BMW XM Teaser BMW
BMW XM Teaser
BMW XM Teaser
BMW X8
Erlkönig BMW X8 28 Bilder
SUV

BMW X8 (2022): Auch eine XM-Version ist am Start

BMW X8 und X8 M (2023) - im Video XM-Super-SUV-Coupé mit Mega-Niere

BMW legt mit dem X8 eine SUV-Coupé-Version des X7 auf. Nicht vor 2023 ist auch ein BMW X8 M oder XM als eigenständiges Modell vorgesehen. Jetzt zeigen die Bayern einen ersten Teaser zum anstehenden Concept Car.

Am 29.11. präsentiert BMW ein Conceptcar zum kommenden BMW XM, nun haben die Bayern via Instagram ein erstes Teaser-Bild zu dieser Studie veröffentlicht und schreiben dazu: Das "BMW Concept XM – High Performance elektrifiziert. Das ausdrucksstärkste Statement seit 50 Jahren BMW M. Ein einzigartiger X für die M-Marke im neuen Frontend-Design der BMW Luxusklasse."

Auf dem abgedunkelten Teaser-Bild sind die Umrisse einer großen Niere zu erkennen, wie sie ähnlich schon bei vielen anderen Modellen der Marke zu sehen ist. Wir haben das Bild etwas aufgehellt und der kommende Luxus-SUV präsentiert extrem schmale Scheinwerferschlitze und einen kantigen Stoßfänger. Die Motorhaube ist im Bereich des BMW-Logos stark konturiert. Insgesamt zeigt sich die Frontansicht mit vielen Ecken und Kanten.

Erstmals nennt BMW nun auch in der Bezeichnung für das Modell das Kürzel XM. Fraglich ist jedoch, ob auch die Serienversion diese Bezeichnung tragen wird. Hier dürfte es auch rechtliche Probleme mit Citroën geben. Die M GmbH erweckt den Eindruck, dass es sich bei der Serienversion des BMW XM ab 2023 um ein eigenständiges Modell handelt, das keine Entsprechung im AG-Portfolio haben wird. Ob das nur für die Kombination mit dem neuen Antriebsstrang gilt oder auch für die Karosserie mit anderen Motoren ist noch nicht klar.

Bereits am 13. April 2020 hatte der bayerische Autobauer unter der Registrierung-Nr: 302020103935 auch die Wortmarke "X8 M" beim deutschen Patentamt schützen lassen. Die Eintragung erfolgt in der Nizza-Klasse 12 u.a. für Fahrzeuge sowie der Klasse 28 u.a. für Modellfahrzeuge, Teile und Accessoires. Allerdings bedeuten Patentamtseintragungen nicht zwingend, dass diese Wortmarken auch jemals verwendet werden. Unser Erlkönigjäger hatte unlängst den Prototypen abgeschossen.

BMW X8 ist ein Luxus-SUV mit eigenem Design

Nach unseren Informationen rollt der zivile BMW X8 im US-BMW-Werk in Spartanburg neben dem X7 vom Band. BMW-Chef Oliver Zipse bestätigte das auch indirekt gegenüber US-Medien: "Wir werden in Spartanburg ab Ende 2021 ein neues High-End-Modell für die USA und den Rest der Welt bauen." Wie unsere Erlkönig-Bilder zeigen, befinden sich die Prototypen bereits im Endstadium der Erprobung. Klar zu erkennen ist die Verwandtschaft zum X7, ebenfalls klar zu erkennen ist aber auch die abfallende Dachlinie zum Heck hin, die dem X8 das Attribut Coupé einbringt.

Mit dem intern "G09" bezeichneten SUV-Coupé fährt BMW eine Attacke gegen Audi RS Q8 oder Porsche Cayenne Turbo sowie Mercedes-AMG GLE 63 Coupé. Der BMW soll indes keine Blaupause des X6 darstellen, sondern ein eigenständiges Design aufweisen und im Innenraum vor Luxus strotzen. Der Viersitzer kommt wir schon das Teaser-Bild andeutet mit der expressiven Niere an den Start, den schon der X7 trägt.

BMW XM V8 Hybrid
Neuheiten

Unter der Haube des BMW X8 halten die Aggregate Einzug, wie sie jetzt teilweise schon in anderen Baureihen verfügbar sind. Zwei Motoren gibt es jedoch definitiv nicht. Der V12-Motor – intern N74B66TÜ benannt – mit seinen bis zu 609 PS und 800 Nm läuft wegen der kommenden Abgasnormen aus. Als weiterer Motor stirbt der Reihensechszylinder M50d – besser bekannt als Quad-Turbodiesel (B57D3OSO) – mit drei Litern Hubraum und 400 PS Leistung.

Erlkönig erwischt: Hier fährt der BMW M5

Erlkönig BMW M5 Facelift
Stefan Baldauf
Erlkönig BMW M5 Facelift Erlkönig BMW M5 Facelift Erlkönig BMW M5 Facelift Erlkönig BMW M5 Facelift 23 Bilder

BMW X8 kommt auf über 600 PS – oder mehr?

Was bleibt ist auf der Diesel-Seite der 40d als Mildhybrid mit 48-Volt-Startergenerator, der im X5/X6 auf 340 PS kommt. Auf der Benzinerseite stellt der i40 dann den Einstieg in die X8-Welt dar. Der Ottomotor kommt im X5 ebenfalls auf 340 PS.

Wer auf Plug-in-Hybride auch im Luxus-SUV-Coupé steht, dem stehen der 45e mit einem Reihensechszylinder mit drei Litern Hubraum und mindestens 394 PS sowie ein neuer 50e-PHEV mit 500 PS zur Auswahl. Als weiterer Motor ist der bekannte 4,4-Liter-Biturbo, der mildhybridisiert auf über 600 PS kommen dürfte.

BMW XM als M-Flaggschiff

Der X8 M oder XM wird als Top-Modell von einem Hybridsystem angetrieben. Entsprechend erhält der 4,4-Liter-V8 Unterstützung von einem 200 PS starken E-Motor und erreicht mindestens 750 PS. Übrigens: In Anlehnung an den M5 erhält der BMW X8 M / XM einen Allradantrieb mit hecklastiger Auslegung – intern, so das Gerücht, trägt das Power-SUV-Coupé den Namen "Rockstar" und der Fahrer kann im Heckantriebsmodus alle Fahrerassistenzsysteme abschalten.

Umfrage

13028 Mal abgestimmt
Was halten Sie von SUV-Coupés wie BMW X8 oder Audi Q8?
Eine schöne Alternative!
Braucht kein Mensch!

Fazit

Als Begründer des SUV-Coupé-Segments weitet BMW sein Portfolio nach oben aus. Mit dem X8 ist dann aber auch das Ende des SUV-Coupé-Wachstums erreicht. Nach RS Q8 und Co. ist es aber mutig von BMW, in Zeiten des Klimawandels nochmals dem Thema SUV die Krone aufzusetzen.

BMW
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über BMW