Mercedes-AMG GT 53 4-Türer Coupé 2021 Neuvorstellung Mercedes / Patrick Lang
Mercedes-AMG GT 53 4-Türer Coupé 2021 Neuvorstellung
Mercedes-AMG GT 53 4-Türer Coupé 2021 Neuvorstellung
Mercedes-AMG GT 53 4-Türer Coupé 2021 Neuvorstellung
Mercedes-AMG GT 53 4-Türer Coupé 2021 Neuvorstellung 16 Bilder

Update für das Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé

Update für Mercedes-AMG GT 4-Türer Der dicke AMG kostet ab 96.878 Euro

Mercedes spendiert dem viertürigen AMG GT ein sogenanntes Lifestyle-Update. Dahinter verbergen sich Farben, Materialien und ein Editions-Modell. Bestellt werden kann ab sofort.

Gegen Ende des Jahres wird Mercedes den AMG GT 4-Türer mit neuen Motoren auf den Markt bringen. Bis dahin müssen sich die Fans mit dem Lifestyle-Update begnügen, das zunächst den Sechszylinder-Modellen angediehen wird. Dabei handelt es sich um eine rein kosmetische Modellpflege, die diese Bezeichnung auch wirklich verdient hat. Auf den aktuellen technischen Stand hat Mercedes-AMG den viertürigen Sportwagen bereits im letzten Jahr gebracht.

Das Exterieur

Damit sich Ihr Mercedes-AMG GT 43 oder 53 4Matic+ von außen als Modellpflege-Version zu erkennen gibt, müssen Sie schon in den Farbtopf greifen. An der Karosserie an sich verändern die Affalterbacher nämlich nichts, abgesehen von der Option, die Sechszylinder mit der Frontpartie der V8-Modelle zu verzieren. Bei den Lackierungen stehen mit Spektralblau Metallic, Spektralblau Magno und Kaschmirweiß Magno drei neue Farben zur Auswahl, wobei der Namenszusatz "Magno" die matten Ausführungen kennzeichnet.

Mercedes-AMG GT 53 4-Türer Coupé 2021 Neuvorstellung
Mercedes
Die neue Farbe Spektralblau gibt es in Metallic oder in matter Ausführung.

Wer dunkle Akzente setzen möchte, bucht sich das Night Paket II ein, und erhält damit die Lamellen im Kühlergrill in Dark Chrome, sowie Mercedes-Stern, AMG-Logo, Typbezeichnung und die Schriftzüge auf den vorderen Kotflügeln in schwarz. Nach unten hin lässt sich der aufgefrischte Look mit neuen Felgen abrunden. Hier bietet Mercedes nun 20-Zöller im 10-Doppelspeichen-Design und 21-Zoll-Schmiederäder im Fünf-Doppelspeichen-Design. Ebenfalls neu für die Sechszylinder: optional rot lackierte Bremssättel.

Das Interieur

Im Innenraum fällt die Auswahl an neuen Gestaltungsmöglichkeiten umfangreicher aus. Der Ansatz erinnert ein wenig an die Individualisierungspolitik von Maserati – entweder soll die sportliche oder die luxuriöse Seite im Vordergrund stehen. Damit das gelingt, stehen neue Kombinationen wie etwa Nappaleder Titangrau / Schwarz mit gelben Ziernähten zur Auswahl. Wer es lieber einfarbig mag, kann auf fünf neue Lederfarben (Sienabraun, Classicrot, Yachtblau, Tiefweiß und Nevagrau) zurückgreifen. Neben den Sitzen werden dann auch Armauflagen, Lenkradkranz und die Einfassung der Fußmatten in der jeweiligen Farbe ausgeführt. Die Dekoelemente in den Türen, auf dem Armaturenbrett und der MIttelkonsole können erstmals als offenporiges Holz geordert werden.

Mercedes-AMG GT 53 4-Türer Coupé 2021 Neuvorstellung
Mercedes
Luxuriös oder sportlich? Der Kunde kann über die Wahl der Innenausstattung beides realisieren.

Wer sich für das AMG Performance Lenkrad entscheidet, erhält das unten abgeflachte Volant im Doppelspeichen-Design. Dahinter sitzen, gewachsene und nach unten gerückt, die Schaltpaddel für das AMG Speedshift MCT Neungang-Getriebe. Die AMG-Tasten, über die direkt vom Lenkrad aus Fahrfunktionen und -programme angewählt werden können, stattet der Hersteller mit verbesserten Displays und neuen Icons aus. Beide sind nun außerdem rund.

Das Fahrwerk

Mercedes-AMG hat auch eine Anpassung von fahrdynamischer Relevanz vorgenommen und zwar am Luftfahrwerk AMG Ride Control+. Dessen elektronisches Dämpfungssystem erhält zwei Druckbegrenzungsventile. Eines davon steuert die Zug-, das andere die Druckstufe – beide agieren unabhängig voneinander. Das Steuergerät des Fahrwerks verarbeitet zur Anpassung der Dämpfung unter anderem Daten aus Beschleunigung und Radweg. Insgesamt wollen die Ingenieure die Spreizung zwischen Komfort und Sportlichkeit signifikant vergrößert haben. Dafür sorgt eine Ausweitung zwischen minimaler und maximaler Kennlinie.

Das Editionsmodell

Mercedes-AMG GT 53 4-Türer Coupé 2021 Neuvorstellung
Mercedes
Das Editionsmodell trägt eine Exklusiv-Lackierung und die neuen 21-Zöller.

Als Schmankerl legt Mercedes-AMG vom Lifestyle-gepflegten GT 4-Türer Coupé ein Editions-Modell auf, das sich als Kombination verschiedener Ausstattungsmerkmale präsentiert und für alle Sechszylinder-Motorisierungen verfügbar ist. Zur Identifikation dient insbesondere die Exklusiv-Lackierung Rubellitrot mit Akzenten in Hochglanzchrom und den neuen 21-Zöllern.

Innen fällt Licht durch das Panoramadach auf Nappaleder-Sitze in Nevagrau und das neue AMG Performance Lenkrad. Als Innenraumdekor dient graue Esche und eine Editionsplakette auf der Instrumententafel darf natürlich auch nicht fehlen. Nettes Detail: Die Türeinstiegsleisten sind in Wagenfarbe beleuchtet.

Bestellt werden können die neuen Mercedes-AMG GT 4-Türer ab sofort. Die Preise starten ab 96.878 Euro für den AMG GT 43. Dessen Allradvariante ist mit wenigstens 100.329 Euro eingepreist. Das AMG GT 53 4Matic+-Modell kostet ab 114.490 Euro. Ausgelieferten werden die Fahrzeuge dann ab August 2021.

Umfrage

2323 Mal abgestimmt
Ist das Lifestyle-Update interessant für Sie?
Ja, tolle neue Farben und Ausstattungen?
Nein, mich interessiert der kommende V8-Hybrid viel mehr.

Fazit

Den hybridisierten Achtzylinder erwarten die Fans sicherlich sehnsüchtiger als neue Farben für die Sechszylindermodelle des AMG GT 4-Türers. Doch das dauert noch bis Ende 2021. Der ausgekochte Sparfuchs kann mit der jüngsten Modellpflege aber immerhin seinen Sechszylinder als V8-Modell verkleiden.

Mercedes AMG GT
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Mercedes AMG GT
Mehr zum Thema Sportwagen
Tesla Model S Aero-Paket
Neuheiten
Porsche 718 Cayman GT4 RS Prototyp
Neuheiten
BMW M3 M4 Lieferstopp Mangel Defekt 2021
Neuheiten
Mehr anzeigen