Elektroauto
Alles über den Zukunfts-Antrieb
Polestar 3 Teaser Polestar
Audi Logo
Erlkönig Audi E-Tron
Audi Q5 e-tron / Q6 e-tron
BMW Logo 2020 51 Bilder

Marktübersicht: Alle neuen Elektro-Autos für 2022

Alle neuen Elektro-Autos für 2022 Über 30 E-Autos kommen im neuen Jahr

Die Elektroautos starten durch, das Angebot wird immer breiter. Dutzende neue Modelle werden 2022 vorgestellt. Wir zeigen, was kommt.

Soll es 2022 ein neues Elektroauto oder ein neuer SUV werden? Die Antwort lautet: Ja. Denn die Hersteller konzentrieren sich ziemlich klar auf das seit Jahren boomende SUV-Segment, um neue vollelektrische Modelle auf den Markt zu bringen. Entsprechend sind 20 der 32 neuen E-Autos im neuen Jahr im Hochformat-Segment beheimatet. Nachvollziehbar, denn mit dieser Kombination lässt sich die höchste Marge erzielen. Bedeutet im Umkehrschluss aber auch: So richtig günstig werden die meisten neuen Stromer nicht.

Paradebeispiele dafür sind der kommende Mercedes EQS SUV und der BMW iX M60, die im kommenden Jahr die Preis/Leistungs/Luxus-Marke für Elektroautos ein weiteres Stück nach oben schieben werden. Es bedeutet jedoch gleichzeitig, dass neue Spieler aufs Feld kommen, welche gegen die konventionellen Premium-Modelle der europäischen Marken bislang nur wenig ausrichten konnten. So wird der Edel-Ableger der Hyundai Motor Group, Genesis, 2022 mit gleich drei Stromern debütieren, die durchaus Potential für Verkaufserfolge haben.

Japaner und Koreaner starten durch

2022 wird aber aus E-Auto-Sicht auch das Jahr der Japaner. Hatten die großen japanischen Marken bislang noch Berührungsprobleme mit diesem Thema, kommt nun der große Aufschlag. Mit, wenig überraschend, zahlreichen neuen SUV-Modellen. Diese zielen allesamt ins Segment der kompakten und mittelgroßen SUV – Nissan Ariya, Subaru Solterra, Toyota BZ4X sind Beispiele. Dass in diesem E-Größensegment durchaus Musik ist, beweist der sehr erfolgreiche Skoda Enyaq, der im neuen Jahr ebenfalls mit weiteren Varianten up to date bleibt.

Toyota BZ4X Elektro-SUV Serienversion
E-Auto

Bei all den schönen, großen und meist auch teuren neuen Elektroautos bleibt das Angebot für Menschen mit automobilen Grundbedürfnissen allerdings weiter extrem überschaubar. Erschwingliche neue Klein- und Kompaktwagen sind 2022 nicht in Sicht, selbst Modelle aus dem familienfreundlichen Segment wie der Peugeot Rifter (kommt im Februar als Elektriker) kratzen an der 40.000-Euro-Marke, da ist die weiterhin unvermindert hohe E-Förderung in Deutschland nur ein schwacher Trost.

Im Video: Der Opel Rocks-E

Einziger Gegenpol zu dieser Leistungsgesellschaft ist ein Auto, das kein Auto sein will: Der Opel Rocks-E soll ab Januar junge Leute und junggebliebene Pragmatiker mit Dach über dem Kopf und überschaubarem Tempo von A nach B bringen, vorzugsweise in der Stadt. Der knuffige E-Minimalist ist zumindest in Sachen Kundeninteresse ein ziemlicher Abräumer für die Rüsselsheimer, bei den Händlern stapeln sich die Probefahrt-Anfragen.

Was Sie sonst noch alles an neuen Elektroautos im Jahr 2022 erwarten können, zeigen wir Ihnen in der Bildergalerie.

Umfrage

20178 Mal abgestimmt
Werden Sie im Jahr 2022 ein Elektroauto kaufen/leasen?
Ja, jetzt ist es soweit
Nein, nichts für mich dabei

Fazit

Nach dem Rekordjahr 2021, in dem die Elektroautos massiv Marktanteile gewannen, geht es 2022 mit unvermindertem Tempo weiter. Während die deutschen Hersteller vorwiegend ins Luxus-Lager stromern, kommen aus Japan zahlreiche neue Angebote im mittleren Preissegment. Allen gemeinsam: Das Thema SUV hat Priorität in Sachen E-Mobilität. Im Blick auf günstige Budget-Elektroautos im Kleinwagen- und Kompaktsegment heißt es jedoch weiterhin: Bitte warten.

Mehr zum Thema Elektroauto
VW ID.4 GTX, Interieur
Tech & Zukunft
11/2021, Kia Niro 2022
Neuheiten
Bollinger B2 Chassis
E-Auto
Mehr anzeigen