Pagani Huayra BC Roadster Supernova Paff Pagani of Toronto
Pagani Huayra BC Roadster
Pagani Huayra BC Roadster
Pagani Huayra BC Roadster
Pagani Huayra BC Roadster 41 Bilder

Hypercar Pagani Huayra BC Roadster Supernova

Hypercar Pagani Huayra BC Roadster Supernova Gemeinsamkeiten mit Dacia und Chevy

Ein kanadischer Sammler hat sich diesen goldenen Pagani konfiguriert und ihn "Supernova" getauft. Eigentlich ist dieser Name aber bereits vergriffen.

Klar, die Hobby-Astronomen unter Ihnen wissen: Der Begriff "Supernova" bezeichnet das kurze helle Aufleuchten eines massereichen Sterns bei seinem Ableben. Ein lichtstarker Schlussakkord, wenn man so möchte. Ob Oliver Benlouou seinen neuen Pagani auch dann "Supernova" genannt hätte, wenn er wüsste, was sonst noch alles so heißt?

Pagani Huayra BC Roadster Supernova
Paff Pagani of Toronto
Die Bronze Chiaro-Räder schimmern mit der roségoldenen Karosserie um die Wette.

Rennwagen und Billig-Kompaktklasse

Nun, dass es Mitte der 1960er-Jahre eine Rennwagen-Ausführung der Corvette C2 mit diesem Namen gab, ist für Sportwagen-Freunde sicher kein Problem. Dass allerdings auch ein Dacia-Kompaktmodell der frühen 2000er diese Bezeichnung nutzt, ist für das Multimillionen-Hypercar dagegen weniger schmeichelhaft. Sei’s drum – vermutlich stört das den neuen Huayra BC Roadster-Besitzer am Ende doch herzlich wenig.

Gönnen wir ihm seine Freude, schließlich hat er den güldenen Strahlemann sogar zusammen mit Horacio Pagani selbst ersonnen. Die Kohlefaser-Haut benetzt der Farbton Oro Rosa (italienisch für Roségold), dazu gibt es noch goldenere Akzente wie etwa die Bronze Chiaro-Felgen, deren Lack Glitter beigemengt wurde.

Pagani Huayra BC Roadster Supernova
Paff Pagani of Toronto
Helles Leder, Karomuster und jede Menge Sichtkarbon. Der Schalthebel besteht mehrheitlich aus leichtem Balsa-Holz.

Goldene Ziffernblätter

Im Inneren des exklusiven Roadsters setzt sich das Thema freilich fort. Die Instrumente zieren goldene Ziffernblätter, und selbst der Schalthebel aus geschichtetem Karbon und Balsa-Holz scheint edelmetallisch zu schimmern. Dazu gibt es helles Leder, karierten Stoff und natürlich jede Menge sichtbares Karbon. Die Mittelkonsole trägt in Teilen das "Oro Rosa" der Karosserie. Technisch bleibt es beim bewährten Sechsliter-V12 von AMG mit 800 PS. Der Extrem-Roadster kostet mehr als drei Millionen Euro und ist auf insgesamt 40 Stück weltweit limitiert. Wer keinen ergattert, muss dann im Zweifel eben auf Dacia zurückgreifen – zumindest, wenn es eine "Supernova" sein soll.

Hätten Sie Ihren Pagani gänzlich anders gestaltet? Was mit dem Hightech-Online-Konfigurator der italienischen Edelmarke alles möglich ist, sehen Sie in unserer Fotoshow.

Umfrage

1803 Mal abgestimmt
Pagani Huayra BC: Lieber als Coupé oder Roadster?
Als Coupé. Da kommen die Formen besser zur Geltung.
Als Roadster. Da lässt sich das Pagani-Feeling ungefiltert genießen.

Fazit

Mit dem bissigen Verweis auf den gleichnamigen Dacia "Supernova" versuchen wir hemdsärmelig unseren Neid zu überspielen. Es gibt wenige Fahrzeuge, die glaubwürdig in Gold auftreten können. Der Huayra BC Roadster ist ohne Zweifel eines davon.

Pagani Huayra
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Pagani Huayra
Mehr zum Thema Sportwagen
Lotus - Modellpalette bis 2026
Neuheiten
Porsche 911 GTS 992
Fahrberichte
Mercedes SL
Fahrberichte
Mehr anzeigen