Honda Civic Type R Limited Edition Honda
Honda Civic Type R Limited Edition
Honda Civic Type R Limited Edition
Honda Civic Type R Limited Edition
Honda Civic Type R Limited Edition 8 Bilder

Honda Civic Type R Limited Edition: Rekord für Serien-Fronttriebler

Honda Civic Type R Limited Edition Rundenrekord für Serien-Fronttriebler in Suzuka

Honda tunt sein Hochleistungs-Modell Civic Type R ab Werk – und bricht gleich den Fronttriebler-Rundenrekord in Suzuka.

Die Bestzeit für frontgetriebene Serienmodelle auf dem Suzuka International Racing Course beträgt jetzt 2:23,993 Minuten – aufgestellt vom Honda Civic Type R Limited Edition. Honda weißt anlässlich des Rekordes fröhlich darauf hin, dass man die 5,807 Kilometer lange achtförmige Rennstrecke in Suzuka mal als eigene Teststrecke bauen ließ. Super GT-Rennfahrer Takuya Izawa stellte den neuen Rekord bereits Ende Februar mit einem der europäischen Serien-Spezifikationen entsprechenden Entwicklungsfahrzeug auf.

Honda Civic Type R Limited Edition
Honda
Der tropfenförmige Schlatknauf ist Bestandteil der Limited Edition.

Für Europa 100, für Amerika 600

Für europäische Kunden sind 100 Exemplare des Renners vorgesehen, wobei die Aufschlüsselung nach Ländern noch nicht bekannt ist – auf dem US-Markt bietet Honda immerhin 600 Exemplare an. Alle Modelle tragen zwar den gleichen Lack, aber in Europa heißt der Überzug Sunlight Yellow, in Amerika Phoenix Yellow Pearl. Ein paar schwarze Akzente sorgen für ein bisschen optische Abwechslung.

Honda Civic Type R Limited Edition
Honda
Geschmiedete Leichtmetall-Felgen helfen bei der Gewichtsreduzierung.

Leichtbau fällt Klimaanlage zum Opfer – aber nicht überall

Innen gibt es rote Schalensitze und eine Plakette mit der Produktionsnummer und dem Namen des Landes, in dem der Kunde das Auto gekauft hat. Das Lenkrad hat einen Alcantara-Überzug und der neu gestaltete Schaltknauf ist tropfenförmig. Die Europa-Version des Civic Type R Limited Edition ist gegenüber dem Serienmodell um 47 Kilogramm leichter. Dazu tragen der Entfall von Klimaanlage und Infotainment-System genauso bei wie ein reduziertes Interieur (weniger schalldämmende Materialien), neue Leichtbau-Komponenten und neue Räder mit geschmiedeten Leichtmetall-Felgen. Wer auf die Klimaanlage und das Infotainment-System nicht verzichten möchte, muss das an dieser Stelle besser ausgestattetes US-Modell importieren.

Honda Civic Type R Limited Edition
Honda
In Europa bekommt das Sondermodell aus Gewichtsgründen keine Klimaanlage und kein Infotainment-System - amerikanischen Kunden mutet Honda diese Einsparung nicht zu.

Motor mit besserer Kühlung

Für ein verbessertes Handling haben die Ingenieure auch noch die Lenkung neu kalibriert und neue Dämpfer eingebaut.

Den Vortrieb erledigt ist auch beim limitierten Modell der 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbo mit 320 PS zuständig. Allerdings ist er an einen neuen Kühler gekoppelt, der wiederum mehr Frischluft durch einen vergrößerten Fronteinlass bekommt.

Ab wann und zu welchem Preis Honda den Civic Type R Limited Edition in Deutschland anbietet, ist noch nicht bekannt.

Umfrage

1485 Mal abgestimmt
Was wäre Ihnen bei einem Sportwagen wichtiger?
Super Handling.
Massig Leistung.

Fazit

Der Honda Civic Type R ist ein überaus potenter Sportler, der gerade für einen Fronttriebler ein sensationelles Handling hat. Ohne die Motorleistung anzufassen, haben die Ingenieure jetzt durch neue Fahrwerkskomponenten und eine Gewichtsreduzierung das Handling nochmal verbessert – so, dass es für einen Rekord auf der technisch anspruchsvollen Rennstrecke in Suzuka gereicht hat.

Das verspricht auch für Privatfahrer gesteigerten Fahrspaß ohne zusätzliches Leistungs-Geprolle. Komfort-Extras wie Klimaanlage und Infotainment-System hätte Honda allerdings, trotz Leichtbau, auch seinen europäischen Kunden gönnen können.

Honda Civic
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Honda Civic
Mehr zum Thema Sportwagen
Ford Mustang Hybrid Teaser
Neuheiten
Lamborghini Huracan Evo Lady Gaga Verlosung
Gebrauchtwagen
MPM Motors PS160
Politik & Wirtschaft