Die sparsamsten Autos ams
Die sparsamsten Autos
Die sparsamsten Autos
Die sparsamsten Autos
Die sparsamsten Autos 40 Bilder

Die sparsamsten Autos: Sportwagen

Die sparsamsten Autos Sportwagen

Klar, dass in der Verbrauchswertung nicht Porsche oder Ferrari vorne liegen, sondern kompakte Vernunftsportler wie der VW Scirocco.

VW Scirocco 2.0 TDI:

Da passt eigentlich alles. Unter zehn Sekunden auf Tempo 100 und über 200 km/h schnell, wenn man denn will. Und wenn man nicht will, also eher entspannt unterwegs ist, dann genügen dem VW Scirocco-Diesel wenig mehr als fünf Liter pro 100 km. Das überzeugt. Der Rest übrigens auch: relativ viel Platz, guter Komfort, präzise Lenkung und genau die Agilität, die man sich von einem kleinen Sportler wünscht.

Peugeot RCZ 2.0 HDi:

So viel Fahrspaß war noch nie in einem Peugeot. Der kompakte Sportwagen à la française ist ein 2+2-Sitzer. Mit dem 163 PS starken Diesel verspricht er 8,7 Sekunden für den Sprint auf 100 und 216 km/h Spitzengeschwindigkeit.

VW Scirocco 1.4 TSI:

Der Superbenzin-Sportler mit der besten Performance: nicht auf der Straße, dafür reichen die 122 PS nicht aus. Aber immerhin an der Zapfsäule. So vernünftig und gleichzeitig spaßvoll kann es also sein, sportlich unterwegs zu sein.

Audi TT 1.8 TFSI:

Ein 160-PS-Auto, mit dem man keine Diskussion fürchten muss. Der Verbrauch ist angesichts der guten Fahrleistungen des Audi TT sehr günstig, was für den Anschaffungspreis des schicken Sportcoupés leider nicht gilt.

Übersicht: Die sparsamsten Autos
Das könnte Sie auch interessieren
ams-Kongress 2021 Maximilian Fichtner
Alternative Antriebe
TechnikProfi_2021_06_03_1
Alternative Antriebe
Jan Becker, Apex AI
Technik erklärt
Mehr anzeigen