12(2021, Radical SR3 XX und SR10 MY 2022 Radical Sportscars
12(2021, Radical SR3 XX und SR10 MY 2022
12(2021, Radical SR3 MY 2022
12(2021, Radical SR10 MY 2022
12(2021, Radical SR10 MY 2022 8 Bilder

Modellpflege für Radical SR3 XX und SR10: Jetzt mit Halo-System

Modellpflege für Radical SR3 XX und SR10 Radikal, aber mit Heiligenschein

Radical Sportscars frischt seine Tracktools zum Modelljahr 2022 auf. Die Modelle SR3 XX und SR10 sind nun sicherer als zuvor – dank mehrerer Maßnahmen.

Als zur Formel-1-Saison 2018 das Halo-System in der Formel 1 eingeführt wurde, entbrannte darum eine heftige Diskussion, bei der unterschwellig meist ein sehr subjektiver Eindruck mitschwang. Der Tenor damals: Alles schön und gut, aber ansehnlicher macht der Halo die Autos nicht (um die Kritik mal mit zahmen Worten zusammenzufassen). Doch inzwischen ist das Sicherheits-Feature längst als wertvoll anerkannt. Spätestens nach dem Crash zwischen Max Verstappen und Lewis Hemilton beim 2021er-Rennen in Monza wurde ihm der Adelstitel "Lebensretter" verliehen. Folgerichtig ist die Halo-Debatte heute verstummt; auch die neue, ab 2022 eingesetzte Fahrzeug-Generation verfügt über den Überschlagschutz.

Es geht sogar noch ein Level weiter: Nun fangen nämlich die Sportwagenbauer an, ihre Modelle mit offenen Cockpits ebenfalls mit Sicherheits-Systemen dieser Art auszurüsten. Im Fall von Radical Sportscars, das ein solches bei seinen Baureihen SR3 XX und SR10 (siehe Video) im Zuge der aktuellen Modellpflege-Maßnahme gegen Aufpreis einführt, nennt der britische Hersteller den Überrollbügel sogar explizit "Halo". Dabei handelt es sich jedoch um nichts anderes als einen Überrollbügel, der sich über die Fahrgastzellen spannt. Hübscher macht das FIA-zertifizierte Teil die Tracktools wahrlich nicht. Aber bei Autos aus dem Hause Radical geht es ja auch um andere Qualitäten.

Weitere Sicherheits-Maßnahmen

Der Halo ist aber nicht die einzige Sicherheits-Maßnahme, die Radical im Rahmen der Modellauffrischung spendiert. Hinzu kommen eine erhöhte Lenksäule, auf Wunsch eine servounterstützte Lenkung und ein etwas größer dimensionierter Fahrersitz, falls die Kundinnen und Kunden ihren Hardcore-Sportwagen in Einsitzer-Konfiguration ordern. Der SR10 erhält zudem verbesserte Bremsen, die sowohl in Bezug auf die Scheiben als auch bei den Belägen auf neue Komponenten setzen.

12(2021, Radical SR3 MY 2022
Radical Sportscars
Radical rüstet den SR3 XX (Foto) und den SR10 optional mit einem Überrollbügel aus, den der Hersteller "Halo" nennt.

Doch Radical wäre nicht Radical, wenn sich eine Modellpflege nicht auch positiv auf die Performance und damit auf die Rundenzeiten auswirken würde. So präsentieren sich die Fahrwerke des SR3 XX und SR10 steifer als zuvor und sollen sich sowohl simpler als auch im größeren Umfang abstimmen lassen. Zudem können die Autos fortan auf Wunsch mit einem zweiten Display auf dem Armaturenbrett ausgerüstet werden. Hierüber lassen sich Telemetrie-Daten abrufen, aber auch On-Board-Videos erstellen.

Ford-Turbo mit neu abgestimmter Motorelektronik

Dem SR10 gönnt Radical außerdem eine optimierte Motorelektronik für seinen von Ford zugelieferten 2,3-Liter-Vierzylinder. Geänderte Daten nennt Radical nicht, sodass der Turbobenziner weiterhin 431 PS leistet und im Höchstfall 515 Newtonmeter bereitstellt. Damit soll das Rennstrecken-Spielzeug in 2,4 Sekunden von null auf 60 mph (96,6 km/h) beschleunigen und eine Höchstgeschwindigkeit von 180 mph (290 km/h) erreichen. Der Motor gibt seine Kraft über ein nach GT3-Motorsport-Konfiguration konstruiertes sequenzielles Sechsgang-Getriebe an die Hinterräder ab.

09/2020, Radical SR10
Neuheiten

Nicht ganz so biestig ist der SR3 XX motorisiert. Es gibt ihn einerseits mit einem 1.340 Kubikzentimeter großen Triebwerk, das 198 PS leistet, den Radical in 3,3 Sekunden von null auf 60 mph beschleunigt und einen Topspeed von 227 km/h ermöglicht. Der optional erhältliche 1,5-Liter-Motor leistet 229 PS und treibt den SR3 XX aus dem Stand in 3,1 Sekunden auf 96,6 km/h sowie auf höchstens 237 km/h.

Sowohl der Radical SR3 XX als auch der SR10 können ab sofort bestellt werden; die ersten Auslieferungen sind für das erste Quartal 2022 geplant. Preise nennen der britische Hersteller und seine Vertragshändler lediglich jenen Menschen, die glaubhaft ihr Kaufinteresse bekunden.

Umfrage

9590 Mal abgestimmt
Wäre ein Track-Day-Auto etwas für Sie?
Ja, wenn ich reich wäre, würde ich mir auch damit die Zeit vertreiben.
Nein, ich schleudere mein Geld doch nicht für so einen abgehobenen Spaß raus.

Fazit

Radical macht seine Speerspitzen-Modelle SR3 XX und SR 10 zum neuen Modelljahr zwar nicht schöner, aber sicherer und vermutlich auch ein wenig schneller. Und auf Letzteres kommt es bei Autos dieser Machart schließlich an, oder?

Zur Startseite
Sportwagen Neuvorstellungen & Erlkönige Mazda Vision Studie Neuer Mazda MX-5 (NE) ab 2025 Ist das der nächste MX-5?

Der Mazda MX-5 mit dem internen Code NE dürfte 2025 auf den Markt kommen.

Radical Sportscars SR3
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Radical Sportscars SR3
Mehr zum Thema Kleinserienhersteller
Delage D12 Speedster
Neuheiten
Radical Project 25
Neuheiten
06/2022, Bugatti Centodieci und EB110
Neuheiten
Mehr anzeigen