02/2022, Ferrari SF90 Stradale 10th Anniversary Cavalcade Collection Rosso Taormina Ferrari S.p.A.
01/2022, Ferrari 812 Competizione 10th Anniversary Cavalcade Collection Blu Capri
01/2022, Ferrari 812 Competizione 10th Anniversary Cavalcade Collection Blu Capri
01/2022, Ferrari 812 Competizione 10th Anniversary Cavalcade Collection Blu Capri
01/2022, Ferrari 812 Competizione 10th Anniversary Cavalcade Collection Blu Capri 25 Bilder

Ferrari-Sonderserie 10th Anniversary Cavalcade Collection

Ferrari 10th Anniversary Cavalcade Collection Sondermodell-Finale in Goldgrünsilber

Ferrari legt eine neue hochexklusive Sonderserie verschiedener Sportwagen auf. Sie umfasst fünf Modelle mit jeweils sehr spezieller Farbgebung.

Ein Nobelhersteller wie Ferrari muss seinen Kundinnen und Kunden immer wieder etwas Besonderes bieten. Und das möglichst nicht nur auf Produktseite, sondern auch auf der Event-Ebene. Ereignisse, bei denen die solvente Kundschaft unter ihresgleichen sein und weitgehend störungsfrei und unbehelligt ihrer Leidenschaft frönen kann. Eine solche Veranstaltungsreihe ist die Ferrari Cavalcade, was übersetzt "Konvoi" oder "Korso" bedeutet.

Womit auch beschrieben wäre, um welche Art Event es sich dabei handelt: Eine Ausfahrt unter Gleichgesinnten, an der freilich ausschließlich Ferraris teilnehmen dürfen. Im vergangenen Jahr fanden sich insgesamt 129 Sportwagen mit dem "Cavallino rampante" für fünf Tage in Sizilien ein. Die 93 modernen und 36 klassischen Ferraris erkundeten Anfang September vom Basislager in der historischen Stadt Taormina aus die Ostseite der größten italienischen Insel. Es war eine Jubiläumsausgabe der Ferrari Cavalcade: Sie fand zum zehnten Mal statt.

Für fünf Baureihen erhältlich

Nun legt Ferrari etwas verspätet eine Sonderserie auf, um das damalige Jubiläum zu feiern. Auf Basis fünf verschiedener Sportwagen-Baureihen aus Maranello entsteht die "10th Anniversary Cavalcade Collection", von der inzwischen die ersten vier Vertreter präsentiert wurden. Es handelt sich jeweils um Ausstattungspakete in spezieller Farbgebung, die für die Modelle 812 Competizione (Coupé und Aperta), SF90 Stradale und Spider sowie den 296 GTB erhältlich sein werden.

Ferrari 812 Competizione
Fahrberichte

Wobei davon auszugehen ist, dass die Vertreter der 10th Anniversary Cavalcade Collection deutlich teurer sind als die jeweiligen Basismodelle. Jede Farbe symbolisiert eine italienische Region, in der bereits ein Cavalcade-Event ausgetragen wurde. Das am 812 Competizione präsentierte Erstlingswerk trägt den Farbton "Blu Capri", dem Hersteller zufolge ein "wunderschöner, intensiv schillernder Blauton, der verschiedene vom Meer inspirierte Nuancen aufweist". Tatsächlich changiert die Lackierung von Blau bis Grün und weist zudem Dekorstreifen in Türkis auf. Hinzu kommen dunkle Carbon-Elemente und offenherzige Felgen, welche die gelben Bremssättel kaum verdecken – und wodurch diese optisch vielleicht etwas zu stark hervorstechen.

Heiß wie der Ätna, erdig wie die Toskana

Eine eher gegenteilige Symbolik verkörpert das zweite Farbkonzept der 10th Anniversary Cavalcade Collection. Es handelt sich um einen Rotton, der die Bezeichnung "Rosso Taormina" trägt und an einem Ferrari SF90 Stradale gezeigt wird. Er ist benannt nach der gleichnamigen sizilianischen Stadt, in deren Nähe sich der weiterhin aktive Vulkan Ätna befindet. Die Farbgebung greift der Hybrid-Sportwagen auch im Innenraum auf.

02/2022, Ferrari 812 Competizione A 10th Anniversary Cavalcade Collection Verde Volterra
Ferrari S.p.A.
Je nach Sonneneinstrahlung schimmert der Lack dieses Ferraris grün, gelb, braun oder gold.

