Ferrari Omologata 2020 Ferrari
Ferrari Omologata
Ferrari Omologata
Ferrari Omologata 2020
Ferrari Omologata 2020 18 Bilder

Einzelstück nach Kundenwunsch auf 812-Basis

Das ist der Ferrari Omologata

Ferrari hat das V12-Modell 812 Superfast auf Wunsch eines Kunden gehörig umdekoriert. Das Ergebnis taufen die Italiener Ferrari Omologata.

Ferrari hat dem 812 Superfast auf Kundenwunsch die Falten aus dem Blechkleid gezogen. Omologata nennt sich das eigens angefertigte Einzelstück, das in seiner Gestaltung Anleihen beim GT-Rennsport nimmt. Das One-Off-Modell ist das zehnte seiner Art, das auf einer Plattform mit V12-Frontmotor basiert. Ein Jubiläumsmodell also, wenn man so möchte.

Ferrari Omologata mit 812 Superfast
Ferrari / Patrick Lang
Hinten sehen Sie die technische Basis der Omologata - den 812 Superfast. Die Außenspiegel weisen durchaus eine gewisse Ähnlichkeit auf.

Anders als bei anderen Anfertigungen ist die Karosserie nicht etwa aus Karbon gebacken. Stattdessen kommt Aluminium zum Einsatz. Außer der Frontscheibe und den Scheinwerfern habe der Omologata kein Karosserieteil vom Stammzellenspender behalten, sagt Ferrari. Zumindest die Außenspiegel wirken für uns allerdings recht "812esk". Die Frontpartie unterscheidet sich jedoch deutlich, besonders durch die Verlegung der am Superfast sehr prägnanten Lüftungsöffnungen direkt neben den Scheinwerfern. Insgesamt tritt der Omologata weniger kantig und zerfurcht auf, sondern wirkt glatter und klarer. Insgesamt wurden zwei Jahre auf Entwurf, Planung und Konstruktion des Unikats verwendet.

Ein neues Rot

Wenn Sie als echter Tifosi nun schon Schweißperlen auf der Stirn haben, weil Sie seit Minuten verzweifelt versuchen, den exakten Rot-Ton zu bestimmen, dann sparen Sie sich die Mühe. Für den Omologata wurde nämlich eine eigene Farbe namens Rosso Magma angerührt. Es finden sich allerdings auch bekannte historisch bekannte Elemente am Fahrzeug. Etwa die Metallteile auf dem Armaturenbrett, die mit einem Reißlackeffekt versehen an die Nockenwellen-Abdeckungen von Ferrari erinnern. Oder die Türgriffe im Hammerschlag-Look, bekannt aus 250 LM oder 250 GTO. Aus letzterem stammt auch die Inspiration zu den blauen Sitzen.

Ferrari Omologata 2020
Ferrari
Der Hammerschlag-Lack auf Mittelkonsole und Türgriffen erinnert an den 250 GTO.

Auf eine Sicht nach hinten muss der wohlhabende Kunde wohl verzichten. Statt einer Heckscheibe sitzen dort horizontale Lamellen, die das Auto optisch nochmals deutlich vom 812 Superfast abgrenzen. Doch selbst mit dieser Umgestaltung mag der Omologata insgesamt nicht zu den super dramatischen Kreationen der Ferrari-Abteilung für Special Operations gehören. Macht aber nix, es darf durchaus auch mal subtiler zugehen. Wie gut Sie sich in der Ferrari Formensprache auskennen, dürfen Sie gerne bei folgendem kleinen Quiz unter Beweis stellen.

Ferrari Quiz

1 von 12 Fragen
Wir steigen mal ganz sachte ein. Wer ist das?
Na der Ferrari Enzo!
Ein Ferrari FXX-K
DER Ferrari. Also LaFerrari
Okay, und diese Grinsebacke hier?
Der niedliche California!
Der schnuckelige Portofino!
Der süße 612 Scaglietti!
Grinsen die eigentlich alle?
Na zumindest der FF halt noch
So ein F12 hat doch auch gut Lachen
Ich freue mich mit dem 599 GTB Fiorano
Der schaut auch ganz lieb aus!
Der Portofino kann aber auch giftig sein
Der 360 Modena tut nur so nett
Der California trägt eben die Sonne im Herzen
Nanu, hatten wir den nicht schon?
Ja, doch. Das ist der FF
Nö, das ist jetzt der F12
Ja.. oder nein? Ein 812 Superfast vielleicht?
Der sieht neu aus...
Ist der F8 Tributo ja auch
Stimmt, den SF90 Stradale gibt es noch nicht lange
Joa, der Roma kam doch auch schon letztes Jahr
Äh.. Moment. DEN hatten wir aber grade, oder?
Ja, warum knallt ihr nochmal nen F8 hier rein?
Nein. DAS ist der Roma.
Nein. DAS ist der SF90 Stradale
Oh, ein freundliches Gesicht!
Der 612 Scaglietti ist ein Gentleman
Ein Sonnenschein, der 360 Modena
Nett, ein 599 GTB Fiorano
Da guckt der eher verkniffen.
Der Portofino muss eben viel Power kontrollieren
Der Roma muss sich halt noch eingewöhnen
Der F8 Tributo ist eben misstrauisch
Wem gehört dieses Gesicht?
Jetzt aber: FF
Jetzt aber: 612 Scaglietti
Jetzt aber: 599 GTB Fiorano
Der sieht wohl rot?
Ein Brecher, der SF90 Stradale
Kracher, dieser 488 Pista
Dampfhammer, der 812 Superfast
Und zum Abschluss...
... nochmal ein LaFerrari?
... ein Enzo?
... ein 488 GTB?

Fazit

Glücklich darf sich schätzen, wer die Möglichkeit hat, sich ein Sportwagen-Unikat auf die Räder stellen zu lassen. Der Omologata ist ein dezent gezeichneter GT, der eine gute Mischung aus alter Schule und neuer Dynamik an den Tag legt.

Ferrari 812
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Ferrari 812
Mehr zum Thema Sportwagen
10/2020, Techart Porsche 911 992 Turbo
Tuning
10/2020, Subaru WRX STi Gymkhana Travis Pastrana
Tuning
BMW M4 Competition x KITH
Neuheiten