Die sparsamsten Autos ams
Die sparsamsten Autos
Die sparsamsten Autos
Die sparsamsten Autos
Die sparsamsten Autos 40 Bilder

Die sparsamsten Autos: Minicars

Die sparsamsten Autos Minicars

Endlich mal etwas, bei dem die Kleinen immer besser sein werden als die Großen: Spritsparen. Rekordhalter ist der Smart Fortwo in der Diesel-Version.

Smart Fortwo CDI:

Der Dreizylinder-Diesel mit 0,8 Liter Hubraum leistet inzwischen 54 statt 45 PS und ist ein Spar-Talent: Ein Normwert von 3,3 L/100 km verdient Applaus. Ansonsten gilt auch für diesen Smart: Der Federungskomfort ist so gewöhnungsbedürftig wie die ruckelige Schaltung.

Toyota iQ:

Anders als der heckgetriebene Smart ist der kleine Fronttriebler Toyota iQ sogar ein Viersitzer und ansonsten ein ähnlich handliches Stadtauto, mit dem sich völlig problemlos auch mal größere Strecken bewältigen lassen. Nur günstig ist der kleine Toyota nicht.

Fiat 500 1.3:

Die 95-PS-Variante des hochmodernen Fiat-Diesel passt hervorragend zum schnuckeligen Fiat 500. Viel Durchzug und Fahrspaß - und nur geringer Verbrauch. Umso großzügiger ist das Platzangebot für die Vornesitzenden.

Nissan Pixo:

Baugleich mit dem Suzuki Alto und wie dieser in Indien produziert, bietet der leichte Nissan Pixo mit 68 PS genügend Leistung für den Autofahrer-Alltag. ESP, Kopfairbags und Klimaanlage gibt es nur gegen Aufpreis.

Übersicht: Die sparsamsten Autos
Das könnte Sie auch interessieren
ams-Kongress 2021 Maximilian Fichtner
Alternative Antriebe
TechnikProfi_2021_06_03_1
Alternative Antriebe
Jan Becker, Apex AI
Technik erklärt
Mehr anzeigen