Nissan Navara Offroader AT32 Nissan
Nissan Navara Offroader AT32
Nissan Navara Offroader AT32
Nissan Navara Offroader AT32
Nissan Navara Offroader AT32 21 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

SUV

Nissan Navara Offroader AT32: Gelände-Version ab Februar

Nissan Navara Offroader AT32 (2020) Gelände-Pickup für Abenteuerlustige

Nissan spendiert dem Pickup Navara mehr Offroad-Qualitäten und tauft die Kreation AT32. In den Handel kommt der Gelände-Truck ab Februar 2020.

Schon mit dem bislang erhältlichen Modell des Nissan Navara waren all jene nicht zu schlecht beraten, wenn es auch mal abseits befestigter Straßen um funktionierende Fortbewegung ging. Doch die Japaner setzen dem Pickup die Offroad-Krone auf und bieten ihn als AT32 ab Februar in Europa an.

Badges und schwarze Akzente

Nissan Navara Offroader AT32
Nissan
Mit dem optionalen Schnorchel steigt die maximale Wattiefe auf 800 Millimeter.

Dafür erhält die Gelände-Version einen komplett mit Aluminium verkleideten Unterboden. Ein Ergebnis der Zusammenarbeit mit „Artic Trucks“ aus Island, die sich längst einen Namen mit extremen Offroad-Fahrzeug-Umbauten gemacht haben. Das Auto steht auf Nokian-Geländereifen, die sich wiederum um schwarz satinierte Aluminium-Felgen spannen. Die Räder sitzen in vergrößerten Radläufen und breiter ausgestellten Kotflügeln und werden an ein optimiertes Bilstein-Fahrwerk gekoppelt. Entsprechende Embleme rund um die Karosserie verkünden zudem das bereits Offensichtliche. Das klingt jetzt ein wenig despektierlich – damit wollen wir keinesfalls andeuten, der AT32 sei ein mit Logos verzierter Blender. Die Geländetauglichkeit nehmen wir dem Auto auf jeden Fall ab.

Ein schwarzer Kühlergrill, getönte Scheiben und weitere schwarze Akzente unterstreichen den imposanten Auftritt. Optional bietet Nissan eine elektronische Sperre für das Frontdifferential einen schwarzen Schnorchel an, der die Wattiefe auf 800 Millimeter erhöht. Serienmäßig an Bord sind eine Berg-An- und Abfahrhilfe, ein Notbremsassistent und Kameras für eine Rundumsicht. Die Preise dürften je nach Land leicht variieren und werden dann zum Marktstart im kommenden Monat bekanntgegeben.

Umfrage

14542 Mal abgestimmt
Brauchen Sie Offroad-Modelle?
Brauchen nicht. Aber Wollen irgendwie schon.
Ergibt für mich keinen Sinn.

Fazit

Für die wenigsten Privatpersonen notwendig, aber immer wieder begehrenswert – so ein knallharter Offroader macht quasi jede Fahrt zum Abenteuer. Das Parken vor dem Supermarkt allerdings auch, aber das nur am Rande.

Zur Startseite
Sonstiges Sonstiges Nissan Navara D.Cab 2.3 dCi 4x4, Exterieur Nissan Navara D.Cab 2.3 dCi 4x4 im Dauertest Taugt der Pickup auch noch nach 100.000 Kilometern?

5,33 Meter langer goldener Pickup von Nissan im Dauertest.

Nissan Navara
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Nissan Navara
Mehr zum Thema Pickups
VW Amarok Teaser
Neuheiten
Sany Elektro-Pick-up Patentzeichnungen
E-Auto
06/2022, Chevrolet Silverado ZR2 Bison Teaserbild
Neuheiten
Mehr anzeigen