Max Verstappen - Formel 1 - GP Abu Dhabi 2022 Wilhelm
Max Verstappen - Formel 1 - GP Abu Dhabi 2022
Max Verstappen - Formel 1 - GP Abu Dhabi 2022
Charles Leclerc - Formel 1 - GP Abu Dhabi 2022
Sergio Perez - Formel 1 - GP Abu Dhabi 2022 22 Bilder

Fahrernoten GP Abu Dhabi 2022: Verstappen überragend

F1 Fahrernoten GP Abu Dhabi Verstappen überragt alle

GP Abu Dhabi 2022

Max Verstappen ist der überragende Fahrer dieser Saison. Nur die Wertung der Pole Positions ging an einen anderen. Verstappen zeigte auch im Finale eine Glanzleistung. Er ist einfach eine Klasse besser als Sergio Perez.

Max Verstappen verdient die Nummer 1 auf seinem Auto. Der 25-jährige Niederländer war am Ende in fast allen Wertungen die Nummer 1. Er führt neben der Punkteliste auch noch die Siege, die schnellsten Runden, die Führungskilometer und den Schnitt in unsren Noten an. In Abu Dhabi zeigte sich einmal mehr die Klasse des zweifachen Weltmeisters. Er qualifizierte den Red Bull zwei Zehntel schneller als Teamkollege Sergio Perez, und er bestimmte von Anfang bis Ende das Rennen.

Früher einmal galt Perez als einer der besten Reifenflüsterer im Feld. In dieser Saison hat er seinen Meister gefunden. Wenn der Mexikaner gezwungen wird am Limit zu fahren, dann ist es bei ihm vorbei mit Reifen streicheln. Er brauchte zwei Stopps. Verstappen kam mit einem Reifenwechsel über die Distanz und war trotzdem noch schneller. Perez zeigte, dass ein Red Bull keine Sieggarantie ist. Es braucht auch einen Fahrer, der damit gewinnen kann. Die Note 10 für Verstappen verlangt keine weitere Erklärung.

Sebastian Vettel - Formel 1 - GP Abu Dhabi 2022
Motorsport Images
Sebastian Vettel bewies vor allem im Qualifying, dass er noch längst nicht zum alten Eisen gehört.

Vettel mit tollem Finale

Hätte Red Bull in Abu Dhabi keinen Verstappen gehabt, wäre der Sieg an Ferrari gegangen. Dank Charles Leclerc. Der WM-Zweite fuhr ein Rennen auf Verstappen-Niveau. Exzellent sein Reifenmanagement, das mit dem Ferrari schwieriger ist als mit dem besser ausbalancierten Red Bull. Deutlich besser als das von Carlos Sainz. Hätte Leclerc im ersten Stint nicht so viel Zeit hinter Perez verloren, wäre es an der Spitze enger geworden. Auch er kam mit einem Stopp über die Distanz.

Sebastian Vettel lieferte bei seinem letzten Grand Prix eines seiner besten Saisonrennen ab. Er qualifizierte den Aston Martin mit drei lupenreinen Chaosrunden in den Top Ten. Er hatte den Speed der Alpine und der McLaren. Doch seine Strategen wurden übermütig und probierten ein Einstopp-Rennen. Das funktionierte nur an der Spitze, weil Verstappen und Leclerc immer frei fahren konnten. Vettel belohnte sich trotzdem noch mit einem Punkt. Wie beim Debüt 2007 in Indianapolis. Für das bekommt er von uns noch einmal die Note 9. Wir können nur sagen: Danke, Seb.

Fahrernoten GP Abu Dhabi

Hier der Kurzüberblick über die Fahrernoten beim GP Abu Dhabi. In der Galerie haben wir alle 20 Fahrer in der Einzelkritik.

  • Max Verstappen – Note: 10/10
  • Charles Leclerc – Note: 10/10
  • Sergio Pérez – Note: 09/10
  • Carlos Sainz – Note: 08/10
  • George Russell – Note: 08/10
  • Lando Norris – Note: 09/10
  • Esteban Ocon – Note: 08/10
  • Lance Stroll – Note: 08/10
  • Daniel Ricciardo – Note: 07/10
  • Sebastian Vettel – Note: 09/10
  • Yuki Tsunoda – Note: 07/10
  • Guanyu Zhou – Note: 07/10
  • Alex Albon – Note: 07/10
  • Pierre Gasly – Note: 05/10
  • Valtteri Bottas – Note: 05/10
  • Mick Schumacher – Note: 06/10
  • Kevin Magnussen – Note: 05/10
  • Lewis Hamilton – Note: 08/10
  • Nicholas Latifi – Note: 05/10
  • Fernando Alonso – Note: 07/10
Zur Formel-1 Startseite
Formel 1 Aktuell Formel 1 - Las Vegas - Launch Party Irrsinn rund um Las Vegas Grand Prix Das 1-Million-Dollar-Ticket

Las Vegas wird 2023 das große Showevent der Formel-1-Saison.

Mehr zum Thema George Russell
Lewis Hamilton - Mercedes - Qualifikation - GP Abu Dhabi 2022
Aktuell
Formel Schmidt Teaser - Max Verstappen & Sergio Perez - GP Brasilien 2022
Aktuell
George Russell - Formel 1 - GP Brasilien 2022
Aktuell
Mehr anzeigen