Die sparsamsten Autos ams
Die sparsamsten Autos
Die sparsamsten Autos
Die sparsamsten Autos
Die sparsamsten Autos 40 Bilder

Die sparsamsten Autos: Luxusklasse

Die sparsamsten Autos Luxusklasse

Sparsamkeit ist der neue Luxus. Diesel haben sich etabliert, jetzt kommt der Hybrid. Der Verbrauchsverzicht startet allerdings auf hohem Niveau.

BMW 730d:

Schon der kleinste und schwächste BMW 7er bringt das volle Verwöhnaroma der großen Baureihe: feinsinnigen Komfort, hohe Fahrdynamik, hervorragende Verarbeitung und das Platzangebot einer kleinen Suite. Na gut, nicht ganz, aber es mangelt wirklich an nichts. Der hochkultivierte Sechszylinder-Diesel flüstert den 730d zu souveränem Temperament und erfüllt mit NOx-Kat die Euro 6-Abgasnorm.

Jaguar XJ D:

Es wird lang dauern, bis er Traditionalisten von seiner in Alu gepressten Form überzeugt hat. Zu den Konstanten des Jaguar XJ zählt der frisch überarbeitete und mit besten Manieren ausgestattete Biturbo-Diesel.

Mercedes S 400 Hybrid:

Trommelwirbel: Der Mercedes S 400 darf sich als erster deutscher Serienhybrid feiern. Sein 15 kW starker Elektromotor unterstützt den Sechszylinder-Benziner, rein elektrisch kann die große Limousine nicht fahren. Vor allem ist der S 400 eine S-Klasse und damit traditionell ganz nah am Optimum.

Lexus LS 600h:

165 kW des E-Motors und 394 PS des V8-Benziners summieren sich zu 445 PS Systemleistung. So spart der Lexus-Hybrid, verwöhnt aber vor allem mit hohem Antriebskomfort. Die platzraubende Technik minimiert den Kofferraum.

Übersicht: Die sparsamsten Autos
Das könnte Sie auch interessieren
ams-Kongress 2021 Maximilian Fichtner
Alternative Antriebe
TechnikProfi_2021_06_03_1
Alternative Antriebe
Jan Becker, Apex AI
Technik erklärt
Mehr anzeigen