Mercedes-AMG S65 Final Edition Mercedes-AMG

Mercedes-AMG S 65 Final Edition

Der letzte AMG-V12 mit Mega-Ausstattung

Auto Salon Genf 2019

Mercedes-AMG verabschiedet sich nach und nach vom Zwölfzylinder-Motor. In der S-Klasse-Limousine kommt das potente Triebwerk zum Schluss nochmal im Mercedes-AMG S 65 Final Edition zum Einsatz. Die Stückzahl ist limitiert, die Ausstattung außerordentlich.

Den V12-Motor wird es bei Mercedes-AMG nicht mehr lange geben, die Mercedes-Performance-Abteilung aus Affalterbach setzt in Zukunft auf acht oder weniger Zylinder. Mercedes selbst behält das 6,0-Liter-Aggregat aber vorerst im Programm. AMG verabschiedet den Motor jetzt mit einer auf 130 Exemplare limitierten Edition. Das Modell nennt sich Mercedes-AMG S 65 Final Edition und ist immer schwarz lackiert – das gilt auch für die Endrohrblenden. Die Lufteinlässe und die 20-Zoll-Leichtmetallfelgen sind in einem Bronzeton gehalten.

Mercedes S65 AMG Coupé
Fahrberichte

Thema: Kupfer

Die Sitze sind mit Nappaleder bezogen und mit kupferfarbenen Nähten versehen. Auch das Karbon des Armaturenbretts ist mit Kupferfäden durchwirkt. Noch mehr Kupferfarbe gibt es bei den Nähten der Fußmatten. Auf der Lenkradspange sitzt eine AMG-Edition-Plakette und in der Mittelkonsole ein Schild mit „1 of 130“-Beschriftung – eine Durchnummerierung der 130 Modelle findet also nicht statt.

Mercedes-AMG S65 Final Edition
Mercedes-AMG
Das Armaturenbrett-Karbon ist mit Kupferdrähten durchwirkt.

Extrem umfangreiche Ausstattung

Die Serienausstattung des Mercedes-AMG S 65 Final Edition enthält Merkmale, die nur äußerst selten in Serie zu finden sind. So gibt es ein sogenanntes AMG Indoor Car Cover, in diesem Fall eine maßgeschneiderte Stoffabdeckung, mit „AMG S 65 Final Edition“-Schriftzug. Auch das AMG Driver’s Package mit einer Anhebung der Höchstgeschwindigkeits-Abregelung auf 300 km/h gehört zum Serienumfang. Außerdem schon in der Basis mit an Bord: Ein Panoramadach mit Magic Sky Control (Verdunklung des elektrochromen Glases auf Knopfdruck), das Wärmepaket (beheizte Sitze und Armlehnen), Einzelsitze im Fond und ein Executive-Beifahrersitz mit einer Lehnenverstellung in einem Winkel von bis zu 43,5 Grad. Die soll bei Bedarf eine optimale Ruheposition des Beifahrers ermöglichen.

Hinzubuchbare Optionen sind rar, gegen Aufpreis zu haben wären noch Keramikbremsen und weitere Karbonteile.

Bildergalerie Mercedes-AMG S65 Final Edition: Der letzte AMG-V12

Mercedes-AMG S65 Final Edition
Mercedes-AMG S65 Final Edition Mercedes-AMG S65 Final Edition Mercedes-AMG S65 Final Edition Mercedes-AMG S65 Final Edition 11 Bilder

An den Leistungsdaten des 6,0-Liter-Biturbo-V12 ändert Mercedes-AMG nichts: 630 PS und ein maximales Drehmoment von 1.000 Newtonmetern treiben die S-Klasse voran. Eine Sonderstellung bekommt der Motor immerhin durch eine geänderte Monteurs-Plakette. Diese ist in Schwarz statt in Silber gehalten.

Ab Anfang April bestellbar

Da es für den Mercedes-AMG S 65 Final Edition noch keine Verkaufsfreigabe gibt, sind auch noch keine Preise bekannt. Die Freigabe wird für Anfang April erwartet, die Auslieferungen könnten dann im Spätsommer/Frühherbst 2019 losgehen.

Oberklasse Neuvorstellungen & Erlkönige Erlkönig Porsche Panamera Erlkönig Porsche Panamera (2020) Facelift erstmals abgeschossen

Porsche arbeitet an einem Facelift für die 2. Generation des Panamera.

Mercedes S-Klasse
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Mercedes S-Klasse