Lancia Montecarlo, Frontansicht Archiv
Lancia Montecarlo, Seitenansicht
Lancia Beta Montecarlo
Lancia Beta Montecarlo 27 Bilder

Lancia Montecarlo

Toller Mittelmotor-Flop von Lancia

Endlich mal ein Auto, das man sich nicht schöntrinken muss. Und wenn, dann reicht im Falle des Lancia Montecarlo Spider dafür ein Doppio. Und noch dazu fährt der hübsche Mittelmotor-Italiener auch noch gut.

Wobei Spider ein großes Wort ist für den Lanca Beta Montecarlo – ein Auto, bei dem sich das Dach kaum großflächiger öffnen lässt als bei einer Limousine mit großem Schiebedach.

Lancia Beta Montecarlo
Archiv
Die erste Generation des Montecarlo ist an der breiten C-Säule zu erkennen, die bis zum Heckblech ausläuft.

Den Montecarlo gab's auch als Scorpion

Wenn man Ihnen nun dazu die Geschichte des Lancia Beta, genannt Montecarlo, erzählt, gibt es zwei Möglichkeiten: Sie durchstöbern sofort die einschlägigen Internetbörsen nach einem preiswerten, unverrosteten Montecarlo Spider – oder Sie lesen weiter, zum Beispiel, was Kollege Sebastian Renz über den Nissan 100 NX scheibt.

Nur so viel müssen Sie über die Historie des Lancia Beta Montecarlo wissen: Er war als großer Bruder des Fiat X1/9 geplant, sollte X1/20 heißen, doch bei Fiat traute man sich dann nicht, schob das bereits von Pininfarina fertig karossierte Projekt der Konzerntochter Lancia unter.

Arturo Rivas
Nach dem Facelift gab es eine schmale Strebe und seitliche Scheiben.

Zweiter Anlauf mit Ableger Rally 037

Zwei Jahre dauerte die Montecarlo-lose Zeit, da fiel den Herren in Turin ein, dass sie ein Basisauto für den Motorsport brauchten, also reanimierten sie den entschlafenen Lancia Beta Montecarlo. Er wurde leicht modernisiert wieder gebaut und bekam die Sportbrüder Rallye 037 und Montecarlo Turbo, die im Motorsport sehr erfolgreich waren.

Doch auch das half den Verkaufszahlen jedoch nicht, nach weiteren eineinhalb Jahren war endgültig Schluss mit dem Montecarlo. Warum Sie das hier lesen? Weil der elegante Pininfarina-Keil eine der lässigsten, stilsichersten und individuellsten Möglichkeiten ist, sich Duft und Flair der 70er um die Nase wehen zu lassen. Echt!

Arturo Rivas
Die Motorhaube des Montecarlo öffnet zur Seite.

So viel kostet ein Lancia Beta Montecarlo

Einen rostfreien Lancia Beta Montecarlo ist nicht gerade leicht. Doch wenn man es geschafft hat, sollte man mit etwa 17.000 Euro für ein Exemplar im Zustand 2 rechnen. Mäßige Fahrzeuge kosten rund 5.800 Euro.

Technische Daten

Lancia Beta Montecarlo
Außenmaße 3813 x 1696 x 1190 mm
Hubraum / Motor 1995 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 88 kW / 120 PS bei 6000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 192 km/h
Alle technischen Daten anzeigen
Oldtimer Fahrberichte Lancia Fulvia und Beta Montecarlo Ungleiche Geschwister von Lancia

Die beiden Lancia-Modelle Fulvia und Beta Montecarlo standen zeitgleich...

Lancia Beta
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Lancia Beta
Mehr zum Thema Oldtimer
1947 Delahaye 135 MS Figoni et Falaschi Narval Cabriolet
Auktionen & Events
VW Golf II 1.8 GL (1983) Test auto motor und sport 19/1983
Tests
1994 Range Rover LSE Limousine
Auktionen & Events