2004er Mini Cooper S Offroad-Umbau Bring a Trailer/Lange
2004er Mini Cooper S Offroad-Umbau
2004er Mini Cooper S Offroad-Umbau
2004er Mini Cooper S Offroad-Umbau
2004er Mini Cooper S Offroad-Umbau 17 Bilder

Offroad-Mini in der Auktion: Dieser Mini ist fürs Gelände

Offroad-Mini in der Auktion Dieser Mini ist fürs Gelände gemacht

Dieser Mini Cooper S liegt viel höher als seine Modellgeschwister – und er hat einen Schnorchel. Jetzt wurde der Offroad-Mini verkauft.

Obwohl in den USA unterwegs, ist dieser Mini Cooper S mit einer manuellen Sechsgang-Schaltung ausgerüstet. Aber das ist noch nicht einmal die größte Besonderheit des Kleinen: 2004 gebaut, hat ein späterer Käufer 2019 aus ihm einen Offroad-Zwerg gemacht. Bei der Verkaufs- und Auktionsplattform Bring a Trailer war der Gelände-Mini bis vor Kurzem im Angebot.

2004er Mini Cooper S Offroad-Umbau
Bring a Trailer/Lange
Der Geländezwerg kommt auch abseits befestigter Straßen prima zurecht.

Stilecht mit Dachträger und Spaten

Der schwarze Mini Cooper S ist vorn mit einem massiven Metallbügel ausgerüstet, an dem zwei Abschleppösen befestigt sind. Unter dem Bügel ist ein Aluminium-Unterfahrschutz zu sehen. Vier große LED-Strahler sorgen an der Front für zusätzliches Licht. Die Lufthutze und die Außenspiegel-Kappen sind goldfarben – hier blitzt der Lifestyle-Ursprung des Mini durch. An der linken A-Säule reckt sich ein üppiger Schnorchel empor – der ist aber nur optischer Natur. Auf dem Dach sitzt ein Gepäckträger, an dessen rechter Seite ein Spaten befestigt ist.

2004er Mini Cooper S Offroad-Umbau
Bring a Trailer
Die Höherlegung um fünf Zentimeter stammt vom Offroad-Spezialisten Journeys Off Road aus Prescott im US-Bundesstaat Arizona.

Zwei Zoll höher und mit Geländereifen

Besonders auffällig ist die Zwei-Zoll-Höherlegung (zirka fünf Zentimeter) von Journeys Off Road aus Prescott im US-Bundesstaat Arizona. Die Kotflügel haben Verbreiterungen bekommen, die wiederum mit goldfarbenen Nieten an der Karosserie befestigt sind. Als Räder kommen 235/75-Falken-Wildpeak-AT3-Reifen auf bronzefarbenen 15-x-8-Zoll-Vors-Felgen zum Einsatz. Die Räder scheinen für die Radhäuser immer noch ein bisschen zu groß zu sein: Der Verkäufer gibt an, dass sie ab und zu noch an der Karosserie schleifen. Außerdem ist der Stoßdämpfer vorn links undicht – ein Ersatzdämpfer soll dem Fahrzeug beiliegen.

2004er Mini Cooper S Offroad-Umbau
Bring a Trailer
Der Innenraum entspricht weitgehend dem Serienzustand. Die linke Sitzwange des Fahrersitzes ist verschlissen. In den USA nicht so häufig: Dieser Mini ist mit einer manuellen Sechsgang-Schaltung ausgerüstet.

Innenraum kaum verändert

Der Innenraum ist weitestgehend im Serienzustand verblieben und braucht teilweise ein wenig Nacharbeit: Die Klimaautomatik funktioniert nicht mehr und der Fahrersitz sowie die Handbremse sind etwas verschlissen. Aber der Mini ist mit einer Lederausstattung unterwegs und er hat vorn und hinten ein mit Rollos verschließbares Glasdach sowie eine Nachrüst-Audioanlage von JVC. Die Pedalerie besteht aus Aluminium.

2004er Mini Cooper S Offroad-Umbau
Bring a Trailer
Der "Not normal"-Aufkleber ist bei so einer Heckansicht überflüssig.

17 prozentige Untersetzung

Beim Antrieb hat der letzte Eigentümer die Primärübersetzung um 17 Prozent reduziert. Außerdem hat er einen Lufteinlass von Alta, MSD-Zündspule, NGK-Zündkerzen und eine Monza-Abgasanlage von PaceSetter verbaut. Um das linke Vorderradhaus zu vergrößern, hat der Verkäufer den Behälter für das Scheiben-Wischwasser an eine andere Stelle versetzt. Laut Inserat hat der Vorbesitzer die Kupplung getauscht. Der jetzige Verkäufer gibt an, dass an der Unterseite des Autos Flüssigkeit austritt.

Der Mini Cooper S mit Offroad-Umbau ist bisher 131.000 Meilen gelaufen (210.824 Kilometer), davon sind 1.000 Meilen (1.609 Kilometer) nach dem Offroad-Umbau hinzugekommen. Bei der Auktion brachte er 16.500 Dollar (aktuell umgerechnet zirka 13.525 Euro) ein.

Umfrage

829 Mal abgestimmt
Sollte Mini selbst Geländerversionen seiner Modelle anbieten?
Ja, ich stelle mir da echte Offroad-Spaßmacher-Fahrzeuge vor.
Nein, dass passt einfach nicht zu einer Marke, die immer ihre kurventauglichen Fahrwerke betont hat.

Fazit

Ein Mini Cooper als Offroader ist ein äußerst seltener Anblick – jetzt gab es einen gebrauchten zu kaufen. Der umgebaute Cooper S aus South Jordan im US-Bundesstaat Utah hat eine Sechsgang-Handschaltung, eine Geländeuntersetzung und er ist um fünf Zentimeter höhergelegt sowie mit Offroad-Rädern ausgerüstet. Somit ist dieser Mini für Ausflüge ins Gelände geeignet.

Der Verkaufspreis beträgt überschaubare 16.500 Dollar (13.535 Euro). Dies ist sicher mit der recht hohen Laufleistung von über 210.000 Kilometern und einigen kleineren Defekten begründet. Aber wenn der Käufer bereit ist, noch ein bisschen Geld in das Fahrzeug zu investieren, ist er hier an einen einzigartigen und doch bezahlbaren Gelände-Mini gekommen.

Mini Mini
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Mini Mini
Mehr zum Thema Geländewagen
06/2021, Ford Bronco Produktion Michigan Assembly Plant
Neuheiten
Jeep Grand Cherokee Premiere MY 2021
Neuheiten
VW Tiguan Allspace Facelift Modelljahr 2021
Neuheiten
Mehr anzeigen