongeladenes Rennen.

Mehr zum Thema Alfa Romeo F1
Max Verstappen - Charles Leclerc - GP Ungarn 2022 - Budapest
Aktuell
Alfa Romeo - GP Ungarn 2022
Aktuell
Verstappen - Leclerc - GP Ungarn 2022 - Budapest
Aktuell
Mehr anzeigen