07/2020, Suzuki Swift Facelift 2020 Suzuki Schweiz
07/2020, Suzuki Swift Facelift 2020
07/2020, Suzuki Swift Facelift 2020
07/2020, Suzuki Swift Facelift 2020 4 Bilder

Suzuki Swift Facelift 2020

Kleinwagen erneut aufgefrischt

Optisch ändert sich wenig. Dafür erhält der Suzuki Swift einen optimierten Mildhybrid-Antrieb und eine erweiterte Sicherheitsausstattung.

Ein neuer, dreidimensionaler Kühlergrill mit horizontaler Chromleiste und neue 16-Zoll-Felgen müssen reichen, um die jüngste Modellpflege-Maßnahme beim Suzuki Swift äußerlich kenntlich zu machen. Für den Innenraum gibt es neue, silberfarbene Dekorelemente. Allerdings nur für die Topausstattung "Comfort+". Die Club- und Comfort-Varianten müssen ohne die neuen Accessoires auskommen.

07/2020, Suzuki Swift Facelift 2020
Suzuki Schweiz
Die Modellpflege bringt einen neuen Kühlergrill samt Chromspange mit sich.

Serienmäßig ist dagegen das Mildhybrid-System. Das Konzept mit einem integrierten Startergenerator (ISG), der als Generator und Elektromotor fungiert, bleibt zwar gleich. Allerdings hat Suzuki die Kapazität der Lithium-Ionen-Batterie von drei auf zehn Amperestunden erhöht, was den Antrieb effizienter machen soll. Auch der Verbrennungsmotor mit 1,2 Litern Hubraum und einer Leistung von 83 PS zeigt sich leicht überarbeitet. Als Alternative zum serienmäßigen Fünfgang-Schaltgetriebe bietet Suzuki ein stufenloses CVT-Getriebe an. Aber nur in Verbindung mit manueller Schaltung gibt es den Swift auch mit Allradantrieb.

Mehr Sicherheit gegen Aufpreis

Stärker als bei der Optik und Antriebstechnik rüstet Suzuki in Sachen Sicherheit auf. Im Zuge der Modellpflege erhält der Swift einen Totwinkel-Warner, eine Verkehrszeichenerkennung und ein Spurhaltewarnsystem mit Lenkeingriff, das den Japaner im Geschwindigkeitsbereich zwischen 60 und 160 km/h selbständig auf Kurs hält. Allerdings gibt es diese Features erst ab der mittleren Comfort-Ausstattung.

Der aufgefrischte Suzuki Swift rollt direkt zu den Händlern. Die Preise beginnen bei 16.230 Euro.

Umfrage

751 Mal abgestimmt
Gefällt Ihnen der aufgefrischte Suzuki Swift?
Ja. Ein ebenso cooles wie vernünftiges Auto wird noch besser.
Nein. Die Konkurrenz hat den kleinen Japaner längst abgehängt.

Fazit

Suzuki modernisiert den Swift in überschaubarem Umfang. Der Kleinwagen erhält eine neue Front, einen optimierten Antrieb und zusätzliche Sicherheits-Features – Letzteres leider nur gegen Aufpreis.

Suzuki Swift
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Suzuki Swift
Mehr zum Thema Hybridantrieb
Mercedes S-Klasse W223
Fahrberichte
Subaru Impreza Facelift Modelljahr 2021
Kompakt
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Coupé
Neuheiten