2022 Dodge Challenger SRT Hellcat Redeye Widebody Jailbreak Stellantis North America
2023 Dodge Charger und Challenger SRT Hellcat Redeye Widebody Jailbreak
2022 Dodge Challenger SRT Hellcat Redeye Widebody Jailbreak
2022 Dodge Challenger SRT Hellcat Redeye Widebody Jailbreak
2022 Dodge Challenger SRT Hellcat Redeye Widebody Jailbreak 19 Bilder

2022 Dodge Charger und Challenger SRT Hellcat Redeye Widebody Jailbreak

SRT Hellcat Redeye Widebody Jailbreak-Modelle Perfekte Fluchtfahrzeuge von Dodge

Dodge begibt sich nun offiziell unter die Gesetzlosen und ruft unverblümt zum Gefängnisausbruch auf. Abhauen sollen die Delinquenten mit diesen neuen Sondermodellen auf Charger- und Challenger-Basis.

Je näher der Lebensabend der Dodge-Muscle-Cars, wie wir sie heute kennen, rückt, umso breiter fächert die Stellantis-Marke deren Angebot auf. Fast wöchentlich stellen die Amerikaner neue Sondermodelle auf Basis des Chargers und Challengers vor, um die treue Fangemeinde davon zu überzeugen, sich kurz vor deren bevorstehender Elektrifizierung doch noch so ein uriges V8-Schlachtross in die heimische Garage zu stellen. Diesmal bedient Dodge die besonders brutal motorisierten Modellvarianten SRT Hellcat Redeye Widebody des Modelljahres 2022 und verpasst ihnen ein Ausstattungspaket mit der vielsagenden Bezeichnung "Jailbreak".

Da es bei einem Gefängnisausbruch – so die Übersetzung des Beinamens – auf jede Sekunde ankommt, braucht der als Fluchtwagen auserkorene Charger oder Challenger natürlich mehr Power als die Normalversion. 808 PS und höchstens 959 Newtonmeter sind aber auch echt zu schwachbrüstig, um den Verfolgungsbehörden die Rücklichter zu zeigen. Also bringt Dodge die Jailbreak-Sondermodelle motorseitig auf das Niveau des Challenger Super Stock, seines Zeichens ein Dragster mit Straßenzulassung: Der 6,2-Liter-Kompressor-V8 malträtiert die Achtgang-Automatik weiterhin mit höchstens 959 Newtonmetern, leistet nun aber 818 PS.

Ebenso demokratisch wie elitär

Mit dem Jailbreak-Optionspaket bekennt sich Dodge gleichzeitig zur Demokratie. Warum? Weil von den Kundinnen und Kunden nun Farb- und Ausstattungs-Kombinationen für innen und außen gewählt werden können, die zuvor nicht möglich waren. Freilich gibt es auch Jailbreak-exklusive Interieur-Dreingaben wie etwa Ledersitze und Fußmatten in eigens angemischten Grautönen, besonders eingefärbte Sicherheitsgurte und Instrumenten-Einfassungen sowie passende Plaketten auf dem Armaturenbrett. Außen sind die Sondermodelle sowohl an speziellen Streifen als auch an eigens kolorierten Emblemen und Schriftzügen zu erkennen. Hinzu kommen beim Challenger ein verchromter Tankdeckel und beim Charger dunkel eingefärbte Auspuff-Endrohre.

2022 Dodge Challenger SRT Hellcat Redeye Widebody Jailbreak
Stellantis North America
Das Interieur des Dodge Challenger SRT Hellcat Redeye Widebody Jailbreak zeichnet sich unter anderem durch spezielle Grautöne aus.

Als SRT Hellcat Redeye Widebody Jailbreak-Modelle rollen der 2022er Dodge Charger und Challenger grundsätzlich auf Felgen im 11x20-Zoll-Format, die mit Reifen der Dimension 305/35 ZR20 ummantelt sind. Zwei Varianten bietet der Hersteller an: Entweder ein Design, das als gewichtsoptimierte Leichtmetallfelge ausgeführt ist, oder vollständig aus Karbon gefertigte Räder. Die Sättel der dahinter auf ihren Einsatz wartenden Bremsanlage lassen sich hier in den Sonderfarben Blau oder Gelb lackieren.

Vorkonfigurierte Autos für Zögerer und Zauderer

Zögerer und Zauderer sind zwar eher ungeeignete Kandidaten für einen Gefängnisausbruch. Aber für Zeitgenossen, die sich partout nicht entscheiden können, bietet Dodge vorkonfigurierte Autos im Stile der auf den Fotos abgebildeten Muscle Cars an. Der gezeigte Challenger SRT Hellcat Redeye Widebody Jailbreak trägt die Außenfarbe F8-Grün und kombiniert diese mit Anbauteilen in satiniertem Chrom sowie mit den erwähnten Karbon-Rädern. Der Charger führt ein dunkles Violett sowie sepiafarbene und schwarze Akzente zusammen. Es sind aber noch weitere vorgeschlagene Zusammenstellungen verfügbar.

2022 Dodge Charger SRT Hellcat Redeye Widebody Jailbreak
Stellantis North America
Für wenig entscheidungsfreudige Kundinnen und Kunden bietet Dodge vorkonfigurierte Autos an. Der Charger lässt sich unter anderem in dieser Farbkombination ordern.

Bevor eine spektakuläre Flucht gelingen kann, steht also erstmal ein ausführlicher Termin beim Dodge-Dealer an. Dieser bietet ab Jahresende 2021 seine Komplizenschaft an, um die designierten Ausbrecher nicht nur tief ins Ausstattungs-Dickicht hineinzuführen, sondern ihnen von dort auch wieder herauszuhelfen. Zum Autodieb muss man bei dieser Gelegenheit jedoch nicht werden: Mit 995 Dollar (aktuell umgerechnet etwa 876 Euro) kostet das Jailbreak-Paket nicht die Welt. Hinzu kommen die jeweiligen Preise der SRT Hellcat Redeye Widebody-Basismodelle, die im Fall des Chargers 81.825 Dollar (gut 72.000 Euro) und beim Challenger 79.465 Dollar (fast 70.000 Euro) betragen.

Umfrage

13753 Mal abgestimmt
Ist Dodge noch Dodge, wenn die Power aus Elektro- statt V8-Motoren kommt?
Na klar. Solange die Leistungswerte und das Design stimmen.
Nein. "American Muscle" bedingt immer auch Sound und Drama.

Fazit

Exzessive Sondermodell-Eskapaden funktionieren nicht nur bei Porsche, Lamborghini und Co., sondern offensichtlich auch bei Dodge. Nun sollen die neuen Jailbreak-Varianten der SRT Hellcat Redeye Widebody-Versionen von Charger und Challenger Muscle-Car-Fans zu unvernünftigen Käufen animieren. Und die Verlockung ist groß, schließlich endet die Karriere der V8-Berserker in unelektrifizierter Form in nicht allzu ferner Zukunft.

Dodge Challenger
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Dodge Challenger
Mehr zum Thema Sportwagen
Janis Joplin’s 356 C by Dave Richards
Sportwagen
Interaktives Quiz Aufmacher Restomods
Technik erklärt
Porsche Vision GT
E-Auto
Mehr anzeigen