12/2019, BMW M2 Competition Swiss Performance BMW M GmbH / Facebook
12/2019, BMW M2 Competition Swiss Performance
12/2019, BMW M2 Competition Swiss Performance
12/2019, BMW M2 Competition Swiss Performance
12/2019, BMW M2 Competition Swiss Performance 8 Bilder

BMW M2 Competition Performance Parts

Nicht länger exklusiv

Die BMW M GmbH hatte eine auf 50 Exemplare limitierte Sonderserie des M2 Competition für die Schweiz aufgelegt. Jetzt gibt’s die Teile regulär.

Das wäre ja auch irgendwie schade gewesen, oder? Da stellt BMW ein Sondermodell des M2 Competition auf die Räder, das die Wartezeit auf den M2 CS verkürzen sollte, und dann können wir es in Deutschland nicht einmal bestellen, weil es exklusiv für Schweizer Kunden gedacht war. Das Leid hat ein Ende, denn es zeigt sich: Das Sondermodell war auch nur ein M2 Competition mit BMW M Performance Parts – und die gibt es nun auch für den heimischen Markt.

Teile aus dem M Performance-Katalog

Seinen M2 Competition kann man nun mit einer Vielzahl von Modifikationen bestücken, von denen nicht alle rein kosmetischer Natur sind. So etwa ein Set bestehend aus Federn und Dämpfern für 3.160 Euro, durch das der kompakte Sportler 20 Millimeter näher an den Asphalt rückt. Größere perforierte Bremsscheiben gibt es für 5.626 Euro.

Karbonteile sind sowohl kosmetisch als auch funktional, schließlich sparen sie Gewicht. Ausgetauscht werden können Dach, Motorhaube und Heckdeckel. Das spart neun, fünf und sechs Kilo, kostet dafür aber 5.300, 3.020 und 3.416 Euro. Dazu gibt es weitere jeweils aus Karbon gefertigte Anbauteile wie die seitlich nach oben gezogene Frontspoilerlippe, die Schwelleraufsätze, die Außenspiegelkappen und den Heckdiffusoreinsatz. Auch die Dekor-Folierung in den M-Farben Hellblau, Dunkelblau und Rot lässt sich aufziehen. Das geschmiedete Räderwerk im Design Y-Speiche 763 M ist rundum 19 Zoll groß und trägt entweder eine Lackierung in Jet Black matt oder Frozen Gold. Innen gibt es das M Performance-Lenkrad mit Race-Display, Alcantara-Bezug und offenporigem Karbon.

12/2019, BMW M2 Competition Swiss Performance
BMW M GmbH / Facebook
Der Kofferraumdeckel aus Karbon ist der Pro Edition-Variante vorbehalten.

Preise zwischen etwa 60.000 und 82.000 Euro

Motorseitig bleibt alles beim Alten. Der doppelt aufgeladene Reihensechszylinder mit drei Litern Hubraum leistet weiterhin 410 PS. Das Triebwerk beschleunigt das Kompakt-Coupé in 4,2 Sekunden von Null auf Hundert (oder in 4,4 Sekunden, falls ein manuelles Sechs- statt des optionalen Siebengang-Doppelkupplungsgetriebes an Bord ist). Der Topspeed? 250 km/h – oder 280 Sachen, falls das aufpreispflichtige M Driver's Package gewählt wurde.

Fazit

Optik ist gut, Performance ist besser. Das Zubehör-Programm der M GmbH vereint beides. Aber zuvor ein exklusives Sondermodell für die Schweiz aufzulegen, war schon ein bisschen frech. Gut, dass wir nicht nachtragend sind.

Auch interessant

Das neue 2er Grand Coupé im Video
Das neue 2er Grand Coupé im Video
42 Sek.
BMW 2er
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über BMW 2er
Mehr zum Thema Sportwagen
Tobias Moers AMG Aston Martin Wechsel
Politik & Wirtschaft
Aston Martin DBS GT Zagato
Neuheiten
Weltpremiere Tesla Roadster (2020)
Neuheiten