Maserati Ghibli Fragment Edition Maserati
Maserati GranTurismo Folgore
Maserati GranTurismo Folgore
Maserati GranTurismo Folgore
Maserati GranTurismo Folgore 15 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Maserati: Ghibli wird eingestellt, V8-Ende, Quattroporte kleiner

Maserati-Limousinen Ghibli-Ende, V8-Ende, Quattroporte wird kleiner

Maserati stellt die Sport-Limousine Ghibli 2025 ein, der Quattroporte darf weiterleben und wird neu positioniert.

Rückläufige Absatzzahlen bei den Limousinen zwingen das Unternehmen dazu, die Angebotspalette zu straffen. Entsprechend verschmilzt die Stellantis-Marke den Ghibli und den Quattroporte zu einem Modell. Der Ghibli fällt dann dem Rotstift zum Opfer, der Quattroporte wird geschrumpft und übernimmt die Rolle der Sportlimousine bei Maserati.

Maserati GranTurismo Folgore Teaser
Politik & Wirtschaft

Tschöö V8!

Doch damit nicht genug: Ghibli und Quattroporte sowie der Levante, der 2025 überarbeitet wird, tragen als letzte Modelle den 3,9-Liter-Twin-Turbo-V8 von Ferrari. Die neue Generation Quattroporte und Levante gehen dann als rein elektrische Modelle an den Start – allenfalls gibt es noch eine geringe Chance auf eine Verbrenner-Option mit einem V6-Motor.

Gegenüber der australischen Publikation "Drive" bestätigte der General Manager der Marke, Grant Barling, die Maserati-Pläne: "Langfristig ist geplant, dass der Ghibli durch den Quattroporte ersetzt wird." Der Ghibli werde bis 2024 in die Auslaufphase gehen und Maserati werde die Produktion des V8 einstellen. "Der Plan ist, dass der Ghibli und der Quattroporte eins werden. Der Quattroporte wird also ein Modell mit kurzem Radstand werden – in der Größe des Ghibli, aber mit dem Namen Quattroporte".

Elektro-Fahrplan Maserati
Maserati

Maserati Folgore mit 1.200 PS

Maserati plant, bis Ende 2030 komplett auf Elektroantrieb umzustellen, und von 2025 an jedem Modell eine Elektro-Variante oder ein reines E-Auto zur Seite zu stellen. Alle zukünftigen elektrischen Modelle werden zusätzlich die Bezeichnung Folgore, italienisch für "Blitz", tragen. Für 2023 sieht der Folgore-Plan den Granturismo sowie das Grancabrio vor, ebenfalls in diesem Jahr kommt die elektrische Version des Grecale auf den Markt. Ab 2025, wie oben erwähnt, plant Maserati den MC20, den neuen Levante und den neuen Quattroporte.

Sicher basieren der neue Quattroporte sowie der Levante auf der 800-Volt-Architektur, auf der auch der Granturismo Folgore aufbaut. Dieser kommt mit drei E-Motoren – einen an der Vorderachse und zwei an der Hinterhand. Als Gesamtleistung nennt Maserati über 1.200 PS, das Modell soll in weniger als drei Sekunden von null auf 100 km/h spurten und mehr als 300 Sachen erreichen. Die Akku-Kapazität beträgt 100 kWh, die Ladeleistung maximal 300 kW.

Umfrage

1930 Mal abgestimmt
Trauern sie dem Maserati Ghibli hinterher?
Nö, bleibt ja als kleiner Quattroporte!
Ja, der Ghibli hat Tradition!

P.S. In unserer Fotoshow zweigen wir Ihnen den 2023 kommenden Maserati Granturismo Folgore.

Fazit

Die Limousinen bei Maserati, aber auch bei anderen Autobauern, haben einen schlechten Stand. Geringe Verkäufe zwingen Maserati nun dazu, das Modellportfolio zu straffen. Der Ghibli stirbt, an seine Stelle rückt ab 2025 ein verkleinerter Quattroporte – natürlich mit E-Antrieb unter der Elektro-Bezeichnung Folgore. Den Anfang machen Granturismo und Grancabrio sowie der Grecale.

Zur Startseite
Mittelklasse Neuvorstellungen & Erlkönige Erlkönig BMW M 3.0 CSL BMW M 3.0 CSL Verschärfter M4 mit Retro-Touch zum XXL-Preis

Technische Basis vom M4 CSL , Vorbild ist der 3.0 CSL Hommage von 2015.

Maserati Ghibli
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Maserati Ghibli
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
DS 3 Facelift
Neuheiten
GAC Aion Hyper SSR Elektro-Hypercar
E-Auto
Wiesmann Thunderball
E-Auto
Mehr anzeigen