Bertone GB 110 2024 Hypercar Bertone
Bertone GB 110 2024 Hypercar
Bertone GB 110 2024 Hypercar
Bertone GB 110 2024 Hypercar
Bertone GB 110 2024 Hypercar 62 Bilder

Bertone GB 110 Hypercar – Infos zum Supersportler

Bertone 110 Hypercar 1.100 PS, 1.100 Nm, 0-300 in 14 Sekunden

Die italienische Design-Legende Bertone meldet sich mit einem Supersportwagen zurück. Der 1.100 PS starke GB 110 soll 2024 auf den Markt kommen.

Im Jahr 2014 endete die über einhundert Jahre dauernde Geschichte der Carrozzeria Bertone, einer der letzten eigenständigen Karosseriebauer klassischen Stils in Europa. Die eigentliche Produktion war zuvor schon abgewickelt worden. Im Mai 2014 meldete der letzte Unternehmensteil, das Bertone-Designstudio, Konkurs an. Zuletzt hatte man noch versucht, das Unternehmen mit der Versteigerung etlicher firmeneigener Prototypen, die wir auch in der Bildergalerie zeigen, zu retten – vergeblich.

Die von Giovanni Bertone 1912 gegründete Firma machte im Laufe der Jahre durch spektakuläre Designs unter anderem für Alfa Romeo, Lamborghini und Ferrari, aber auch durch die Auftragsproduktion besonderer Modelle für bekannte Marken wie Fiat, Opel oder BMW auf sich aufmerksam. Nun, acht Jahre nach dem endgültigen Aus, steht Bertone vor einem Revival. Auf einer neuen Internet-Präsenz und bei Instagram wurden zunächst kleine Teaserbilder eines Supersportwagens mit dem Zusatz "110" gezeigt – ein Hinweis auf die 110 Jahre seit der Firmengründung. Am 21. Dezember wurde das Fahrzeug, der Bertone GB 110, in einer Online-Premiere enthüllt.

Zwei Brüder wollen Bertone wiederbeleben

Hinter der Wiederauferstehung von Bertone stehen die Brüder Mauro und Jean-Franck Ricci, die unter anderem mit dem Automobil-Ingenieursdienstleister Akka Technologies zu beträchtlichem Wohlstand gekommen sind. Die Gebrüder Ricci wollen Bertone wieder auf die Straße bringen, wie auf der neuen Webseite zu lesen ist: "Mauro Ricci und Jean-Franck Ricci haben sich entschlossen, ihre gesamte Erfahrung für die bedeutsame Wiedergeburt des renommierten Automobilunternehmens La Carrozzeria Bertone zu bündeln. Für sie ist es von größter Bedeutung, dass Bertone als führendes Hochleistungsfahrzeug positioniert wird, das die reiche Geschichte der italienischen Marke nutzt, um neue und aufregende Möglichkeiten für die Zukunft zu schaffen."

Bertone GB 110 2024 Hypercar
Bertone
Fährt aktuell nur im Computer: Der Bertone GB 110

Supersportler ohne Elektroantrieb

Bei der Premiere des neuen GB 110 waren die entscheidenden Informationen allerdings rar gesät. Fest steht alleine, dass der GB 110 über einen Verbrennungsmotor verfügt, der voraussichtlich ohne Elektrounterstützung auskommen wird. Stattdessen zeigte man im Video die Möglichkeit, des Fahrzeug mit synthetischem, aus Plastikabfall gewonnenem Kraftstoff zu tanken.

Einen ganz kurzen Blick in den Innenraum durch die nach oben aufschwingende Flügeltür gewährt uns Bertone im Premierenvideo, einer Computergrafik. Erkennbar ist außer dem unten abgeflachten Lenkrad mit Schaltpaddeln eine ganz klassische Instrumenten"höhle" mit Digital-Display, aber kein weiterer Bildschirm. Auch hier müssen wir abwarten, wie das Serienfahrzeug letztlich aussehen wird.

Lamborghini Countach
Tests

Bei den Bewegtbildern handelte es sich ebenfalls um Computer-Renderings, was vermuten lässt, dass noch kein fahrfertiger Prototyp in der finalen Optik existiert. Deshalb sind auch die kurz eingespielten Motorsounds kein wirklicher Hinweis darauf, in welchem Layout beziehungsweise mit wie vielen Zylindern der Verbrennungsmotor vorfahren wird. Die einzigen genannten Daten zur Premiere waren die Leistung (1.100 PS), das maximale Drehmoment von 1.100 Newtonmetern und die Beschleunigungszeit von null auf 300 km/h: 14 Sekunden.

Auslieferung ab 2024

Da befindet sich der Bertone GB 110 in bester Hypercar-Gesellschaft, was vermutlich auch für den Preis gelten wird, den wir im Bereich von zwei bis drei Millionen Euro verorten. Die übliche Kundschaft solcher Fahrzeuge wird das nicht als besonders wichtig empfinden, eher die limitierte Anzahl der gebauten Bertone GB 110. Nur 33 Exemplare werden produziert. Und wenn, wie angekündigt, im Frühjahr 2024 die ersten Fahrzeuge ausgeliefert werden, ist diese "Limited Edition" ziemlich sicher bereits längst ausverkauft.

Für Bertone soll der GB 110 allerdings keine Eintagsfliege bleiben. Im Präsentationsvideo des GB 110 wurde angekündigt, dass noch weitere Modelle aus der italienischen Design-Schmiede folgen werden.

Umfrage

53496 Mal abgestimmt
Braucht die Autowelt wirklich noch ein weiteres Hypercar?
Na klar. Je mehr, umso besser.
Nein. Es ist jetzt schon unübersichtlich.

Fazit

Der italienische Karosseriebauer und Designer Bertone hat unzählige automobile Ikonen hervorgebracht und für die besten Autohersteller der Welt Fahrzeuge produziert. Umso schmuckloser kam nach etlichen Krisen im Jahr 2014 das endgültige Aus der legendären Marke. Nun meldet sich Bertone mit einem 1.100 PS starken Supersportler zurück. Viele Details geben die Italiener allerdings noch nicht preis.

Zur Startseite
Sportwagen Neuvorstellungen & Erlkönige Glickenhaus 007S Glickenhaus SCG 007S Straßen-Hypersportwagen mit 1.000 PS

SCG liefert erste Infos zur Straßenversion des Le Mans-Rennwagens.

Bertone
Artikel 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Bertone
Mehr zum Thema Sportwagen
BMW iX / i4 M50 xDrive Allradtechnik
E-Auto
Porsche 911 992 Dakar
Fahrberichte
Liberty Walk Ferrari F40 Widebody 2023
Tuning
Mehr anzeigen