Smart #1 (2022) Smart
Smart #1 (2022)
Smart #1 (2022)
Smart #1 (2022)
Smart #1 (2022) 23 Bilder
SUV

Smart#1 Elektro-SUV: Die China-Preise stehen fest

Smart #1 (2022) Elektro-SUV mit 272 PS China-Preise stehen fest

Mit dem elektrischen Kompakt-SUV #1 startet Smart als Tochter von Mercedes und Geely neu. Nun stehen die Preise in China für das bisher größte und stärkste Modell der Marke fest.

Mit 4,27 Meter ist die Serienversion des Smart #1 etwa so lang wie ein VW Golf VIII, hat aber mit 2,75 Meter einen 13 Zentimeter längeren Radstand – ein Elektromotor braucht weniger Platz als ein Benziner oder Diesel, das schafft Platz für die Passagiere. In Länge und Breite (1,82 Meter) entspricht der neue Smart fast der Größe eines VW ID.3, ist jedoch mit 1,64 Meter knapp sieben Zentimeter höher. Das Leergewicht ist mit 1.820 Kilogramm angegeben.

Noch etwas hat der #1 mit dem Wolfsburger Elektro-Kompakten gemeinsam: Heckantrieb. Der Heckmotor – hier bleibt sich Smart treu – leistet 200 kW, das sind 272 PS. Smart will ihn in zwei Varianten anbieten: Die Standardausführung kommt in den Einstiegsmodellen zum Einsatz, während der Elektroantrieb in den teureren #1-Versionen mit Siliziumkarbid-Technologie arbeitet. Diese soll Effizienz-Vorteile bieten und damit die Reichweite erhöhen.

Schnellladen in weniger als 30 Minuten

Zwischen den Achsen sitzt im Unterboden der Sustainable Electric Architecture (SEA; genauer SEA Entry) des Mercedes-Partners Geely ein Akku mit 66 kWh Kapazität. Die Lithium-Ionen-Batterie bietet 420 bis 440 km Kilometer WLTP-Reichweite. Mit 22 kW Wechselstrom (AC) lädt der Akku in drei Stunden von 10 auf 80 Prozent. Am Schnelllader geht das mit 150 kW "in weniger als 30 Minuten". Die Ladekabel (CCS und Typ 2) kommen unter der Frontklappe im "Frunk" mit 15 Litern Volumen unter. Der Kofferraum hinter der Heckklappe fasst 411 Liter.

Smart #1 (2022)
Smart
Reduce to the max: Glattflächiges Cockpit mit großem Bildschirm.

Das Cockpit wirkt maximal reduziert. Schalter und Tasten befinden sich praktisch ausschließlich am Dreispeichen-Lenkrad. Den zentralen 12,8-Zoll-Touch-Bildschirm auf der hohen Mittelkonsole ergänzt ein 9,2-Zoll-Tachodisplay. Nutzer können Funktionen auch per Spracherkennung mit KI steuern und das Infotainment-System personalisieren. Daten kann der Nutzer per App abrufen und in einer Cloud speichern. Updates für 75 Prozent der Steuergeräte kommen over-the-air. Über den digitalen Schlüssel können Smart-Besitzer ihren #1 per Peer-2-Peer-System teilen – und festlegen, welche Rechte die Nutzer haben. Die Assistenzabteilung umfasst einen adaptiven Tempomat mit Stop-and-Go-Funktion, ein aktives Spurhaltesystem, sowie Assistenten für Fernlicht, Staufahren und Einparken.

Verkauf in Autohäusern und online

Smart wird seine Autos außer in Mercedes-Benz-Autohäusern auch online verkaufen. Wann der #1 in den deutschen Markt startet und was er kostet, steht noch nicht fest. In der zweiten Jahreshälfte 2022 soll der elektrische Kompakt-SUV homologiert werden. Die Chinesen sind da schon weiter. Dort ist der Smart #1 bereits bestellbar, vom dritten Quartal an soll er ausgeliefert werden. Die zwei Modellversionen Pro+ und Premium kosten zwischen 190.000 und 230.000 Yuan, was aktuell umgerechnet gut 27.000 bis knapp 33.000 Euro entspricht.

Umfrage

13514 Mal abgestimmt
Ist die Serienversion des Smart-SUV für Sie okay?
Nein, die Studie war besser
Ja, passt für mich

Fazit

Die Serienversion des Smart-SUV, die schlicht Smart #1 heißen wird, zeigt ein paar deutliche Unterschiede zur IAA-Studie. Das ist kaum verwunderlich, schließlich können sich die Designer bei Concept Cars austoben, während man bei den Serienmodellen ein paar technische und gestalterische Konzessionen machen muss. Wobei die Optik des Smart#1 auch in der Serienversion einen wilden Mix aus Mercedes EQA, Opel Adam und Mini Cooper und Tesla darstellt. In Sachen Größe und Leistung entschwindet der #1 für Smart-Verhältnisse in neue Dimensionen. Das dürfte auch für die Preise gelten – günstiger als in China wird der Elektro-SUV hierzulande sicher nicht werden.

SUV Neuvorstellungen & Erlkönige Land Rover Defender 130 Land Rover Defender 130 (2022) Achtsitzer debütiert am 31. Mai

Die neue Modellvariante des Offroaders kommt auch mit V8-Motor.

Smart
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Smart
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
BMW XM
Fahrberichte
VW ID.Buzz
Neuheiten
Viritech Apricale
E-Auto
Mehr anzeigen