Toyota GR Super Sport Concept (2018)

Hypercar mit 1.000 PS und LMP1-Technik kommt

Toyota GR Super Sport Concept - Tokyo Auto Salon 2018 Foto: Toyota 21 Bilder

Toyota arbeitet an einem Hypercar. Das GR Super Sport Concept hatten die Japaner auf dem Tokyo Auto Salon 2018 vorgestellt. Mit seinem Hybridantrieb kommt der GR auf 1.000 PS. Vor dem 24h-Rennen Le Mans 2018 bestätigte der Automobilgigant, eine Kleinserie auf die Straße zu bringen.

Toyota setzt seine Fahrspaßphilosophie fort. Auf dem Tokyo Auto Salon 2018 zeigte der Autogigant das GR Super Sport Concept. Schon die Silhouette zeigt: Ich bin ein Hypercar, das abgeleitet ist vom Le Mans-Rennwagen TS050 Hybrid.

Supersportwagen Mercedes-AMG ONE
Hypercar mit Formel-1-Hybridtechnik

Um Toyotas supersportliches Konzeptfahrzeug kümmert sich Gazoo Racing. Unter dieser Marke bündelt der japanische Autobauer sein Motorsport-Programm, aber auch die Optimierung von Straßenautos. Je nach Label (GR Sport, GR, GRMN und MN) verändern die Spezialisten die Optik, das Fahrwerk oder tunen den Motor. Im Falle des GR Super Sport Concept ist Gazoo Racing in allen Bereichen aktiv.

Hybridantrieb mit 1.000 PS

Es braucht nicht viel Vorstellungskraft, dass unter der Karosserie mit den geschwungenen Kotflügeln reichlich Leistung steckt. Die flachen Seitenkästen, die Finne, die aus dem Cockpitdach wächst und der Heckflügel erinnern an den Le Mans-Rennwagen. Beim Antriebsstrang setzt der GR Super Sport weitestgehend auch auf Elemente aus dem Langstreckenrennwagen. Die Japaner kombinieren so einen 2,4 Liter großen V6 mit Biturboaufladung mit dem Hybridsystem aus dem WEC-Renner. In Summe soll der Antrieb 1.000 PS freisetzen. Einen Tag vor dem Start zum 24h-Rennen Le Mans 2018 bestätigte Toyota, dass der GR nicht nur ein Concept bleibt, sondern auch auf öffentlichen Straßen in kleiner Stückzahl zu sehen sein wird. Ein Datum nannten die Japaner nicht. „In naher Zukunft. Wann genau ist noch ein Geheimnis.“ Damit positioniert sich der Toyota GR Super Sport als Gegner für das Mercedes-AMG Project One.

Toyota GR Supra A90 (2019)
Endlich wieder ein Sportwagen

Nach dem Ausstieg von Porsche fährt Toyota 2018 als einziger Hersteller in der LMP1-Klasse der Sportwagen-WM (WEC) weiter. Der Le Mans-Sieg ist Pflicht. Ein Erfolg würde sicher auch die Nachfrage nach einem waschechten Supersportwagen für die Straße ankurbeln. Um die Geschichte abzurunden: Der Motorsportweltverband FIA und die ACO, Ausrichter des 24h-Rennens von Le Mans, stellte in Le Mans die neuen Eckpfeiler eines LMP1-Reglements ab 2020 vor. Die Prototypen sollen besser mit den Herstellern identifizierbar sein und deshalb im Stile der Hypercars aufgebaut werden. Das soll neue Hersteller anlocken. Und Toyota halten. Die Japaner sitzen am Verhandlungstisch und bestätigen indirekt, dass das GR Super Sport Concept als optische Basis für einen Prototypen in der Le Mans-Topklasse ab 2020 herhalten könnte.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Sixt Share Charsharing 2019 Künstliche Intelligenz berechnet Minutenpreis Carsharing-Dienst Sixt Share kostet individuell Jetpack Aviation Recreational Speeder Fliegendes Motorrad. Jetpack Aviation Recreational Speeder Fliegendes Motorrad wie in Star Wars
SUV BMW X3 M40i, Porsche Macan S, Exterieur Porsche Macan S und BMW X3 M40i im Test Kann der Porsche-SUV nach dem Facelift triumphieren? Rezvani Tank SUV Rezvani Tank SUV Panzerwagen mit bis zu 707 PS
Mittelklasse Erlkönig Mercedes C-Klasse Neue Mercedes C-Klasse (W206) Erstes Video der 5. Generation ab 2021 Kia Optima SW 1.6 T-GDI, Peugeot 508 SW PureTech 180, Exterieur Kia Optima SW gegen Peugeot 508 SW Schicke Mittelklasse-Kombis mit 180 PS im Duell
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken