BMW XM V8 Hybrid BMW
10/2022, Aiways U6
Alfa Romeo Stelvio 2023
Alfa Romeo Tonale Plug-in-Hybrid Q4
Audi SQ8 E-Tron Sportback Modelljahr 2023 85 Bilder
SUV

Marktübersicht alle neuen SUV 2023

Marktübersicht alle neuen SUV 2023 Über 80 neue SUV-Modelle kommen 2023 zu uns

Auch im neuen Jahr geht der SUV-Boom nahtlos weiter. Wir zeigen alle neuen SUV, die 2023 vorgestellt werden. Schon zum Jahresanfang geht es richtig rund.

Für Geländewagen- und SUV-Fans heißt es in diesem Jahr "Bitte anschnallen!", denn so viel Action war noch nie. Über 80 Neuvorstellungen, Facelifts und Generationswechsel bei einzelnen Modellreihen haben wir gezählt. In jedem Monat von Januar bis Dezember gesellen sich neue SUV zu den bereits jetzt über 120 Baureihen der verschiedenen Hersteller oder ergänzen diese.

BMW und Mercedes mit den meisten Neuvorstellungen

Zum Teil sind bei einzelnen Herstellern richtiggehend Modernisierungswellen zu beobachten, allen voran die beiden süddeutschen Marken BMW und Mercedes. Sieben Premieren sind es bei den Bayern, acht bei den Schwaben. Die wichtigsten Neuvorstellungen der beiden Premium-Anbieter sind dabei (einer der Mega-Trends für 2023) elektrisch: Bei BMW kommt im Mai der XM und im September dessen Kraftprotz-Variante XM Label Red. Und passend dazu ist bei Mercedes die bedeutendste Neuheit neben zahlreichen Faceliftmaßnahmen und den neuen Coupé- sowie AMG-Versionen der zweiten Generation GLC zweifellos der EQE SUV.

Dacia Spring Extreme
E-Auto

Überhaupt, Elektrik: Da kommt in praktisch jeder Preis- und Leistungsklasse, vom kleinen und auf 65 PS erstarkten Dacia Spring Extreme bis zum elitären Maserati Grecale Folgore eine Menge Neues auf uns zu. Selbst Honda, üblicherweise von eher überschaubarem Temperament hinsichtlich neuer Baureihen, schickt mit dem e:Ny1 (Elektro HR-V) einen neuen Stromer ins Rennen.

China will 2023 durchstarten

In diese Richtung sind auch (der zweite Trend des Jahres) chinesische Anbieter unterwegs, die nach einigen zum Teil durchaus erfolgreichen Probebohrungen auf dem deutschen Markt in 2023 mit deutlich mehr Alarm durchstarten wollen und das zum allergrößten Teil mit elektrischen SUV versuchen. So bringt das erst 2017 gegründete Unternehmen Aiways mit leichter Verspätung den U6 nach Deutschland, der ebenfalls junge, aber ungleich größere Konzern BYD will es mit dem kompakten Atto 3 und dem luxuriösen Tang wissen.

Die Newcomer aus Fernost bekommen dabei Gesellschaft aus einem Land, dass wir bislang als Auto-Nation nicht auf dem Schirm hatten. Vinfast VF6, VF7, VF8 und VF9 heißen die gleich vier Kandidaten, die nach längerer Vorankündigung nun aus Vietnam ihren Weg nach Deutschland finden sollen. Alle vier SUV sind, eh klar, elektrisch angetrieben.

Jeep und Skoda unter Strom

Ziemlich viel Trubel erwarten wir im neuen Jahr bei Jeep und Skoda. Die traditionsreiche Geländewagenmarke aus den USA bringt mit dem Avenger die eigene Interpretation der eCMP2-Plattform von Stellantis. Unsere ersten Eindrücke lassen vermuten, dass der kleine Avenger in Europa tatsächlich groß rauskommen könnte. Und mit dem elektrisch angetriebenen Pendant zum Jeep Wrangler, dem Jeep Recon, steht ein zusätzlicher Aufsehen erregender Offroader in den Startlöchern.

Bei Skoda, sowohl bei den SUV im Allgemeinen und den Elektro-SUV im Speziellen bereits heute eine der erfolgreichsten Marken, erwarten wir zum Jahresende mit dem Elroq einen weiteren Knaller. Dazu gesellen sich unter anderem zwei neue Varianten des Enyaq (RS und L&K) sowie, mit konventionellen Antrieben, die zweite Generation des Erfolgsmodells Kodiaq.

Neue Pick-ups von Ford und VW

Zwar keine SUV, sie gehören aber dennoch zum Thema: Pick-up-Freunde hatten es in der jüngeren Vergangenheit nicht so richtig einfach in Deutschland, nachdem sich zuletzt auch Nissan und Mitsubishi mit ihren Pritschen-Klassikern aus dem hiesigen Markt verabschiedet hatten. Jetzt kommt wieder ein bisschen Schwung in die Kiste, mit den Neuauflagen von Ford Ranger (nach dem wilden Raptor folgen in diesem Frühjahr die "normalen" Modelle) und dem auf gleicher Plattform basierenden VW Amarok wird die Auswahl künftig in diesem Segment wieder ein bisschen größer.

Was Sie neben den erwähnten Modellen sonst noch in diesem Jahr an Geländewagen und SUV erwarten können, haben wir – nach Marken sortiert – in unserer Bildergalerie zusammengefasst.

Umfrage

20637 Mal abgestimmt
Sind Sie ein SUV-Fan?
Ja, beste Karosserieform!
Nein, hat sich überholt!

Fazit

Das wird ein wilder Ritt: 2023 wird als Rekordjahr bei den SUV-Neuvorstellungen durchstarten. Zwei große Trends dabei sorgen für besondere Kurzweil: Etliche chinesische und ein vietnamesischer Hersteller wollen mit diversen Neuzugängen für Bewegung sorgen. Vor allem aber wartet eine direkte Flut an neuen Elektro-SUV auf die Kundschaft, dieses Thema wird uns im neuen Jahr ganz besonders beschäftigen. Dass dabei aber auch zahlreiche Neuvorstellungen mit konventionellen Antrieben den SUV-Markt bereichern werden, wird die Petrolheads unter den SUV-Fans ebenfalls freuen.

Zur Startseite
SUV Neuvorstellungen & Erlkönige Jeep Cherokee Modelljahr 2018 - 2023 Jeep Cherokee Modellpflege 2023 Der langsame Tod des ehrwürdigen Jeep Cherokee

Jeep hat das neue Modelljahr 2023 des Cherokee präsentiert.

Mehr zum Thema Geländewagen
Audi Offroad Concept Retusche
Neuheiten
Porsche, 911, Dakar, Offroad, Sportwagen, Gelände, Präsentation
Neuheiten
BYD Yangwang E8 Luxus-Elektro-SUV
E-Auto
Mehr anzeigen