Elektroauto
Alles über den Zukunfts-Antrieb
VW-Chef Herbert Diess Audi e-tron foil Volkswagen
VW-Chef Herbert Diess Audi e-tron foil
VW-Chef Herbert Diess Audi e-tron foil
VW-Chef Herbert Diess Audi e-tron foil
VW-Chef Herbert Diess Audi e-tron foil 7 Bilder

Audi E-Tron foil: Diess surft elektrisch in den Urlaub

Diess fährt Dinge VW-Chef surft elektrisch in den Urlaub

Per Video-Botschaft von einem Elektro-Surfboard hat sich VW-Chef Herbert Diess von seinen Mitarbeitern in den Urlaub verabschiedet.

Erst letzte Woche saß er noch auf einem Elektro-Traktor, jetzt gibt's Bilder von Herbert Diess auf einem so genannten Aerofoil-Surfboard. Damit zieht der umtriebige VW-Konzernchef in Wolfsburg seine Kreise auf der Aller zwischen der Autostadt und dem prägnanten Kraftwerk des VW-Werks und verabschiedet sich direkt vom Board aus per Video-Botschaft an seine Mitarbeiter in den Urlaub. Sowas macht sicher nicht nur bei den jüngeren Mitarbeitern Eindruck.

E-Tron-Board für 12.500 Euro

Die Experimentierfreude des VW-Chef ist mittlerweile berühmt-berüchtigt. Diess fährt grundsätzlich alles, was sein Riesen-Konzern so an Mobilitäten ausspuckt – und lässt sich dabei filmen. Werbung in eigener Sache. Ein Aerofoil-Board aus dem VW-Konzern? Gibt es in der Tat. Das Audi E-Tron Foil wurde 2019 von Franz Hofmann entwickelt, der bei den Ingolstädtern als Ingenieur arbeitet. Inzwischen ist aus dem Prototyp ein Serien-Sportgerät geworden, das inzwischen für rund 12.500 Euro vorbestellt werden kann. Geschwindigkeit: bis zu 50 km/h. Der Akku reicht für ca. eine Stunde, die Geschwindigkeit wird über eine Fernbedienung reguliert, die der "Foiler" in der Hand hält.

VW-Chef Herbert Diess Audi e-tron foil
Volkswagen
Das Audi e-tron foil kann für 12.500 Euro vorbestellt werden. Günstiger gibt's aktuell keinen Elektro-Audi.

Damit ist das schnelle Brett gleichzeitig auch der günstigste E-Tron, den man bei Audi bekommen kann. Die so genannten Foils haben den Wassersport revolutioniert. Von Surfboards bis hin zu Sportbooten hieven die verhältnismäßig kleinen propellerbetriebenen Flügel unter Wasser hunderte von Kilo über die Wasseroberfläche.

Umfrage

7037 Mal abgestimmt
Ist Herbert Diess der richtige Mann an der VW-Konzernspitze?
Ja. Er stellt genau die richtigen Weichen.
Nein. Der Kostenkiller setzt die Qualität auf's Spiel.

Fazit

Herbert Diess spielt in Sachen PR inzwischen in der Champions League. Sich direkt von einem Hydrofoil per Video-Botschaft in den Urlaub zu verabschieden, muss man sich in so einem Riesen-Konzern erstmal trauen. Die Botschaft ist eindeutig: Seht her, unsere Mitarbeiter haben alle Freiheiten, sich auch etwas wie das Audi E-Tron Foil auszudenken. Und wenn's gut läuft, wird sogar ein Geschäftsmodell draus.

VW
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über VW
Mehr zum Thema Elektroauto
Lamborghini Sián, Exterieur
Fahrberichte
9/2021, GLS Mobilität
Alternative Antriebe
05/2021, Porsche Boxster EV Elektro
Neuheiten
Mehr anzeigen