Suzuki Swift Suzuki

Suzuki Swift, SX4 und Vitara

Neuer 1,4-Liter-Hybridantriebsstrang

Suzuki ergänzt die Motorenpalette der Modelle Swift Sport, SX4 S-Cross und Vitara ab sofort um einen neuen Hybrid-Antriebsstrang.

Die neue Hybrid-Variante kombiniert einen 1,4 Liter großen Turbobenziner mit einem 48-Volt-Mild-Hybrid-System. Die Leistung wird mit 129 PS und 235 Nm Drehmoment angegeben. Das Hybrid-System umfasst einen integrierten Startergenerator mit 10 kW Leistung und eine 48-Volt-Lithium-Ionen-Batterie. Der E-Motor soll den Verbrenner beim Anfahren und beim Beschleunigen unterstützen und dabei das Turboloch zuschaufeln. Suzuki verspricht dabei eine Kraftstoffersparnis von bis zu 21 Prozent.

Für die Modelle Vitara und SX4 S-Cross geben die Japaner einen Normverbrauch von 4,6 Liter an, der Swift Sport wird mit 4,7 Liter angegeben.

Updates für Swift und Vitara

Suzuki Vitara 2020
Suzuki

Neben den neuen Motorisierungen verfügen der Vitara und der Swift Sport auch über eine erweiterte Serienausstattung zum neuen Modelljahr. Der SUV erhält neu gestaltete LED-Scheinwerfer, der kleine Swift wird mit einem Tot-Winkel-Assistent, einer Verkehrszeichenerkennung und einem Ausparkassistent aufgewertet.

Der neue Vitara ist ab sofort zu Preisen ab 23.650 Euro zu haben. Der SX4 S-Cross startet Mitte März und kostet ab 24.740 Euro. Der aufgefrischte Swift folgt im April und wird ab 23.800 Euro kosten.

Auch interessant

Neuer Suzuki Jimny (2018) im Fahrbericht Der kleinste echte Offroader der Welt
Suzuki Jimny 2018 Weltpremiere
Der kleinste echte Offroader der Welt
4:25 Min.
Kleinwagen Neuvorstellungen & Erlkönige Suzuki Ignis Facelift 2020 Suzuki Ignis Facelift (2020) Mini-Crossover geht Richtung SUV

Neue Technik, verbesserte Motoren und neue Farben für den Suzuki Ignis.

Suzuki Swift
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Suzuki Swift
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
VW Golf GTE
Alternative Antriebe
VW E-Up (2020)
Renault Concept Car MORPHOZ
E-Auto