Elektroauto
Alles über den Zukunfts-Antrieb
Moove 56 Dirk Harbecke Rock Tech Lithium Dirk Harbecke

Podcast: Wo kommt das Lithium für E-Autos her?

Moove (56) - Dirk Harbecke, Rock Tech „Wir stehen vor einem Lithium-Engpass für E-Autos“

Inhalt von
1000. GP Podcast

Lithium ist der zentrale Rohstoff für die Herstellung der Batterien in unseren Elektroautos. Kritiker der E-Mobilität und Umweltorganisationen beäugen seine massenhafte Verwendung gleichermaßen. Wir sprechen mit Dirk Harbecke, dessen Unternehmen im großen Stil fördern will und in Europa weiterverarbeiten will.

Mit Elektroautos selbst hat Dirk Harbecke wenig zu tun. Der Wahlschweizer fährt am liebsten Bahn. Dort kann er arbeiten oder die Reisezeit genießen – und wenn er selbst fahren will, steigt er auf seine BMW F650 GS und reitet auf dem Einzylinder durch die Täler des Schweizer Vallis. Dirk Harbecke ist aber CEO von Rock Tech, einem Lithium-Produzenten – das heißt, sein Unternehmen stellt eine der wichtigsten Ressourcen für die Batterien auch von Elektroautos her.

In dieser Folge von Moove, dem New Mobility Podcast von auto motor und sport, berichtet er, wie vage Ankündigungen bei Rohstoffen ganze Branchen durcheinander wirbeln, warum es gerade für deutsche Unternehmen wichtig ist, sich nicht nur auf australische Lithium-Minen zu verlassen, welche Arten der Lithium-Förderung es gibt und wieso sich immer mehr Autohersteller an Unternehmen beteiligen, die ganz am Anfang in ihrer Lieferkette für Lithium-Ionen-Batterien stehen. Und der deutsche Chef eines kanadischen Unternehmens erklärt, was er von riesigen Lithium-Vorkommen in Thermalwasser tief unter dem Rhein hält.

Außerdem berichtet Dirk Harbecke, wie groß die Preisschwankungen am Lithium-Markt sind, welche Folgen das hat, wo ein realistischer Preis in Zukunft liegt und wieso er für das kommende halbe Jahr einen kaum zu bewältigenden Lithium-Engpass und damit sogar Produktionsstopps in der Autobranche befürchtet.

Und noch etwas: Exklusiv für unsere Podcasthörer haben wir ein besonderes Angebot. Auf http://www.motorpresse-aktion.de/ams können Sie sich eine Gratisausgabe der aktuellen auto motor und sport bestellen, ganz unverbindlich und ohne Abo.

Holen Sie sich die auto motor sport!
Mehr zum Thema Elektroauto
TU München Vergleich Tesla Model 3 vs. VW ID.3
Alternative Antriebe
Ford Mustang Mach-E GT
Fahrberichte
10/2021, Moke
Alternative Antriebe
Mehr anzeigen