McLaren Grand Tourer McLaren
11/2019, McLaren Elva Super Series
11/2019, McLaren Elva Super Series
11/2019, McLaren Elva Super Series
11/2019, McLaren Elva Super Series 14 Bilder

McLaren P1-Nachfolger

Elektrifiziertes Hypercar kommt 2024

McLaren baut einen Nachfolger des Mittelmotor-Hybrid-Sportwagens ab 2024. Dies bestätigte CEO Nike Flewitt gegenüber der britischen Autocar.

Das Modell der Ultimate Series folgt dem 815 PS starken und auf 249 Exepmlare limitierten Elva (siehe Fotoshow), der rund 1,7 Millionen Euro kostet. "Bisher haben wir noch nicht den Antriebsstrang bekannt gegeben" sagte der McLaren-Chef zum neuen P1, aber es werde wohl eine Hybrid-Version oder ein Elektroauto sein.

McLaren P1: Das ist der Supersportler

McLaren P1 GTR - Pebble Beach 2014
McLaren P1 GTR - Pebble Beach 2014 McLaren P1 GTR - Pebble Beach 2014 McLaren P1 GTR - Pebble Beach 2014 McLaren P1 GTR - Pebble Beach 2014 55 Bilder

Neuer P1 mit Hybrid-System?

Letzteres sei jedoch in punkto Ladegeschwindigkeit zu restriktiv, auch wenn die Konkurrenz mit elektrische Hypercars wie dem Lotus Evija und dem Pininfarina Battista "unglaubliche" Lesitungsdaten bieten.

Stattdessen wird der neue P1 ein Hybridsystem haben, dass aus einer rein elektrisch betriebenen Vorderachse und einem Benzin-Motor, der auf die Hinterachse wirkt, bestehen könnte. Auch eine Version des Hybrid-V6 aus der Sports Series wäre möglich. Insgesamt glaubt der McLaren-Boss, dass kleine Autobauer nur noch eine Platform benötigen. Je nach Markt wäre diese dann als Hybrid- oder Elektroplattform ausgelegt.

Umfrage

Welchen Antrieb sollte der neue McLaren P1 haben?
180 Mal abgestimmt
Hybrid-Antrieb
Elektro-Antrieb
Konventioneller Motor

Zwischen 2013 und 2015 hatte McLaren den auf 375 Exemplare limitieren P1 im Angebot. Der rund 1,1 Millionen Euro teure Supersportler wurde von einem 3,8 Liter großen V8 mit 737 PS Leistung und einem 132 kW (179 PS) starken E-Motor angetrieben. Die rein elektrische Reichweite lag bei elf Kilometern.

2015 zeigt der britische Autobauer mit dem P1 GTR einen 1.000 PS starken Rennwagen ohne Straßenzulassung, dieses Modell war nur für Besitzer eines P1 vorgesehen und auf 35 Stück limitiert.

Fazit

Was 2013 bis 2015 geklappt hat, kann auch eine Blaupause für den 2024er-P1 sein. Aber seinen Hypersportwagen nicht als reinen Elektromsportwagen anzubieten, ist in der heutigen Zeit schon ein wenig Retro. Das Argument der restriktiven Ladezeit erscheint da schon fast ein wenig rückwärtsgewandt – oder scheut man den Vergleich mit Lotus Evija und Pininfarina Battista?!?!

Auch interessant

McLaren Speedtail im Video
McLaren Speedtail im Video
1:29 Min.
McLaren P1
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über McLaren P1
Mehr zum Thema Sportwagen
Secma F16 Turbo
Neuheiten
07/2020, NAP Exclusive Dodge Challenger
Tuning
Lamborghini Teaser
Neuheiten