Mit dem dritten Cavalcade-Sondermodell, beispielhaft vorgeführt an einem offenen Ferrari 812 Competizione (Beiname Aperta), geht es in die Toskana. Genauer: In die kleine Stadt Volterra, gelegen südwestlich von Florenz. Nach ihr ist die Lackierung Verde Volterra benannt, die jedoch viel mehr ist als ein Grün. Ja nachdem, wie die Sonnenstrahlen auf den Lack treffen, changiert die stets erdige Farbgebung zwischen grün, gelb, braun oder gold.

Weiß wie der Gipfel des Mont Blanc

Die vierte Cavalcade-Lackierung trägt die Bezeichnung Bianco Courmayeur und geht zurück auf die 2018er-Auflage der Ferrari-Ausfahrt. Sie führte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer rund um den im französisch-italienischen Grenzgebiet gelegenen Mont Blanc sowie den etwas niedrigeren Schwesterberg Monte Bianco di Courmayeur auf italienischer Seite (wobei der genaue Grenzverlauf umstritten ist, doch das ist eine andere Geschichte). Wie nicht anders zu erwarten, "verkörpert dieser Farbton die eisige Reinheit des Schnees" und kombiniert Weiß mit Karosseriepartien in hellem Blau.

02/2022, Ferrari SF90 Spider 10th Anniversary Cavalcade Collection Bianco Courmayeur
Ferrari S.p.A.
An ihren Felgen greifen die Cavalcade-Sondermodelle in Bianco Courmayeur die weiße Farbgebung der Karosserie auf.

Der letzte Sonderlackierung der Cavalcade-Serie präsentiert Ferrari anhand eines 296 GTB. Der Farbton Argento Siracusa verkörpert nicht nur das im Namen enthaltene Silber, sondern weist auch goldene und grüne Schattierungen auf. Er referenziert auf das 2014 angesteuerte Ziel Siracusa, eine an der Westküste Siziliens gelegene Stadt. Das Farbenspiel erinnert Ferrari zufolge "an die Art und Weise, wie das Sonnenlicht auf die barocke Marmorarchitektur der italienischen Städte fällt." Wie bei allen Cavalcade-Ferraris prangt auf den Türen die Startnummer 39, was die italienische Telefon-Ländervorwahl versinnbildlichen dürfte. Während auf der Fahrerseite die US-Flagge zu sehen ist, sticht rechts die italienische Tricolore ins Auge.

Keine technischen Änderungen

Von technischen Änderungen an den Autos ist nichts bekannt. Die Versionen auf 812-Competizione-Basis treten also weiterhin mit einem 830 PS und maximal 695 Newtonmeter starken 6,5-Liter-V12-Sauger an. Der SF90 verfügt als Stradale und Spider über einen Hybridantrieb aus V8-Biturbo und drei E-Maschinen, der eine Systemleistung von 1.000 PS und ein limitiertes Gesamt-Drehmoment von 770 Newtonmetern zur Verfügung stellt. Der 296 GTB, das neueste Sportwagen-Modell aus dem Ferrari-Stall, tritt mit einem Plug-in-Hybridantrieb an, bei dem ein V6-Biturbo den Verbrenner-Part übernimmt. Seine Werte: 830 PS und maximal 740 Newtonmeter.

Umfrage

54998 Mal abgestimmt
Würden Sie ein limitiertes Sondermodell als Wertanlage kaufen, wenn Sie könnten?
Ja, da kommen für mich Wertsteigerung und Spaß zusammen.
Nein, das wäre mir viel zu unsicher.

Fazit

Es geht eben noch immer etwas exklusiver: Ferrari legt auf Basis seiner eh schon exklusiven Sportwagen fünf Sonderpakete auf, deren Vertreter aufgrund ihrer individuellen Farbgebung echte Raritäten sind. Die Sammler freut's. Und wer weiß: Vielleicht ist das ein oder andere Exemplar der 10th Anniversary Cavalcade Collection ja irgendwann bei der Kundenausfahrt durch Italien am Start.

Sportwagen Neuvorstellungen & Erlkönige Erlkönig Porsche 911 GT2 RS Clubsport 25 Porsche 911 GT2 RS Clubsport 25 Track-Spielzeug für 525.000 Euro

Der Clubsport 25 wurde für Trackday- und Rundstreckeneinsätze konzipiert.

Ferrari 812
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Ferrari 812
Mehr zum Thema Sportwagen
Mansory F9XX auf Basis Ferrari SF90
Tuning
03/2022, Mansory Ferrari F8 Tributo Spider Softkit
Tuning
Mercedes-Maybach SL Render Collage Retusche
Neuheiten
Mehr anzeigen