Start - GP Miami 2022 - USA Motorsport Images
Ferrari - GP Miami 2022 - USA
Ferrari - GP Miami 2022 - USA
Red Bull - GP Miami 2022 - USA
Red Bull - GP Miami 2022 - USA 26 Bilder

Formel 1 in Miami 2022: Kühlkonzepte der Teams

Kühlkonzepte GP Miami 2022 Mehr Kiemen gegen große Hitze

GP Miami 2022

Das Rennen in Miami war die erste Hitzeschlacht der Saison. Die Teams öffneten die Seitenkästen, damit die Mechanik nicht zu heiß läuft. Wir zeigen Ihnen die Kühlkonzepte der zehn Autos.

Die Fahrer stöhnten und schwitzten. Nach 57 Rennrunden ließen sich die Piloten zuerst ihre Trinkflaschen reichen. Die Hitze hatte sie geschlaucht. Die Außentemperatur lag bei mehr als 30 Grad Celsius. In den Cockpits war es noch viel wärmer. Lewis Hamilton hatte die Verhältnisse in Miami schon am Trainingsfreitag beschrieben. "Auf meiner Skala ist diese Strecke die Nummer drei, was die Belastung in der Hitze angeht. Hinter Malaysia und Singapur."

Nicht nur die Fahrer waren gefordert. Sondern auch ihre Maschinen. Hohe Temperaturen und hohe Luftfeuchte verlangten nach mehr Kühlung als im kalten Imola vor zwei Wochen. Die Teams reagierten, indem sie mehr Kühlschlitze in den Seitenkästen öffneten. Die meisten hatte Alfa Romeo zu bieten. Im Seitenkasten des C42 sind pro Seite mehr als 20 Kiemen zu sehen.

Mercedes - GP Miami 2022 - USA
ams
Mercedes verteilt die Kiemen an zwei Positionen.

Ferrari-Kiemen immer offen

Ausgerechnet Alfa-Sauber war das Team, das den einzigen technischen Ausfall zu beklagen hatte. Rookie Guanyu Zhou musste den Rennwagen aus der Schweiz nach sechs Runden parken. Es leckte Wasser. Die vier restlichen Ausfälle waren Unfällen im Feld geschuldet. Kevin Magnussen stellte nach einer Kollision mit Lance Stroll ab. Pierre Gasly und Lando Norris räumten sich gegenseitig aus dem Weg. Mick Schumacher hatte Sebastian Vettels Aston Martin auf dem Gewissen.

Der Ferrari F1-75 öffnet die eingelassenen Kiemen im Seitenkasten – egal, ob es heiß oder kalt ist. Sie gehören zum Aerodynamik-Konzept. Red Bull schloss seine im kalten Imola und legte zehn Öffnungen in Miami frei, damit die heiße Luft schnell aus der Verkleidung zirkulierte. Mercedes verlegt seine Kühlrippen an zwei Stellen. Vorne am Seitenkasten und weiter hinten am Übergang zur Motorabdeckung.

Interessant ist bei der Kühlung nicht nur die Perspektive von der Seite, sondern auch von hinten. Welches Auto schmiegt die Verkleidung um den Auspuff, welches läuft hinten eher breit aus? Zu weit offen, bedeutet in der Regel weniger Abtrieb. Wir haben uns die zehn Rennwagen in Miami genau angeschaut. In der Galerie zeigen wir Ihnen die Kühlkonzepte der Formel-1-Rennwagen 2022.

Formel 1 Aktuell Charles Leclerc - Ferrari - Formel 1 - GP Monaco - 26. Mai 2022 Leclerc optimistisch vor Heimspiel Angespannte Motorensituation

Der Ferrari-Fahrer lässt sich von Rückschlägen nicht runterziehen.

Mehr zum Thema Alfa Romeo F1
Charles Leclerc - Ferrari - Formel 1 - GP Monaco - 22. Mai 2021
Aktuell
Ferrari - Formel 1 - GP Monaco - 26. Mai 2022
Aktuell
Mercedes - Formel 1 - GP Spanien - Barcelona - 2022
Aktuell
Mehr anzeigen