Donkervoort D8 GTO-JD70 Bare Naked Carbon Edition Donkervoort
Donkervoort D8 GTO-JD70
Donkervoort D8 GTO-JD70
Donkervoort D8 GTO-JD70
Donkervoort D8 GTO-JD70 23 Bilder

Donkervoort D8 GTO-JD70

Karbon-Geburtagsgeschenk für den Chef

Joop Donkervoort feiert seinen 70. Geburtstag. Als Geschenk gibt es für den Firmengründer eine Sonderserie des Donkervoort D8 GTO. Der JD70 soll Querbeschleunigungen von 2 g schaffen. Und als Bare Naked Carbon Edition zeigt er nacktes Karbon.

Das Geschenk ist allerdings nicht für Joop Donkervoort selbst gedacht, sondern für die Kunden der niederländischen Sportwagenmarke. Es werden nur 70 Wagen des JD70 gebaut – einen für jedes von Joops bisherigen Lebensjahren.

Der JD70 wird eine Weiterentwicklung der D8 GTO-Serie sein. Es bleibt beim 2,5-Liter-Fünzylinder-Turbomotor von Audi, der allerdings auf 415 PS und 560 Nm Drehmoment leistungsgesteigert wird. Geschaltet wird per manuellem Fünfgang-Getriebe. Schnelle Schaltvorgänge werden durch eine Zwischengasfunktion unterstützt. An der Hinterachse wirkt ein Sperrdifferenzial. Die neue Abgasanlage mit Partikelfilter für die Euro 6d-Temp-Abgasnorm mündet vor den Hinterrädern.

Nur knapp 700 kg schwer

Als Leergewicht werden 680 Kilogramm angegeben. Großen Anteil daran haben das komplett aus Kohlefaser/Kevlar gefertigte Chassis sowie die aus dem gleichen Verbundwerkstoff geformte Karosserie. Der JD70 soll sowohl für die Straße als auch für die Rennbahn geeignet sein. Bei der Querbeschleunigung sollen 2 g möglich sein, bei der Längsbeschleunigung 1,02 g und beim Bremsen bis zu 1,65 g. Dazu setzt der Donkervoort auf Nankang AR-1 Reifen, einstellbare Stabilisatoren vorne und hinten sowie eine Breitspur-Radaufhängung und voll einstellbare Dämpfer. Erstmals in einem Donkervoort verbaut wird eine elektronische Servolenkung. Zudem sorgen eine neue Fronthaube, ein geglätteter Unterboden und modifizierte Kotflügel für mehr Abtrieb – bis zu 80 kg hinten und 50 kg vorne.

Donkervoort D8 GTO-JD70
Donkervoort

Den Spurt von Null auf 100 km/h soll der Donkervoort in nur 2,7 Sekunden schaffen. Die 200 km/h-Marke fällt nach 7,7 Sekunden. Als Höchstgeschwindigkeit werden 280 km/h genannt.

Als Basispreis nennt Donkervoort 198.000 Euro – eine Summe, die sich durch zahlreiche Optionen leicht erhöhen lässt. Ausgeliefert wird der JD70 in den Jahren 2020 und 2021. Bestellen lässt sich das Sondermodell bereits seit Oktober 2019.

PDF
Preisliste Donkervoort D8 GTO JD700,23 MByte

Sichtbares Karbon

Donkervoort D8 GTO-JD70 Bare Naked Carbon Edition
Donkervoort
Der Donkervoort trägt auf Wunsch viel Karbon sichtbar.

Aber es geht noch einen Hauch exklusiver. Der Donkervoort D8 GTO-JD70 ist auch in einer Bare Naked Carbon Edition (BCNE) erhältlich. JD70s mit BNCE-Technologie sind in einer rohen, nackten Karbon-Optik oder mit einer farbigen Lackierung in matter oder polierter Ausführung lieferbar, die jeweils die Textur der Karbonoberflächen unterstreicht. Zugleich macht sie den Wagen mehrere Kilogramm leichter.

Fazit

Auch mit dem JD70 bleibt Donkervoort dem kompromisslosen Sportwagenbau treu. Das exklusive Fahrvergnügen hat aber auch einen exklusiven Preis.

Donkervoort D8
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Donkervoort D8
Mehr zum Thema Kleinserienhersteller
09/2020, Radical SR10
Neuheiten
Ares S1 Project
Neuheiten
08/2020, Delage D12 V12 Hypercar
Neuheiten